Ukraine

Deutsche Streumunition in die Ukraine

Obwohl die Bundesregierung das Oslo-Abkommen gegen Streumunition unterzeichnet hat, liefert sie Raketen an die ukrainische Armee, die mit Panzerminen gefüllt sind, die mit ihren Fallschirmen vom Wind über dichtbesiedelte Wohngebiete getrieben werden können. (Untersuchungsbericht)

Keine Verwendung für solche Leute, weder in den Schützengräben noch im Kampf für eine andere Welt?

Wir haben unsere Erfahrungen während des Kongresses in St. Imier absichtlich für uns behalten. Es gab viel Gutes und Solidarität. Aber wir und Genoss*innen aus verschiedenen Teilen Osteuropas mussten wegen unseren Positionen zum Krieg in der Ukraine, auch viel aushalten. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Leute, die Kritik über uns und unsere Ideale äußern, es kaum schaffen, weiter als ein paar Sätze in unseren Texten zu lesen, wollen wir es ganz klar sagen: Wir sind gegen den Krieg in der Ukraine und gegen die Militarisierung der Gesellschaft. Was wir jedoch in den letzten Jahren gelernt haben, ist, dass diese einfachen Werte unterschiedlich interpretiert werden, je nachdem aus welchem Teil der Welt/politischen Lager man kommt. Man kann Sarah Wagenknecht sein, die gegen den Krieg zugunsten des russischen Imperiums ist. Man kann auch ein russischer Soldat sein, der mit einer Waffe in der Hand gegen den Krieg in der Ukraine kämpft, Völkermord begeht und Hunderte von unschuldigen Menschen tötet, weil er glaubt, dass Frieden nur durch die vollständige Vernichtung des ukrainischen Volkes erreicht werden kann. Man kann ein westlicher intellektueller Linker sein, der gegen den Krieg ist, weil es so in den Büchern steht, aber in Wirklichkeit sind die soziale Revolution und der Krieg für ihn nur Worte ohne jegliche Bedeutung.

Einige Richtigstellungen zum Artikel “Sieg oder Tod” von Susann Witt-Stahl am 17.06.2023 in der Jungen Welt.

Der Artikel in der Jungen Welt vom 17.06.23 enthält viele Punkte, die es leider notwendig machen, richtiggestellt zu werden. Die in der Ukraine Gefallenen Antifaschisten Yuriy, Dmitry, Finbar und Cooper werden im Artikel als Überläufer vom Antifaschismus und Anarchismus zur extremen Rechten verunglimpft. Einige der Lügen von Susann Witt-Stahl können nicht unkommentiert bleiben.

Warum ist es nach wie vor wichtig, die Menschen in der Ukraine zu unterstützen?

Der russische Staat foltert und ermordet weiterhin Menschen in verschiedenen Teilen der Erde. Die Pläne für eine groß angelegte Invasion der Ukraine sind in vielerlei Hinsicht gescheitert, aber der Krieg geht weiter und fordert von den Menschen einen hohen Preis. Städte sind zerstört, Hunderttausende sind tot, und es besteht wenig bis gar keine Aussicht, dass Putin seine politischen Ambitionen aufgeben wird. Stattdessen sehen wir, dass das Regime in Moskau bereit ist, immer mehr Menschen zu mobilisieren, um sie in den Fleischwolf der Kriegsmaschine zu werfen. In den ersten Monaten der groß angelegten Invasion hatten wir gehofft, dass sich die Menschen in Russland erheben und nicht nur Putins Regime, sondern das gesamte imperiale Projekt zerstören würden. Das ist aber nicht geschehen…

Textsammlung: Krieg in der Ukraine und Krieg im Allgemeinen I + II:

Hier die Aktualisierung unserer Textsammlung/Textreihe zum Krieg in der Ukraine und zum Krieg im allgemeinen.

Elephant in the room #45 - Medical Self-Defense Network in Ukraine and beyond

In the last episode of this year we are talking with Alexis from Medical Self Defense Network - left and anarchists aiming to build up grassroot organizing of the health care as well as providing medical aid to the people in the war zones. MSDN is currently active in Ukraine and in the region of Northern Syria.

Am 23. November werden wir unseren nächsten Hilfstransport in die Ukraine starten, aber wir brauchen eure Unterstützung [Cars of Hope]

Am 23. November werden wir erneut in die Ukraine reisen. In diesem Beitrag findet ihr Informationen über die momentane Situation, ein neuen Flyer und eine aktuelle Liste mit Sachen die in der Ukraine benötigt werden.

Roland Simon - Ukraine 2022

Roland Simon von Théorie communiste zum Krieg in der Ukraine.

Seiten

Ukraine abonnieren