ALLE ZUSAMMEN NACH LEIPZIG

 

Wir lassen uns nicht verbieten. Ob erlaubt oder nicht, wir kommen ALLE ZUSAMMEN nach Leipzig und tragen unsere Anliegen auf die Straße. Was uns dieser mörderische “Rechtsstaat“ zugesteht interessiert uns nicht, denn wir lehnen dieses Staat ab. Wenn wir unsere angesagten Demos nicht durchführen können, dann finden wir andere Wege. Wer denkt uns verbieten zu können, hat wirklich gar nichts verstanden.

 

 

Wir scheißen auf Verbot und Strafen: Autonom, widerständig und unversöhnlich von Köln nach Leipzig

Wir scheißen auf Verbot und Strafen: Autonom, widerständig und unversöhnlich von Köln nach Leipzig

 

Jetzt erst recht! Die bundesweite Demonstration zur Verteidigung Linker Politik „Alle Zusammen“ am 23.10. in Leipzig wurde Anfang der Woche von der Versammlungsbehörde der Stadt Leipzig ersatzlos verboten. Das von den Bullen und der Naziinstitution Verfassungsschutz Sachsen vorangetriebene Verbot unserer Demonstration reiht sich ein in eine immer länger werdende Liste staatlicher Angriffe auf Linke Politik. Das Verbot schreckt uns nicht ab, sondern bestärkt uns nur darin, am Samstag nach Leipzig zu fahren und zusammen die herrschenden Verhältnisse zum Tanzen zu bringen.
Gründe hierfür gibt es mehr als genug ...

[LE] aktueller Stand zum Verbot von Alle zusammen! am 23.10. in Leipzig

Die Versammlungsbehörde hat unsere Demonstrationen nun erst einmal ersatzlos verboten. Das ist für uns nicht hinnehmbar.
Wir wollen demonstrieren und klagen vor dem Leipziger Verwaltungsgericht, um unsere legitimen Anliegen auf die Straße tragen zu können. Denn der Verbotsvorgang ist nichts anderes als die Kriminalisierung linker Politik.

Solidarität mit Jo & Dy

 

Liebe Freund*Innen, liebe Genoss*Innen, wir haben uns gestern Abend in Berlin-Kreuzberg versammelt, um ein Zeichen der Solidarität mit den beiden Antifaschisten Jo & Dy, nach Stuttgart zu schicken! Wir sind immer noch geschockt, wütend, traurig und nachdenklich gestimmt, aber möchten den beiden Genossen unsere vollste Unterstützung und Rückendeckung zusichern! Wir wünschen Jo & Dy, ihren Familien, Freund*Innen, Genoss*Innen und Weggefährt*Innen alles Gute,viel Kraft und Energie, um das Ganze durchzustehen! Kampf der Klassenjustiz! Antifaschismus ist kein Verbrechen!

FREIHEIT FÜR ALLE ANTIFASCHIST*INNEN

 

++++FRANCAIS++++

Chers amis, chers camarades, nous nous sommes réunis hier soir à Berlin-Kreuzberg pour envoyer un signe de solidarité avec les deux antifascistes Jo & Dy, à Stuttgart ! Nous sommes encore choqués, en colère, tristes et réfléchis, mais nous voulons assurer les deux camarades de notre soutien total et de notre appui ! Nous souhaitons à Jo & Dy, à leurs familles, amis, camarades et compagnons toute la force et l'énergie nécessaires pour traverser cette épreuve ! Combattez contre la justice de classe ! L'antifascisme n'est pas un crime !

LIBERTÉ POUR TOUS LES ANTIFASCISTES

 

 

 

 

21.10.21

20.10.21

Berlin und Überall Solidarität mit Jo & Dy
von: Solikomitee "Free Adel - Free all Antifascists" Themen: Antifa, Repression
Berlin Prozessbeginn von Adel
von: Solikomitee "Free Adel - Free all Antifascists"

19.10.21

Hintergründe um 18.10.1977
von: Netzwerk Freiheit für alle politische Gefangenen Themen: Repression, Soziale Kämpfe, Weltweit

18.10.21

17.10.21

16.10.21

15.10.21

Köpi Soli Gruß
von: Swiss Alpin Antifa Club Themen: Freiräume, Repression, Soziale Kämpfe
Berlin Rotz auf eure Stadt der Reichen - unser Wasser kriegt ihr nie!
von: Autonome Stimme aus Nachbar*innen Nordkiez - Nordkiez lebt! Themen: Antifa, Feminismus, Freiräume, Repression, Soziale Kämpfe

14.10.21

Seiten

Newswire abonnieren
Features abonnieren