Zur Situation in der Ukraine

nawa 15.03.2014 - 09:51
Bild Versuch einer Zusammenfassung und Erklärung der Ereignisse in der Ukraine in den letzten drei Wochen, mit einem Blick nach Russland.

Kommt jetzt die Klobürstenrevolution?

((i))ndymedia HronzHronz 10.01.2014 - 18:07
Bild
Eine Demonstration mit mehr als 10.000 Regimegegnern in der Hauptstadt der Republik Hronz wird von den Sicherheitskräften aufgerieben, anschließend kommt es zu Unruhen rund ums Hafenviertel. Mehr als 500 Menschen werden verletzt, zum Teil schwer. Die Sicherheitskräfte, deren Konzept zur Eindämmung der Unruhen bisher schlicht versagte, ruft den Notstand aus, beruft sich dabei auf terroristische Anschläge gegen repräsentative Gebäude und Sicherheitskräfte. Präsident Schillz steht hinter seinen Beamten und deren Forderungen nach Schusswaffengebrauch. Dabei wird pikant, dass der letzte terroristische Anschlag komplett Erfunden wurde.

Internationale Demo am 21.12. in Hamburg

media support 11.12.2013 - 19:27
Bild Mit einer bundesweiten und internationalen Demonstration werden am 21. Dezember für die Verteidigung der Roten Flora, den Erhalt der Esso-Häuser und für ein Bleiberecht der Lampedusa-Refugees in Hamburg auf die Straße gegangen.

Infos: Rote Flora | Kampagne Flora bleibt Unverträglich | Lampedusa in Hamburg | Initiative Esso-Häuser | Antifa supports Rote Flora

Aufrufe: Demoaufruf (de) (pdf) / en / dk / gr | Recht auf Stadt kennt keine Grenzen | Soli-Note Antifaschistischer Gruppen | Aufruf Koepi/Berlin

Indy V 2.0 BETA

Betatesterin 17.11.2013 - 15:43
Bild Am Wochenende vom 25. bis zum 27. Oktober fand ein weiteres Bundesweites Treffen ("BWT", nach dem letzten in Hamburg im Juli) zum Neustart des deutschen Indymedias im Wendland statt. Hierbei wurde der Startschuss für die Beta-Phase gegeben.

Lampedusa in Hamburg

Pipo nis Rassismus aus nis polizei 02.11.2013 - 12:36
Bild In den letzten Wochen sind in Hamburg die Themen: Flucht, Migration und Rassismus in besonderer Art und weise öffentliches Diskussionsthema geworden. Angefangen hat alles am 21.5 mit dem Versuch von Geflüchteten ein Camp zu errichten. Beim bisherigen Höhepunkt der Proteste zog eine Großdemonstration mit 15.000-20.000 Menschen durch die Hamburger Innenstadt und forderte ein Bleiberecht für Alle.


Aktueller Stand | Kommende Veranstaltungen + Aktionen | Hinweise und Tips | Hintergrundinformationen | Aktionen der Letzten Wochen in Hamburg | Andere Infos zur Lage in Hamburg.

Kommende Urteilsverkündung im RZ-Prozess

A 30.10.2013 - 23:11
Bild Am 12. November wird das Landgericht Frankfurt (Main) nach über einem Jahr das Urteil gegen Sonja Suder verkünden. (Prozessberichte) (Aufruf)

BWT zum Indy-Relaunch zum Vierten

Reisende 30.07.2013 - 19:48
Am 6. Juli fand ein Kurz-Treffen der deutschen Indymedia MedienaktivistInnen zum Stand des Relaunches der Seite statt. Es wurde der Funktionsumfang gesichtet und für als für den Start geeignet abgesegnet. Nun beginnt der eigentliche Umzug. Technische Fragen sind noch zu klären. Nächstes Treffen am Wochenende 25.-27. Oktober im Wendland.

War Starts Here - Camp 2013 (Altmark)

nonames 05.07.2013 - 13:19
Bild Nach einem erfolgreichen ersten Anlauf, wird es auch dieses Jahr wieder ein internationales War Starts Here-Camp gegen das Gefechtsübungszentrum (GÜZ) in Sachsen-Anhalt geben.
Vom 21. - 29- Juli sind alle eingeladen gemeinsam antimilitaristisch zu campen, diskutieren und Aktionen zu starten.

Links: Webseite des Camps | Programm | Presse | Aktionstag | Newsticker | ...

Texte und Diskussionen: Camp-Reader | 'Start The Word - Krieg den Brief' | 'Störmanöver an der Heimatfront' | 'Militär in den Straßen' - NATO-Strategiepapier

Videos: Geheimprojekt Hillersleben-Doku über das GÜZ Teil 1, Teil 2, Teil 3 | Bericht zu Schnöggersburg (mdr) | Bericht zu Camp 2012 (mdr) | Videoschnitt zum Camp 2012 | Virtueller Rundgang durch die Ausstellung "Störmanöver an der Heimatfront"

"Reclaim the Fields Camp 2013" im Rheinland

RtF 31.05.2013 - 11:56
Bild
Diesen Spätsommer (23.08. - 06.09.) wird das vom europaweiten "Reclaim the Fields"- Netzwerk organisierte Sommercamp im Rheinland stattfinden - in Überschneidung mit dem Klimacamp (und mit gemeinsamen Aktionstagen vom 30.08 bis zum 02.09.), das sich gegen den Braunkohleabbau im Rheinischen Revier richtet. Mit diesem Artikel sollen einige Hintergründe zum Reclaim the Fields Camp erläutert und verbreitet werden, genauso wie Überlegungen angestellt werden, was die Perspektiven einer kämpferischen Bewegugung für eine antikapitalistische und fruchtbare Landwirtschaft sein können.
Inhalt: Was ist Reclaim the Fields? | Was hat RtF mit Braunkohleabbau zu tun? | Der Aufruf zum Camp | Deutschsprachiges RtF-Netzwerk? | Solidarische Landwirtschaft im Rheinland | Wie ist das RtF-Camp eingebettet in weitere Kämpfe diesen Sommer?

Roadmap Indymedia-Relaunch

bwt-Besucher 26.05.2013 - 13:12
Bei einem weiteren Bundesweiten Treffen (bwt) der de.indymedia.org-Gemeinde (Letzte Treffen im Oktober 2012 und im Februar 2013 je in Hamburg) im Wendland vom 3. bis zum 5. Mai 2013 wurden in einem sehr arbeitsintensiven Treffen viele Punkte geklärt und somit die Grundlagen für einen Relaunch der Seite geschaffen, aber auch noch viele strittige Punkte aufgedeckt, die noch zur Diskussion stehen. Die neue Seite bringt neue Möglichkeiten, weshalb einerseits Spenden benötigt sowie auch helfende Hände gesucht werden. Das nächste Treffen ist Anfang Juli in Hamburg.
Ältere Features im Feature-Archiv

Selbstverständnis

Indymedia ist ein Zusammenschluss von unabhängigen Medienorganisationen und hunderten von JournalistInnen, die nichthierarchische, nicht konzerngebundene Berichterstattung leisten. Indymedia ist eine demokratische Medienplattform für die Verbreitung einer radikalen , sorgfältigen, und leidenschaftlichen Sicht der Realität.

Mitmachen

Um deinen Beitrag bei de.indymedia.org zu veröffentlichen, benutze das   Publizieren Formular. Um dich an den Diskussionen rund um indymedia zu beteiligen, kannst du dich hier in die Mailinglisten eintragen.
Kontakt-Mailingliste: imc-germany-kontaktätlists.indymedia.org

Copyleft

Jegliche Inhalte, die bei de.indymedia.org veröffentlicht werden, bleiben Eigentum der Autorin / des Autors. Soweit nicht anders vermerkt, können und sollen sie weiterverwertet werden. Alle Inhalte, die nicht anders gekennzeichnet sind, und ab dem 24.10.2004 veröffentlicht wurden, stehen unter der "Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany"-Lizenz. Inhalte, die nicht anders gekennzeichnet sind und vor dem 24.10.2004 veröffentlicht wurden, stehen unter der OpenContent License [OPL].
de.indymedia.org übernimmt keine Gewähr für die Inhalte.

Mir

Diese Seite wird von Freiwilligen unter weitestgehender Verwendung von freier Software betrieben.
Die Software, die wir benutzen, heisst mir und ist unter mir.indymedia.org erhältlich. Ein Dank an die mir-coders für die Erstellung und Weiterentwicklung von mir!