Erfurt

Über den „Aussteiger“-Neonazi Michael Zeise

Was schon länger als ein Gerücht durch die Neonaziszene ging, bekam mit einem Beitrag anlässlich des Tag der deutschen Einheit 2021 mit einem Beitrag über das sog. Aussteigerprogramm „Drudel11“ auch einen offiziellen Anstrich: Michael Zeise, einst führender Neonazi-Kader in Thüringen und speziell in Erfurt, sei ausgestiegen. Folgend wollen wir zu dem Vorgang einige Dinge klarstellen.

Erfurt - Neonazis Kevin Noeske und Annica Bienert erneut geoutet

Nachdem Annica Bienert und Kevin Noeske vor einigen Wochen innerhalb von Erfurt umgezogen sind und nun eine gemeinsame Wohnung in der Johannesstraße 101 bewohnen, war es an der Zeit auch dort ihr Wohnumfeld mit mehreren hundert Flyern über ihre Machenschaften in der Neonaziszene aufzuklären. Außerdem wurde der Walter-Gropius-Schule ein Besuch abgestattet um ebenfalls mit mehreren hundert Flyern die Mitschüler*innen und Lehrerschaft von Kevin Noeske an der Berufsschule aufzuklären.

Veröffentlichung eines Erfahrungsberichts über sexuelle Gewalt

Ein Bericht über sexuell übergriffiges Verhalten durch “Sebbo”,
Erfurt, ca. April bis September 2017

Antifa-Demo am 17. Juli in Erfurt: In solidarity we trust – Für einen konsequenten Antifaschismus

Für den 17. Juli 2021 rufen wir anlässlich des Jahrestages des Neonaziangriffs vor der Staatskanzlei in Erfurt zu einer antifaschistischen Demonstration in Erfurt auf. Start ist 14 Uhr am Hirschgarten. Folgend dokumentieren wir den Aufruf sowie das Mobi-Plakat für die Demonstration. Weitere Infos zur Demonstration folgen.

[EF] Pressemitteilung zur Operation Wespennest

Am Morgen des 28.05.2021 wurde durch das "Kommando Paul Schäfer" die Wohnung des Erfurter Faschisten  Julian Nico Moritz Franz in der Dornheimstraße 54 99099 Erfurt betreten.

Erfurt: über 220 Autokennzeichen von Querdenken-Autokorsos

 

In zwei Videos aus dem Erfurter "Querdenken"-Spektrum wurden die teilnehmenden Fahrzeuge der jeweiligen Autokorsos von "Thüringen steht zusammen" am 10.04.2021 und der AfD am 01.05.2021 von vorne und mit gut erkennbaren Kennzeichen aufgezeichnet. In diesem Artikel werden diese veröffentlicht und einander gegenübergestellt.

Erfurt: über 220 Autokennzeichen von Querdenken-Autokorsos

In zwei Videos aus dem Erfurter "Querdenken"-Spektrum wurden die teilnehmenden Fahrzeuge der jeweiligen Autokorsos von "Thüringen steht zusammen" am 10.04.2021 und der AfD am 01.05.2021 von vorne und mit gut erkennbaren Kennzeichen aufgezeichnet. In diesem Artikel werden diese veröffentlicht und einander gegenübergestellt.

Neonazis Annica Bienert und Kevin Noeske in Erfurt geoutet

In Erfurt wurde Annica Bienert und Kevin Noeske in ihrem Wohnumfeld in der Magdeburger Allee sowie an der Universität Erfurt geoutet. Anwohner*innen und Studierende wurden mittels mehrer hundert Flyer auf ihre Nachbarschaft aufmerksam gemacht.

Täter vorgestellt: Rassistischer Angriff am Herrenberg Erfurt 31. Juli / 1. August 2020

Am 1. August 2020 wurden drei junge Männer vor dem damaligen Neonazitreffpunkt des Neonaziverein „Neue Stärke“ angegriffen. Die drei Männer aus Guinea wurden aufgrund ihrer Hautfarbe rassistisch beleidigt und schließlich angegriffen. Im Anschluss der ersten Ermittlungen versuchten die mutmaßlichen Täter selbst als Opfer zu stilisieren und stellten eine Gegenanzeige. Aus Opfern machten sie Täter und die Behörden ermittelten nun auch gegen die Betroffenen, von denen einer zeitweise in Lebensgefahr schwebte. Bevor die Justiz wieder auf den Gedanken kommt die Tat zu entpolitisieren, möchten wir die Täter ein halbes Jahr nach der Tat einmal genauer vorstellen und zeigen, dass sie fest in der Neonaziszene verankert sind.

Im Gedenken an Hartmut Balzke – Von Neonazis in Erfurt ermordet

Am 25. Januar 2021 jährt sich der rechte Mord an Hartmut Balzke zum achtzehnten mal. Dieser wurde im Jahr 2003 vom Neonazi Dirk Q. in der Triftstraße brutal niedergeschlagen. Zwei Tage später stirbt Hartmut Balzke. Das rechte Tatmotiv ist bis heute nicht anerkannt.

Seiten

Erfurt abonnieren