Mecklenburg-Vorpommern|Rostock

[HRO] 16.11. Rostock - Schon wieder?! Fick dich AfD! – Gegen Faschismus und Krieg!

Am 16. November wollen die Faschist*innen der sogenannten Alternative für Deutschland schon wieder einen Aufmarsch in Rostock durchführen, den mittlerweile achten in diesem Jahr. Treffen soll es diesmal das Hansaviertel. Zuletzt zogen sie mit kläglichen 150 Teilnehmer*innen durch Rostocks Innenstadt. 2500 Antifaschist*innen machten den kurzen Marsch mit lautstarkem Gegenprotest zu einer Farce. Bereits am 22. September war ein AfD-Aufzug in der Rostocker Innenstadt von tausenden Menschen blockiert worden.

Von Rostock nach Greifswald – Antifa united! | Gemeinsame Zugfahrt am 10.11. zum Protest gegen die AFD | ACHTUNG : ABFAHRTSZEIT HAT SICH GEÄNDERT!

Am 10. November wollen die Rassist*innen von AfD und Co. in Greifswald aufmarschieren. Das kennen wir in Rostock mittlerweile zu genüge. Die Genoss*innen aus Greifswald sind uns dabei oft zu Hilfe gekommen und haben uns in unseren Aktionen gegen die AfD unterstützt. Nun ist es Zeit den Spieß umzudrehen und praktische Solidarität mit den Antifas in Greifswald zu üben. Darum fahrt mit uns gemeinsam in die Stadt am Ryck.

Der Treffpunkt für die Zuganreise ist um 12.20 Uhr am Edeka Hermanstraße in Rostock. Packt euch regenfeste Wechselkeidung ein und achtet auf Ankündigungen!

Von Rostock nach Greifswald – Antifa united! | Gemeinsame Zugfahrt am 10.11. zum Protest gegen die AFD

Von Rostock nach Greifswald – Antifa united!

10. 11. – No AfD in HGW!

Am 10. November wollen die Rassist*innen von AfD und Co. in Greifswald aufmarschieren. Das kennen wir in Rostock mittlerweile zu genüge. Die Genoss*innen aus Greifswald sind uns dabei oft zu Hilfe gekommen und haben uns in unseren Aktionen gegen die AfD unterstützt. Nun ist es Zeit den Spieß umzudrehen und praktische Solidarität mit den Antifas in Greifswald zu üben. Darum fahrt mit uns gemeinsam in die Stadt am Ryck.

Infos zum AFD Aufmarsch am 20.10. in Rostock

Am Samstag den 20.10. will die AfD erneut in Rostock aufmarschieren. Sie haben sich wieder die Innenstadt ausgesucht um ihre faschistische Propaganda zu verbreiten. Ihre Demo ist ab 18 Uhr angemeldet- direkt durch die Kröpi. Es wird erneut antifaschistischen Protest geben!

Beteiligt euch – organisiert euch!

Rostock: Das zehnfache an Gegenprotest auf der Straße: Antifaschist*innen zwingen die AfD zum Umkehren

4000 Gegendemonstrant*innen haben den AfD Aufmarsch im Rostocker Zentrum am Samstagabend zum Umkehren gezwungen. Antifaschist*innen feiern die gelungene Offensive.

Vorabenddemo in Rostock, warm laufen für den 22.09! - Naziaufmarsch verhindern!

 

Am heutigen Freitagabend haben sich 400 Antifaschist*innen zu einer Vorabenddemonstration durch die Rostocker Innenstadt zusammengefunden. Ziel war es auf rechte und neonazistische Strukturen aufmerksam zu machen.

 

Gemeinsame Anreisen nach Rostock per Zug – 22.09. Naziaufmarsch verhindern!

Aus mehreren Städten gibt es am Samstag die Möglichkeit geimeinsam mit dem Zug zu fahren.
Hier sind die Zeiten:

 

 

 

Lübeck, 12.40 Uhr am HBF Lübeck

 

Schwerin, 11.15 Uhr Schwerin Hauptbahnhof

 

Hamburg, 12.00 Uhr auf dem Gleis 7A-D , Abfahrt 12.21

 

 

 

21./22.09.Bildet Banden! Rostocks Jugend kämpft zusammen! - Aufruf an die Jugend

Moin Revolutionäre Jugend, Riot Kids, Schwarzfahrer, Sprayer, Ladendiebe und all die andern geilen Leute.

Am 22.09. wollen wieder Nazis durch Rostock marschieren. Dieses mal haben sie sich die Innenstadt ausgesucht, um ihre Scheiße zu verbreiten. Kommt deshalb mit uns auf die Straße und lasst eurer Wut freien Lauf.

Aktionskarte für den 22.09. + Infos zum 21.& 22.09. - Naziaufmarsch in Rostock verhindern!

Aktionskarte für den 22.09., sowie alle Infos zum Tag!Für kurzfristige Änderungen behaltet rostock.blackblogs.org im Blick!

 

 

[HRO] 22.09. - Fuck AfD!

FUCK AFD!

 

Am 22. September will die faschistische Alternative für Deutschland einen Aufmarsch in Rostocks Innenstadt abhalten. Schon jetzt tauchen immer wieder Anti-AfD-Parolen an der geplanten Aufmarschstrecke auf. Beteiligt euch an der Mobilisierung der Gegenproteste mit Plakaten, Graffiti, Stickern oder schlichter Mundpropaganda!

 

 

 

 

 

Seiten

Mecklenburg-Vorpommern|Rostock abonnieren