USA

...vor 50 Jahren: Gefangenenaufstand in Attica

Am 21. August 1971 wurde der Black Panther George Jackson unter sehr fragwürdigen Umständen im kalifornischen Knast von San Quentin erschossen. In der Folge wuchs die Wut unter schwarzen und politischen Gefangenen um ein Beträchtliches und entlud sich schließlich am 9.9.71 im Gefangenenaufstand von Attica.

 

 

Herz-OP: Mumia Abu-Jamal erneut Im Krankenhaus - Take Action!

EILMELDUNG! +++ Mumia Abu-Jamal erneut  Im Krankenhaus +++ Herz-OP am Donnerstag, 15. April +++ Aufruf

Mumia Abu-Jamal definitiv an Corona in Haft erkrankt

Auf einer Kundgebung vor dem Büro des Bezirkstaatanwalts in Philadelphia wurde am Mittwoch (3.03.2021) um 18 Uhr (MEZ) bekannt: Mumia Abu-Jamal, der im SCI Mahanoy Gefängnis erst am Montag (1.03.2021) negativ auf Covid-19 getestet wurde, wurde nun erneut getestet und der Test war positiv - er ist difinitiv an Covid19 erkrankt, wie auch viele seiner Mitgefangenen im gleichen Zellentrakt. Im SCI Mahanoy sind bereits  4 Gefangene an Covid19 gestorben.

Mumia Abu-Jamal mit Covid-Symptomen ohne Test und Behandlung im Knast

 

Artikel von Noelle Hanrahan, Prison Radio February 27, 2021

 

dt. Übersetzung: Bundesweites Free Mumia Netzwerk, 1. März 2021

 

 

Am Freitag, den 26.Februar 2021, rief Mumia von seinem Zellenblock im Gefängnis SCI Mahanoy seine langjährige Unterstützerin Pam Africa an und teilte auf diesem Weg mit, dass er ernsthaft erkrankt ist. Er hat Atemprobleme und Brustschmerzen – beides Symptome von Covid-19. Wir werden seinen Gesundheitszustand im Auge behalten und euch über seine Situation auf dem Laufenden halten.

 

 

 

 

 

Mumia Abu-Jamal im Knast an Covid 19 erkrankt - Anrufaktion für medizinische Hilfe

An Freitag Abend (Ortszeit) rief der kämpfende Gefangene Mumia Abu-Jamal aus Pennsylvania, USA Unterstützer*innen in Philadelphia an und berichtete, dass er seit gestern starke Covid-Symptome verspürt. Er berichtet von Lungenschmerzen und starker Atemnot. Bis jetzt weigert sich die Knast-Krankenstation des SCI Mahanoy jedoch, ihn zu untersuchen und medizinisch zu helfen.Mumia ist 66 Jahre alt, seit 1981 (!) in Haft und hat 2016 nur knapp eine Hepatitis-C Erkrankung überlebt. Er hat seit dem eine Leberzirrhose und ist gesundheitlich angeschlagen. Wie viele andere Gefangene ist auch er auf Unterstützung angewiesen, um gesundheitliche Versorgung zu erhalten. Die Mobilization 4 Mumia aus den USA ruft als erstes dazu auf, die zuständige Behörden mit Anrufen zu überfluten, um Mumias Untersuchung und Behandlung durchzusetzen. Weitere Vorschläge folgen.

 

 

 

BLM: Colin Kaepernick fordert Freiheit für Mumia Abu-Jamal

Am Montag dieser Woche, dem 16. November 2020 fand in den USA ein Webinar statt, in dem Angela Davis, Colin Kaepernick, Linn Washingtom Jr, Pam Africa, Johanna Fernandez und viele weitere Unterstützer*innenüber über den seit 1981 (!) gefangenen Journalisten Mumia Abu-Jamal informierten. In naher Zukunft wird eine wichtige Entscheidung von dem Pennsylvania Supreme Court erwartet. Danch wird das Revisionsverfahren von Mumia beginnen. In einem in den USA vielfach beachteten Aufruf forderte der ehemalige NFL Profi und Black Lives Matter Aktivist Colin Kaepernick am vergangenen Montag, Mumia Abu-Jamal endlich freizulassen.

Wir fügen hier die dt. Übersetzung seines bisher lediglich auf YouTube veröffentlichten Videostatements bei. Danach folgt eine US Presselinkliste dazu aus dieser Woche.

FREE MUMIA - Free Them ALL!

Elefant im Raum

Joe Biden hat nach aller Voraussicht die Präsidentschaftswahlen in den USA gewonnen. Die Liberalen jubeln und sehen den Elefanten im Raum nicht: Das Zentrum hält nicht mehr, Trump bleibt stark. Linke müssen für populare Interessen kämpfen – gegen Republikaner wie Demokraten.

Plünderungen und Ausschreitungen in den Vereinigten Staaten (Teil 3 und 4)

Fortsetzung zu den Ereignissen die gerade in den Vereinigten Staaten nach der Ermordung von George Floyd stattfinden

Wochen des Widerstands in Pennsylvania: Mumia Abu-Jamal und Gefangenenkämpfe

Der April 2020 hatte es in sich. Damit meinen wir nicht nur die katastrophalen Auswirkungen von Covid 19 in den US Gefängnissen und weltweit, die die Dringlichkeit der Freilassung aller Gefangenen deutlich machen, sondern auch die enorm kreative Solidarität, die Unterstützer*innen von Mumia Abu-Jamal weltweit anlässlich seines Geburtstages organisiert haben. Das die Gefängnisleitung Mitte April versuchte, Verunsicherung durch Falschmeldungen über Mumia zu verbreiten, scheiterte ebenso wie der Versuch, Mumia und andere Gefangene während des Corona Shutdowns verstummen zu lassen. Mumia selbst war im April trotz Lockdown sehr aktiv und konnte bei den wenigen Gelegenheiten, die er zum telefonieren hatte, mehrere Beiträge zur aktuellen Situation aufnehmen. Außerdem sind inzwischen Teile der aufgeschobenen bundesweiten Vortragsreise von Johanna Fernandez aus New York online zu sehen.

 

lesen - weiterverteilen - praktische Solidarität organisieren

Das Virus und der Geldbaum

Hier eine Anaylse aus den USA zu den Thema Coronavirus und Kapitalismus, mit einem Link zu den Streiks die gerade dort stattfinden.

Seiten

USA abonnieren