Repression

Gegen Rüstungsunternehmen, Kriegstreiber und Großkonzerne ! Gerichtsprozess im RAZ/RL/radikal-Komplex startet !

In den Jahren 2010 und 2011 fanden Angriffe auf das "Haus der Wirtschaft", die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das Amtsgericht Wedding statt, für die unser Genosse und Freund nun angeklagt ist.

Der Prozess gegen Cem wird voraussichtlich am 8. Juni 2021 vor dem Landgericht Berlin beginnen. Angekündigt sind bisher 20 Prozesstage bis in den Oktober hinein. Er soll als Mitglied der Revolutionären Aktionszellen (RAZ) / Revolutionäre Linke (RL) an der Durchführung dieser Aktionen beteiligt gewesen sein.

 

Antifaschistisches Gedenken am Ehrenhain der Hamburger Widerstandskämpfer:innen

Wir haben gestern zusammen mit weiteren Antifaschist:innen uns um die Pflege des Ehrenhains der Hamburger Widerstandskämpfer:innen auf dem Friedhof Ohlsdorf gekümmert. 

 

10 Jahre Urteil zur Sicherungsverwahrung

 

Am 04. Mai 2011 meldeten die Nachrichtenticker ein spektakuläres Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG): Die wesentlichen Regelungen zur Sicherungsverwahrung (SV) wurden für verfassungswidrig erklärt. Dem Gesetzgeber eine Frist bis 31. Mai 2013 gesetzt, neue Bestimmungen zu erlassen. Wie stellt sich aus Betroffenensicht die Situation heute dar?

 

Sgt: Der Prozess gegen Nicole und Martin beginnt am 22. April 2021

Am Donnerstag, den 22.4. startet der Prozess gegen Nicole und Martin vor dem Landgericht Stuttgart. Die Anklage der Klassenjustiz lautet "versuchte Nötigung", "versuchte Brandstiftung" und "Verabredung zu einer schweren Brandstiftung". Das Konstrukt "Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung Revolutionäre Aktionszellen (RAZ)" wurde im Vorfeld fallen gelassen.

Weitere Termine:

27. und 29.4., 11. 15.5, 7. , 8., 22., 24., 25. und 29.6. jeweils um  09.00 Uhr.

Landgericht: Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart

9. Große Strafkammer / 9 KLs 3 Js 108929/20

Dimitris Koufontinas Buch: Geboren am 17. November

Die Nachricht von der Rückverlegung Dimitris Koufontinas in das Domokos Gefängnis in einem solch heiklen Gesundheitszustand ist ein Aufruf zur Aktion.

Durch die Befreiung seines Buches "Geboren am 17. November" hoffen wir, dass sich Ideen in praktische Solidarität verwandeln können. Es ist unsere Entscheidung, auf welcher Seite wir stehen, entweder unterstützen wir die Folterer durch Schweigen oder gehen den Weg der Solidarität.

The news of Dimitris Koufontinas being transferred back to Domokos prison in such a delicate health condition it’s a call for action.

By freeing his book (the version in German) we hope ideas can turn into practical solidarity. It’s our decision on which side to stand, either supporting the torturers through silence or joining the path of solidarity.

Solidarität mit Nicole und Martin

Am 22. 4. beginnt der Prozess gegen Nicole + Martin Weiter Termine sind27.29.4., 11. + 15.5. 

Ihnen wird vorgeworfen, Aktivis*innen der MIEZE gewesen zu sein. 

 

(B) Feuer dem Ordnungs- und Mietenwahnsinn

Ordnungsamt aka AfD

Am frühen Morgen des 25. März, kurz vor der Räumung der Kollektivkneipe Meuterei, platzierten wir einen 5-Liter Kanister mit Benzin plus Zünder und einen Autoreifen vor der Eingangstür des Ordnungsamtes Reinickendorf. Gleichzeitig setzten wir ein Auto der Wohnungskonzerns Vonovia in Brand.

[K] Farbe und Feuerwerk gegen die Ausgangsperre

Heute wurde in Köln die Ausgangsperre zur Eindemmung der Corona Pandemie beschlossen.

Nur knapp 12 Stunden nach der Veröffentlichung der neuen Regel trat diese auch direkt in Kraft.

Wir nutzen die erste Nacht der Ausganssperre um unsere Wut über diese Klassenfeindliche und autoritäre Politik zu äußern:

Wir haben den Raatssaal der Stadt Köln mit Lack angegriffen und es auf dem Theo Burauen Platz, mit Hilfe von ein wenig Feuerwerk, ordentlich krachen lassen!

Außerdem waren wir in unseren Veedeln unterwegs und haben unsere Forderungen auf den Wänden verewigt.

 

Für uns ist klar:

Das Virus geht nicht nachts spazieren, sondern tagsüber arbeiten!

Die Ausgansperren nützen nichts, da Arbeiter*innen und Schüler*innen weiterhin gezwungen werden in Schulen und Betrieben zu ackern, während die Reichen in ihren Villen immer reicher werden.

Die letzen Wochen zeigten stärker als je zuvor, dass es ein solidarisches Klassenbewusstsein braucht um die Corona Pandemie einzudemmen.

Wir fordern deshalb:

Impfstoff für ALLE sonst gibts Krawalle!

Klassenkampf statt Ausgangsperre!

Wirtschaftslockdown und eine Enteignung aller Bonzen!

 

Organisiert euch, lasst uns zusammen aus der linken Ohnmacht ausbrechen und gemeinsam eine starke Gegenmacht frei von Verschwörungstheorien und Antisemitismus aufbauen.

Kampf dem Kapitalismus und seinem Staat!

Herz-OP: Mumia Abu-Jamal erneut Im Krankenhaus - Take Action!

EILMELDUNG! +++ Mumia Abu-Jamal erneut  Im Krankenhaus +++ Herz-OP am Donnerstag, 15. April +++ Aufruf

Ausgangssperren: Alle Raus Hier!

 

Wuppertal. Stellungnahme einiger Anarchist:innen in Bezug zu Ausgangssperren bei der Bekämpfung der COVID-19 Pandemie und welche Konsequenzen daraus gezogen werden können.

 

Seiten

Repression abonnieren