Gruppenstatements

Tag gegen Gewalt an Frauen

Regionen: 
Hamburg
Themen: 
Kultur
Soziale Kämpfe
Die Gewalt an Frauen hat auch in dieser Gesellschaft viele Gesichter. Meist ist sie dabei hierzulande strukturellen Natur. Sei es der Unterschied bei der Lohnfrage, die Sexualisierung der Frau im Alltag beispielsweise durch Werbung, Ideologien, die bereits in der Schule gelehrt werden (historisch verankerte Frauen-/Rollenbilder) oder die unbezahlte Reproduktionsarbeit in der Familie oder Beziehung. So werden Frauen aufgrund der vorherrschenden hegemonialen Männlichkeit im Alltag oft nicht ernst genommen, nicht auf Augenhöhe behandelt und schlichtweg unterdrückt.

„Bauer Willi“, Internet-Star der Agrarlobby, verteidigt Megaställe und Ackergifte

Themen: 
Biopolitik
Ökologie
Repression
Soziale Kämpfe
Die Bauern sind los: Zu Tausenden rollen sie mit ihren Treckern durch die Innenstädte. 2.500 Schlepper waren es letzte Woche in Hamburg[1], nächste Woche wollen noch mehr nach Berlin kommen. Und ja: Für ihren Ärger haben sie allen Grund. Von den Dumpingpreisen der Discounter können nur noch die Betriebe gut leben, die Turbo-Landwirtschaft betreiben. Das heißt auch: Immer mehr kleinere Landwirt*innen geben auf.[2] Dabei brauchen wir sie dringend. Denn ihre Art zu wirtschaften schützt Insekten und unsere Artenvielfalt.

Flyer gegen Patzelt-Schüler Meißelbach

Regionen: 
Dresden Sachsen
Themen: 
Antifa
Antirassismus
Bildung
Medien

„Kernkraft? Ja, bitte!“ - wie bitte??? denn's, das schmeckt uns nicht!

Themen: 
Atom
Biopolitik
Militarismus
Ökologie
Repression
21. November 2019 - - Dein Einsatz gegen Kohle und Atom beim großen Klimastreik - - Was war: Alternative versus offizielle Statuskonferenz - - Was kommt: Bald ist Weihnachten! - - Blick über den .ausgestrahlt-Tellerrand

Altmaiers Attacke auf die Windkraft kann desaströse Folgen für den Klimaschutz haben

Regionen: 
Deutschland
Themen: 
Ökologie
Repression
Das giftige Gesetz Rückwärtsgang beim Klimaschutz: Peter Altmaier will Kohlemeiler laufen lassen und attackiert die Windkraft. In zwei Wochen fällt die Entscheidung über das Gesetz des Wirtschaftsministers. Doch erst kommen wir! Vier Tage zuvor gehören die Straßen unserem Protest – überall in Deutschland. Gemeinsam mit Fridays for Future und vielen anderen Partner*innen können wir Hunderttausende werden – und die Pläne von Altmaier stoppen. Seien Sie am Freitag, 29. November dabei, bei Ihnen vor Ort in Hamburg!

Alarm - Uranmüllzug kommt !!

Themen: 
Atom
Ökologie
Repression
Weltweit
Guten Morgen, soeben (9.15 Uhr) wurde die blaue Uranmüll-Transportlok (die bei Frontal 21) in Steinfurt auf dem Weg zur UAA nach Gronau gesichtet - damit ist klar: Urenco will heute den Uranmüll auch per Bahn nach Russland auf die Reise schicken! In Gronau ist an der UAA schon seit 8 Uhr die Mahnwache auf der Bahnbrücke vor dem Haupttor der UAA aktiv - ca. 15 Leute, Verstärkung ist noch immer sehr willkommen.

Kleine Brötchen backen !

Regionen: 
Augsburg - Schwaben
Themen: 
Freiräume

Final call: Kundgebung UAA / Mahnwachen Urantransport

Themen: 
Atom
Militarismus
Ökologie
Repression
Weltweit
Liebe Leute, in den letzten Tagen kommen viele Unterstützungsangebote bei uns an - dafür erstmal ganz herzlichen Dank !! Deshalb hier nochmal der aktuelle Stand zu den Uranmülltransporten per Bahn/LKW und Schiff sowie ein letzter Aufruf zur UAA-Kundgebung jetzt Sonntag um 13 Uhr sowie zu den mittlerweile fünf Mahnwachen entlang der Transportstrecken: 1. Kundgebung UAA Gronau, Sonntag 13 Uhr: Wer mit dem Zug aus Richtung Dortmund-Dülmen-Coesfeld-Ahaus kommt oder mit dem Zug aus Münster-Steinfurt-Ochtrup: Vom Bhf. Gronau fährt um 12.40 Uhr ein kostenloser Shuttle-Bus zur UAA und nach der Kundgebung wieder zurück. In Münster ist unser Treffpunkt um 10.50 Uhr wie immer am Haupteingang des Hauptbahnhofs. In Gronau werden u. a. Vladimir Slivyak von Ecodefense Moskau sowie Rashid Alimov von Greenpeace Russland sprechen. Wir freuen uns sehr, dass beide kommen können. Auch ansonsten freuen wir uns auf mehrere solidarische Redebeiträge. Die BI Ahaus hat ihren monatlichen Sonntagsspaziergang nach Gronau verlegt.

The EU's bank is quitting fossil fuels!

Themen: 
Ökologie
Late last night, the European Investment Bank (EIB), the world’s largest international public bank and the €555bn lending arm of the EU, adopted a new lending policy that will soon cut finance to most fossil fuel projects! When it comes to undermining progress, we know where the blame lies. Supposed ‘climate leader’ Germany has been supporting new fossil gas projects all over Europe - infrastructure that would lock us into decades of dependency on dangerous fossil fuels and undermine our efforts to deliver climate justice.

„Kolossale Gefahr durch Atomwaffen“ durch starkes Engagement der Zivilgesellschaft überwinden!

Themen: 
Atom
Globalisierung
Militarismus
Ökologie
Repression
In der vergangenen Woche wandte sich der ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow mit einer Warnung an die Welt. Solange Massenvernichtungswaffen, vor allem Atomwaffen, existierten, seien die derzeitigen Spannungen zwischen Russland und dem Westen „kolossal“ gefährlich. Alle Nationen sollten erklären, dass nukleare Waffen zerstört werden müssten, so Gorbatschow. Um diesem Ziel – eine Welt ohne Atomwaffen – näher zu kommen, haben sich die deutschen ICAN-Partnerorganisationen Ende Oktober in Hannover erstmals getroffen und gemeinsam Schritte beraten, wie wir den Druck auf die Bundesregierung weiter erhöhen können, damit sie endlich das UN-Atomwaffenverbot unterstützt.

Seiten