Rückblick auf den G20 aus Indymedia-Sicht

Der G20 ist vorbei, das Pfefferspray hört auf zu brennen und auch ansonsten ist eine leichte Erholung von den Ereignissen rund um den Gipfel zu spüren. Zeit, eine Auswertung vorzunehmen und zu reflektieren.

G20, Polizei und Remmidemmi

remmidemmi

Eingetretene Türen, Hausdurchsuchungen, Einschüchterungsversuche, Demonstrationsverbote und Grenzkontrollen. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut den Gipfel um jeden Preis möglichst störungsfrei zu gewährleisten. Mit Hartmut Dudde, einem notorischen Rechtsbrecher, wurde eine Personalie eingesetzt, welche die Hamburger Linie mit aller Konsequenz, auch für das Gipfelwochenende, fortsetzen sollte. Die sonst so hochgelobte Versammlungsfreiheit, welche sich die BRD als selbsternannter Vorreiter der Demokratie, in aller Überheblichkeit, nur allzu gerne auf die Fahne schreibt, war nichts mehr wert. Am Wochenende vor dem Gipfel räumte die Polizei eigenmächtig ein genehmigtes Camp im Elbpark Entenwerder (4) und setzte sich damit über die Entscheidung der Gerichte hinweg. Für das Camp im Altonaer Volkspark fuhr der Senat ebenfalls eine rigorose Linie. Während man für die KriegstreiberInnen der G20 die halbe Stadt absperrte und die teuersten Luxushotels mietete, hatte man für uns nicht einmal eine Wiese über. Das Festival der Demokratie konnte also beginnen.

Nach dem Gipfel: Einfach mal die Kirche im Dorf lassen

centro loves flora

Die Flora bleibt!
Wir bleiben! Alle!

 

(English version on our homepage, une version française doit suivre, seguirá una versión en Español, una versione italiana di seguire)

AfD-Kundgebung in Wittenberg - Fight Bundestagswahlkampf!

Zum Bundestagswahkampf der AfD in Sachsen-Anhalt.

5.01.17

4.01.17

3.01.17

2.01.17

1.01.17

31.12.16

30.12.16

EINIGE GEDANKEN.....zum Jahreswechsel
von: EINIGE GEDANKEN-Kollektiv Themen: Soziale Kämpfe

25.12.16

22.12.16

21.12.16

20.12.16

19.12.16

Hamburg Hamburg sehen, solange es noch steht - Am 2.7. alle nach HH!
von: autonome und antiautoritäre Zusammenhänge Themen: Globalisierung

18.12.16

17.12.16

15.12.16

13.12.16

12.12.16

11.12.16

10.12.16

9.12.16

7.12.16

Stuttgart [S] Website Relaunch und neue Aufkleber
von: Offenes Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart Themen: Antirassismus, Militarismus, Netactivism

6.12.16

5.12.16

(Ffm) No-DAPL
von: Teilnehmer*innen Themen: Ökologie, Repression, Soziale Kämpfe

3.12.16

1.12.16

30.11.16

29.11.16

28.11.16

27.11.16

Seiten

Newswire abonnieren
Features abonnieren