Chemnitz

"Antifaschistische Kaffeefahrt", 29.10.2022, Niederbobrizsch

Der zweite Redebeitrag im Rahmen der Antifaschistischen Kaffeefahrt vom 29.10.2022 in Freiberg, Niederbobrizsch zu den Aufmärschen der Schwurbler*innen in Freiberg und den Gegenprotest dazu.

"Antifaschistische Kaffeefahrt", 29.10.2022, Niederbobrizsch

Redebeitrag aus Niederbobrizsch in Freiberg (Sachsen) im Rahmen der antifaschistische Kaffefahrten mit Bezug auf die Gaststätte "Am Goldenen Löwen".

[C] DIY Tempolimit [Video]

Ey ernsthaft FDP? Was soll die Scheiße!

[Video] Klimagerechtigkeit wird von unten erkämpft. Vor allem, wenn Politiker*innen mit Scheindebatten die notwendigen Veränderungen blockieren, werden wir von unten aktiv und schaffen Tatsachen.

[C] Sponti im Kosmos

Am Freitag fand in Chemnitz das Kosmos Festival statt.
Wir haben es genutzt mit einer kurzen Sponti unsere Position gegen Faschismus, Polizeigewalt und die Gentrifizierung unserer Stadt zu setzen!

[c] In Solidarität mit allen Antifaschist*innen in Haft!

In Solidarität mit allen Antifaschist*innen in Haft!

Die Festnahme und der Freiheitsentzug aufgrund der politischer Einstellung verletzt fundamentale Garantien, die in der europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben wurden.
Speziell Gedanken-, Religions-, Meinungs-, Informations-, Versammlungs- und Koalitionsfreiheit.

[c] Spontan Demonstration in Solidarität mit dem KØPI-Platz

Spontan Demonstration in Solidarität mit dem KØPI-Platz

Am Abend des 15.10 zogen wir mit einer wütenden und kämpferischen Sponti über den Kaßber um unsere Solidarität mit dem KØPI-Platz und deren Verteidiger*innen auf die Straße zu tragen.

[C] Keine Räumung bleibt ohne Folgen!

Keine Räumung bleibt ohne Folgen!

Auf 3 Straßen und Kreuzungen haben wir diese Nacht in Chemnitz Barrikaden errichtet.

[C] Spontandemonstration zur Wahl

Bild der Sponti hinter dem Fronttransparent. Darauf steht: Wir sind ein Bild aus der Zukunft

Spontan zogen wir in unserer Wut durch Chemnitz, den die Ergebnisse waren kein Grund zum feiern.

[C] Gedenken an die Opfer von Hanau

Der rechte Terroranschlag von Hanau jährt sich nun zum ersten Mal. Es ist wichtig, dass wir die Opfer und ihre Geschichte nicht vergessen. Deshalb haben wir ein Grafitti mit den Namen der Opfer gemalt.

[C] Ein Jahr nach Hanau - Straßenumbenennung in Chemnitz

Zum ersten Jahrestag des rassistischen Anschlags eines Neonazis in Hanau wurden in Chemnitz zwei Straßen nach Vili Viorel Păun und Mercedes Kierpacz benannt.

Seiten

Chemnitz abonnieren