Stuttgart

AfD-Bundestagsabgeordneter geoutet

Heute, am 19.10.2020 fand mal wieder eine AfD-Veranstaltung im Stuttgarter Kursaal mit Lothar Maier, Marc Bernhard und Martin Hess statt.

Einigen AntifaschistInnen sind deshalb heute zu dem Haus des Bundestagsabgeordneten Lothar Maier in der Danneckerstr 58 gezogen.

 

 

[S] Parolen zur TVÖD Runde im Stadtbild

Zur laufenden Tarifrunde im öffentlichen Dienst haben wir einige Orte mit klassenkämperischen und revolutionären Parolen verschönert. Gerade streiken die Beschäftigten vom öffentlichen Dienst für mehr Einkommen und Anerkennung. Es wird weiterhin gestreikt, nach dem die Arbeitgeber ein nicht ernstzunehmendes Angebot vorgelegt haben. Wir rufen alle zu einer solidarischen Streikbegleitung auf. Am 7. November findet ein Aktionstag der bundesweiten #nichtaufunseremrücken Vernetzung statt. Mehr Infos auf: www.nichtaufunserermruecken.org

 

[S] Bundeswehrwerbung bleibt nicht unkommentiert!

Krieg beginnt hier!

Mal wieder hat die Bundeswehr Stuttgart mit ihrer Werbung verschandelt. Mit zahlreiche Großplakate die Lust auf den "Dienst in deiner Heimat" machen sollen oder eine "sichere Zukunft" versprechen versucht sich das deutsche Militär als guten, krisensicheren Arbeitgeber darzustellen. Um klarzumachen dass der Dienst an der Waffe kein normaler Beruf ist haben wir die Plakate nicht unkommentiert hängen lassen.

Von Stuttgart nach Berlin und zum Danni - Kämpfe vereinen, vereint kämpfen!

Anarchistischer Bannerdrop für Danni und Liebig34

VIDEO von Protestaktion der KollegInnen bei Daimler in Mettingen

Am Donnerstag den 8.10 organisierten die IG Metall-Betriebsräte des Daimler Werks Untertürkheim eine Aktion gegen die jüngsten Angriffe auf die Belegschaft des Standorts und dessen Zukunft. Nach den eigentlichen Zusagen zum Werkserhalt und zur Jobsicherung möchte das Managment die Verträge brechen- und muss es auch, denn hinter diesem erneuten Angriff steht nicht einfach nur die Niedertracht einiger Bosse, sondern wirtschaftliches Kalkül.

LINK ZUM VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=CL0lTo8_dGg

[S] Hausdurchsuchung: Wenn der Postbote das vierte Mal klingelt

Im Zuge der Ermittlungen wegen eines Angriffs auf eine Gruppe Nazis am Rande der Querdenken-Demo am 16. Mai 2020 kam es im Raum Stuttgart zu einer weiteren Hausdurchsuchung.

Am Morgen des 24. Septembers 2020 stürmten mehrere BFE-Einheiten in Begleitung von Ermittlern der Ermittlungsgruppe "Arena" die Wohnung eines vermeintlich Beteiligten. Wie bei allen anderen Betroffenen liegt auch hier ein richterlicher Beschluss zur DNA-Entnahme vor. Unmittelbar vor der Durchsuchung war der Wohnkomplex durch weitere Polizeieinheiten umstellt worden. Der betroffene Genosse wurde während der Durchsuchung nicht angetroffen.

[S] Transpiaktion: Evacuate Moria - Fight EU!

Ein riesiges Transparent am Stuttgarter Wagenburg-Tunnel, nahe dem Hauptbahnhof. Ein Banner in Solidarität mit den Menschen in Moria, die Tod, Durst und nun mal wieder einem Brand ausgesetzt sind. Das Lager auf Lesbos ist nun vollständig ausgebrannt. Doch eigentlich bräuchte es nicht nur ein Banner oder eine Aktion, sondern 12.000 davon in ganz Stuttgart, in jeder einzelnen Stadt Deutschlands in jedem kleinsten Fleckchen der EU. Warum 12.000? Weil diese Anzahl an Menschen unter barbarischen Bedingungen an den europäischen Außengrenzen ausharren müssen.

Doch uns geht es nicht nur darum auf die schreckliche Lage der Menschen hinzuweisen, sondern auch darum die Verantwortlichen zu benennen: Die EU ist Täter, an ihren Händen klebt Blut! Wer lukrative Geschäfte mit Waffen macht, Kriege für günstige Rohstoffe führt oder Menschen für höhere Gewinne gnadenlos ausbeutet, treibt Menschen in die Flucht.

Zudem schottet sich die EU gegen die Folgen ihrer eigenen Politik massiv ab. Dazu gehört nicht nur die hochaufgerüstete FRONTEX-Agentur, sondern genauso die Kriminalisierung der Seenotrettung - wodurch Menschen im Mittelmeer ertrinken oder aber die riesigen Gefangenenlager in Libyen. Die EU will eben jene, die für sie nicht wirtschaftlich verwertbar sind möglichst fern von ihren Grenzen halten.

Für uns ist klar: Eine Welt, ohne Flucht, Kriege und Ausbeutung geht nur, wenn wir den Kapitalismus und damit auch die EU überwinden!

Solidarische Grüße an die Geflüchteten auf Lesbos, wir stehen auf eurer Seite!

Fuck EU!

Für eine befreite Gesellschaft!

[S] Banner-Drop gegen G20 Verfahren

In diesen Tagen soll in Hamburg der so genannte „Elbchausee“-Prozess zu Ende gehen.

 

Die entschlossenen Proteste gegen den G20 Gipfel in Hamburg 2017 haben weltweit symbolisch aufgezeigt, dass auch im Herzen der kapitalistischen Macht spürbarer Widerstand möglich ist.

 

Dafür soll nun an Einzelnen Exempel statuiert werden, um die linke und revolutionäre Bewegung einzuschüchtern und zu schwächen.

[S] Video von Werksverteilung bei BOSCH in Stuttgart Feuerbach

Am 1. Juli haben wir, Solidarität und Klassenkampf, Flyer bei Bosch in Feuerbach verteilt. Die Verteilung fand, wie die letzten bei Bosch in Bietigheim, Waiblingen und bei Eberspächer in Oberesslingen, im Kontext der zunehmenden Angriffe des Kapitals auf die Rechte der Belegschaften statt.

Seiten

Stuttgart abonnieren