G-20 Repression, Poster für Internationalist comrades

 

Der G20 Gipfel und die Tage der euphorischen Stimmung auf den Straßen im Schanzenviertel waren geprägt von einer massenhaften Wut und Agriffslust, die wir so schon seit Heiligendamm und Frankfurt nicht mehr in Deutschland vermuten konnten.

 

Die Repression, die folgte und auch im vornherein schon durch die Gesetzesänderung (§114ff.) und präventive polizeiliche Maßnahmen ihren Lauf nahm, erreichte mit der Veröffentlichung der Fahndungsfotos durch die „Sonderkomission (Soko) Schwarzer Block“ am 18.12.2017 wohl ihren abscheulichen Höhepunkt.

 

The g20 summit and the euphoric days in the streets of the Schanzenviertel were shaped by the massive anger and motivation to attack, which we did not expect since Heiligendamm and Frankfurt. The wave of repression that followed afterwards, and actually had already started before the summit with the implementation of the new §114ff and preventive policing, reached its climax with the publication of dozens of mug shots, by the special commission „Soko Schwarzer Block“ on December 18th, 2017.

 

 

Fotos: Oury Jalloh Gedenken 2018

Auf der Oury Jalloh Demonstration 2018 schütten Mamadou Saliou Diallo, Bruder von Oury Jalloh, Mouctar Bah und Thomas Ndindah vor der Staatsanwaltschaft in Dessau Feuerzeuge aus, um auf das manipulierte Feuerzeug in Oury Jallohs Zelle hinzuweisen.

Erstmals gedenken über 5000 Menschen dem am 7. Januar 2005 im Dessauer Polizeigewahrsam von Polizisten verbrannten Oury Jalloh. Eine Fotostrecke und ein Dankwort von Thomas Ndindah von der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh unter:
https://www.umbruch-bildarchiv.de/bildarchiv/ereignis/070118oury_jalloh....

[GR] Faschistischer Brandanschlag auf Squat in Thessaloniki

libertatia-burns

Heute (Sonntag, 21.01.2018) gegen 15 Uhr haben Faschos das Squat Libertatia in Thessaloniki angegriffen und in Brand gesetzt. Es brannte vollständig aus. Es waren zu dem Zeitpunkt keine Personen in dem Haus. Zuvor gab es einen Angriff auf den Squat σχολείο (Skolio) mit Steinen.

600 gegen das Nazizentrum L'Arcadia in Strasbourg

Am gestrigen Samstag gingen bei dauerhaftem Regen über 600 Menschen gegen das Lokal "L'Arcadia" der faschistischen "Bastion Social" auf die Straße. Aufgerufen hatte das Bündnis "Fermons L'Arcadia" (Lasst uns das L'Arcadia schließen). Ein breites Spektrum zeigte den Rechten laut und bunt, dass sie in Strasbourg nicht erwünscht sind.

26.01.18

22.01.18

Dessau Fotos: Oury Jalloh Gedenken 2018
von: Umbruch Bildarchiv Themen: Antirassismus

21.01.18

Griechenland Libertatia in Flammen
von: John Malamatinas & George Pouleaux Themen: Antifa, Freiräume, Repression, Weltweit

20.01.18

19.01.18

18.01.18

17.01.18

15.01.18

14.01.18

13.01.18

12.01.18

11.01.18

Lübeck [HL] Silvester zum Knast
von: Anarchist*Innen aus Lübeck Themen: Repression, Soziale Kämpfe

10.01.18

Köln [K] Der "Identitären Bewegung NRW" entgegentreten
von: autonome antifas aus köln Themen: Antifa
Was fürs Leben lernen: Termine zu Kommunikationsguerilla
von: http://www.maqui.blogsport.eu Themen: Bildung, Kultur

9.01.18

8.01.18

7.01.18

Seiten

Newswire abonnieren
Features abonnieren