Repression

[S] Farbe auf italienisches Konsulat – Freiheit für die Gefangenen der Brigate Rosse

heute haben wir das italienische Konsulat auf dem Killesberg mit roter Farbe markiert. Grund hierfür ist die Verhaftung von sieben ehemaligen Militanten der Brigate Rosse (BR) vor zwei Tagen. Zwei weitere Militante, die nun in Frankreich verfolgt wurden, haben sich gestellt und sind nun ebenfalls in Haft.

Sie alle sollen nach Italien abgeschoben werden, wo sie jahrzehntelange Haftstrafen erwarten.

[LE] Volksbank am Lindenauer Markt eingeknallt!

Reaktion auf die Hausdurchsuchungen in Connewitz!

[LE] Kleine Antwort auf Hausdurchsuchungen

Wenn das Viertel von Bullen belagert wird, knallt es halt woanders.

KANAILLE – Beiträge für die Umwälzung aller Verhältnisse - NR. 5

 

Die fünfte Ausgabe der "KANAILLE – Beiträge für die Umwälzung aller Verhältnisse" ist erschienen. Erhältlich in Berlin in ausgewählten Spätis, (bald wieder Cafes und Kneipen), Infoläden, in der Anarchistischen Bibliothek und manchen Buchläden. Die Artikel gibt es auch unter kanaille.noblogs.org.

 

Sieben Mitglieder der italienischen Brigate Rosse – Rote Brigaden sind in Frankreich verhaftet worden

Heute wurden in Paris acht ehemalige Mitglieder der Roten Brigaden, von Lotta Continua und Nuclei Armati Contropotere Territoriali auf Befehl der italienischen Behörden verhaftet. Ihnen droht auch die Auslieferung nach Italien, wo ihnen langjährige Haftstrafen erwarten.

Hausdurchsuchungen in Freiburg

Am Mittwoch, 28. April 2021, gab es in Freiburg mindestens 2 Hausdurchsuchungen bei Antifaschist:innen

Fascho-Wärterinnen und Repression in Moabit

Dass die Wärter*innen in Knästen Corona verleugnen wissen wir schon, bis heute hat sich daran nichts geändert. Ein Gefangener hat vor Kurzem versucht, Desinfektionsmittel zu beantragen - natürlich ohne Erfolg. Wäre, so die Anstalt, nicht nötig. Corona zu verleugnen ist, im Gegensatz zu den folgenden Schilderungen eines Gefangenen, noch sehr subtil:

"Eine Wärterin, Mitte 30 mit tattoowierten Armen, hat gegenüber einem Hausarbeiter [Gefangener, welcher im Knast für den Knast arbeitet, z.B. putzt; Anmerkung C4F]  'Arbeit macht frei' gesagt. Die Wärterin Karin Vogt, sie ist klein und hat rote Haare, äußerte gegenüber einem Hausarbeiter 'scheiß Grüne Politik, scheiß Knast Moabit, scheiß Ausländer, die kein deutsch können'.

#CloseFactoriesNotParks

Corona-Hotspot Arbeitsplatz für 3 Wochen dicht machen! Bezahlte Pause für alle statt Ausgangssperre!

(HH) kollektiv und offensiv gegen die Ausgangssperre

Dieser Text richtet sich an alle anti-autoritären Menschen aus Hamburg und darüber hinaus.

Es ist der 02. April 2021. Die Luft brennt, denn es ist der erste Tag an dem ab 21 Uhr die nächtliche Ausgangssperre in Hamburg eintreten wird. Es ist zwar noch erlaubt alleine raus zu gehen aber nach wie vor bleibt es ein krass autoritäres Gesetz, was eher an Kriegszeiten erinnert und sogar viele von denen, die jeden autoritären Vorstoß des Staates im Sinne des Infektionsschutzes bejubelt haben sind gegen die Ausgangssperre. Endlich mal seit über einem Jahr ist mal wieder Spannung in der Luft,(1) gestern wurde mit einer Spontandemo schonmal ein kleines Zeichen gesetzt, doch heute werden um 21 Uhr alle draußen sein um sich gegen diesen scheiß Bullenstaat zu wehren. Schon Nachmittags fängt es in einigen Vierteln an, immer wieder laut zu böllern. Es ist eine Art Tag-X für Gesetzlose, Anti-Autoritäre und die (marginalisierten) Jugendlichen, die schon oft genug im letzten Jahr von den Bullen schikaniert wurden, aber auch für alle, die nicht alles mit sich machen lassen wollen und heute bei so einem krassen Einschnitt in ihre persönliche Freiheit garantiert auf die Barrikaden gehen werden.
Ich Treff mich mit ein paar Leuten und wir warten gespannt, wie sich die Stimmung entwickeln wird, wir sind bereit für den Aufstand, der sich in ca. einer Stunde ausbreiten wird. Es sind zwar weniger Leute auf der Straße als gedacht, was vielleicht an dem Wetter liegt aber das kann sich ja noch ändern…

Deutsche Cops im aktuellen Facebook-Leak

Wie jeder jetzt wohl mitbekommen hat, gab es ein Leak bei Facebook.

Wenn man mal kurz in dem Leak sucht findet man relativ viele Polizisten.

ABER ACHTUNG: Der Leak enthält falsche Positive, deshalb würden wir alle bitten die ganzen Lehrer und Feurwehrleute die dort auftauchen in Ruhe zu lassen. Was mit den Gefängniswärtern passiert ist uns relativ egal.

Und natürlich ist auch nicht jedes Pig mit einem Facebook-Profil hier vertreten.

 

Links hier:

 

Tor:

http://nzxj65x32vh2fkhk.onion/p0wisosi4/idadvm

http://depastedihrn3jtw.onion/show.php?md5=00ca8a388703b3e8b558835f11def69d

 

Clearweb:

https://controlc.com/30bf64aa

http://nzxj65x32vh2fkhk.onion.ws/p0wisosi4/idadvm

http://depastedihrn3jtw.onion.ws/show.php?md5=00ca8a388703b3e8b558835f11...

 

Seiten

Repression abonnieren