Chemnitz

[c] In Solidarität mit allen Antifaschist*innen in Haft!

In Solidarität mit allen Antifaschist*innen in Haft!

Die Festnahme und der Freiheitsentzug aufgrund der politischer Einstellung verletzt fundamentale Garantien, die in der europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben wurden.
Speziell Gedanken-, Religions-, Meinungs-, Informations-, Versammlungs- und Koalitionsfreiheit.

[c] Spontan Demonstration in Solidarität mit dem KØPI-Platz

Spontan Demonstration in Solidarität mit dem KØPI-Platz

Am Abend des 15.10 zogen wir mit einer wütenden und kämpferischen Sponti über den Kaßber um unsere Solidarität mit dem KØPI-Platz und deren Verteidiger*innen auf die Straße zu tragen.

[C] Keine Räumung bleibt ohne Folgen!

Keine Räumung bleibt ohne Folgen!

Auf 3 Straßen und Kreuzungen haben wir diese Nacht in Chemnitz Barrikaden errichtet.

[C] Spontandemonstration zur Wahl

Bild der Sponti hinter dem Fronttransparent. Darauf steht: Wir sind ein Bild aus der Zukunft

Spontan zogen wir in unserer Wut durch Chemnitz, den die Ergebnisse waren kein Grund zum feiern.

[C] Gedenken an die Opfer von Hanau

Der rechte Terroranschlag von Hanau jährt sich nun zum ersten Mal. Es ist wichtig, dass wir die Opfer und ihre Geschichte nicht vergessen. Deshalb haben wir ein Grafitti mit den Namen der Opfer gemalt.

[C] Ein Jahr nach Hanau - Straßenumbenennung in Chemnitz

Zum ersten Jahrestag des rassistischen Anschlags eines Neonazis in Hanau wurden in Chemnitz zwei Straßen nach Vili Viorel Păun und Mercedes Kierpacz benannt.

Straßenblockade Chemnitz - Riseup4Rojava

 

Es ist leicht zu übersehen, dass die Fronten nicht nur entlang der
militärisch umkämpften Grenzen Rojavas verlaufen, sondern auch direkt in
Deutschland. Durch eine kreativ gestaltete Blockadeaktion aus Transpis und 8 kleinen Panzersperren aus Holz auf der „Straße
der Nationen“ haben wir diese Tatsache am Nachmittag des 11. Juni 2020 in Chemnitz für alle
sichtbar und in ihrem Alltag spürbar gemacht.

 

 

[Chemnitz] Antifaschistischer Jugendkongress findet zum 5. Mal statt!

 

Antifa for Future - Another Future Is Possible!

 

2020 geht der antifaschistische Jugendkongress in die 5. Runde, wir feiern Jubiläum und uns allen ist klar “Antifa for future” heißt Antifa is future.

 

Es zeigt sich: In unseren Kämpfen müssen wir immer und überall zusammen stehen, denn das kapitalistische System ist der Nährboden für Ausbeutung und Faschismus. Dagegen müssen wir uns stark machen, Alternativen entwickeln, diese vermitteln und selbst leben. Darum lasst uns beim Juko zusammenkommen, lernen, diskutieren und uns gemeinsam für eine gerechte Zukunft für Alle einsetzen.

 

Die Teilnahme und Schlafplätze sind kostenlos. Essen und Trinken gibt es auf Spendenbasis. Bitte meldet euch bis zum 11.9.2020 über unsere Homepage an. Bei Fragen schreibt uns an kontakt@antifaschistischer-jugendkongress.org.

 

Von Chemnitz bis nach Moria! - Spontandemonstration

In der Nacht vom 09.05.2020 haben wir mit 50 Genoss*innen unsere Wut und Entrüstung über die aktuellen Zustände der Gesellschaft lautstark und kämpferisch in Chemnitz auf die Straße gebracht.

Seiten

Chemnitz abonnieren