Feminismus

Statement eines Teils des ehemaligen Umfelds von Johannes Domhöver, welches sich täterschützend verhalten hat

Wie in verschiedenen Outcalls und Diskussionsbeiträgen benannt, kommt uns, als einem Teil der ehemaligen Freundeskreisen des Täters, die Verantwortung zu, sich mit unseren täterschützenden Verhaltensweisen auseinanderzusetzen. Als Einzelpersonen aus seinem Umfeld, die in unterschiedlichen Zeiträumen und Intensitäten in Beziehung zu ihm standen sowie unterschiedliche Wissensstände zu seinem misogynen Verhalten hatten, haben wir uns für einen kollektiven Prozess der Auseinandersetzung entschlossen. Dabei stehen die verschiedenen Entscheidungen und Dynamiken, die ihn als Täter bis zum Frühjahr 2021 gedeckt haben, im Vordergrund.

Autonomes Blättchen Nr. 50

Cover Ausgabe 50

Das neueste Heft des Autonomen Blättchens ist seit heute draußen. Die Ausgabe Nr 50 gibt es (wie immer) bei Euch im Infoladen, auf den Web-Seiten autonomesblaettchen.noblogs.org und autonomesblaettchen.blackblogs.org sowie hier auf indy. Viel Spaß beim Lesen ...

Lichtenberg: Femizide stoppen! - Wieder wurde eine Frau ermordet. Genug ist genug!

Lichtenberg: Femizide stoppen! - Wieder wurde eine Frau ermordet. Genug ist genug!

"Am Sonntagmorgen, den 06.09, kam es in Lichtenberg zu einem Femizid an einer 27 Jahre alten Frau, der sich im Wohngebiet Rosenfelder Ring ereignete.Sie wurde von einem Mann durch mehrere Etagen des Hochhauses mit einer Axt gejagt und schließlich in einer Wohnung, die an sie untervermietet war, ermordet."

Outcall Antifa Wilhelmsburg

Outcall einer Betroffenen zu einem Mitglied der ehemaligen Antifa Wilhelmsburg.

Triggerwarnung: psychische und sexualisierte Gewalt

(A-Radio) Libertärer Podcast Augustrückblick 2022

Das A-Radio Berlin präsentiert den neuen Libertären Podcast mit dem Augustrückblick 2022: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats. Mit News aus aller Welt, einem Interview zum Projekt No Nation Truck, einer Collage zu Fußball in Slowenien, einem Gespräch zu den anstehenden WTF-Protesten in Berlin, Wo herrscht Anarchie, Musik u.v.m.

Keine Show für Frauenfeinde und Trump-Fans! - Gegen den Auftritt von Jordan B. Peterson

Keine Show für Frauenfeinde und Trump-Fans! Vortrag zum Auftritt von Jordan B. Peterson und zur amerikanischen Rechten

Am 29. September kommt Jordan B. Peterson nach Berlin für einen Auftritt im Tempodrom. Er ist einer der Stichwortgeber und Ideologen der außerparlamentarischen Rechten in den USA. Einen hohen Einfluß hat Peterson besonderns in den Teilen der amerikanischen und kanadischen Rechten, die sich in erster Linie als überzeugte Frauenfeine, Antifeministen und Kämpfer gegen die LGBT+-Community verstehen.

Täterbund im Samacafé

(TW sex. Gewalt, Täterschutz, linke Szene, Struktur)

https://kontrapolis.info/7730/

Hallo Projekte, Strukturen, Szene;

 

Wir schreiben diesen Text, da wir seit einiger Zeit eine Entwicklung innerhalb unserer Szene bemerken, die unseren Grundsätzen widerspricht. Wir möchten Stellung beziehen und klarstellen, was in den letzten Monaten im Kontext der Auseinandersetzungen um Sexualisierte Gewalt und Täter*innenschaft im Sama-Kollektiv katastrophal falsch lief.

Marburger Burschenschaft Arminia besucht

 

So wie in vielen Alten Universitätsstädten rekrutiert sich auch in Marburg das rechte- sowie das rechtsradikale Potential maßgeblich aus den Burschenschaften und anderen Studierendenverbindungen. Der RCDS (Ring Christlich Demokratischer Studenten) Marburg warbt bei den Wahlen für das Studierendenparlament 2022 mit Stickern gegen Linke Politik. Diese brachten sie in und um verschiedene Universitätsgebäude an. Auch das selbstverwaltete Studierendenwohnheim „Bettenhaus“ war Ziel dieser Aktion. Dabei wurde auch ein Gedenktransparent an die Opfer des rassistischen Anschlags von Hanau durch die Sticker des RCDS Marburg verunstaltet.

 

 

[BERLIN] Alle Zusammen gegen Sexismus und Misogynie. Antifeministische Täter und Täterschützer raus aus unseren Strukturen!

[BERLIN] All together against sexism and misogyny. Anti-feminist perpetrators and their supporters out of our structures!

Alle Gruppen, Strukturen und Einzelpersonen, die sich mit einer konsequenten anti-patriarchalen Haltung gegen Männerbündeleien verbunden fühlen, sind eingeladen sich dem Aufruf anzuschließen - gerne auch über Berlin hinaus!

All groups, structures and individuals who engage in anti-patriarchal struggles are invited to join the call – whether from Berlin or elsewhere!

 

(--- english translation below ---)

 

Seiten

Feminismus abonnieren