Antirassismus

Nachbericht 04.09 - Demonstration gegen AfD und Hüttengaudi in Herrenberg

Kundgebung gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD und die Feier zum 1-jährigen Jubiläum der Hüttengaudi-Erlebnisbar.

Am vergangenen Samstag den 04.09 veranstaltete die AfD auf dem herrenberger Marktplatz eine Wahlkampfveranstaltung mit Alice Weidel, Markus Frohnmaier und Marc Jongen. Für den gleichen Tag kündigte der ehemalige NPD-Landesvorsitzende Janus Nowak der in Herrenberg die Kneipe Hüttengaudi betreibt, auf Facebook eine Feier zu deren 1-Jährigen bestehen an.

AFD Unterstützung durch das Stadtmagazin

Stadtmagazin der Öhringer macht Werbung für die AFD

Solidarität mit dem §129 Antifa Ost-Verfahren!

Wir wollen garnicht lange um den heißen Brei herum reden und rufen zur Solidarität mit den Angeklagten des in Dresden geführten §129er und für die Freiheit für die in Chemnitz gefangen gehaltenen Lina auf. Über das Verfahren und die Inhaftierung von Lina kann viel geschrieben werden. Für weiterführende Infos verweisen wir auf den Blog des Solidaritätsbündnisses Antifa-Ost. Hier sind alle Hintergründe u.a. zur Rolle der Bundessanwaltschaft und der Soko LinX, der Nazi-Schweine und politische Positionierungen zu finden. Hier findet ihr außerdem eine Zusammenfassung der Anklage sowie eine generelle Chronik rund um das 129 Verfahren und einen Unterstützungsaufruf der Radical Solidarity Coordination, welchem wir uns inhatlich anschließen.

Update zum Entsichernkongress - - 10.- 12. September Mehringhof Berlin

Es war still um uns in den letzten Wochen. Doch wir haben den verregneten Sommer genutzt um weiter am Programm und einem Hygienekonzept gearbeitet um den Entsichernkongress vom 10. – 12. September in den Berliner Mehringhöfen stattfinden zu lassen.

OBSERVATIONEN UND ANDERE ÄRGERNISSE

Eine Auswertung zu Observation und Überwachung gegen die drei im sogenanten „Parkbank-Verfahren“ veurteilten Anarchist_innen

Im Folgenden wollen wir versuchen, für euch die Observations- und Ermittlungsmaßnahmen rund um das „Parkbank-Verfahren“ zusammenzufassen und einige Punkte zu klären, die für Menschen mit einem gesteigerten Interesse an Privatsphäre wichtig sein könnten.

Athen: Support Prosfygika!

financial support prosfygika

Das Prosfygika ist seit mehreren Jahrzehnten besetzt und war schon seit den 20ern ein Ort der Zuflucht und Selbstorganisierung für Geflüchtete, Migrant*innen und Aktivist*innen. Durch die zunehmende autoritäre Formierung und der Welle der Räumungen in Griechenland ist das Prosfygika sehr bedroht. Rund 400 Menschen mit den verschiedensten Geschichten (politische kommunistische Geflüchtete aus der Türkei, Geflüchtete aus Moria, griechische Anarchist*innen, kurdische Aktivist*innen u.v.m.) wohnen zusammen und organisieren sich auf verschiedene Arten: gemeinsames Brotbacken, Marktverkäufe, ein Wom*n’s Cafe und ein kollektiv betriebener Kiosk. Das Prosfygika steht für eine Nachbar*innenschaft, die widerständig gegen faschistische und kapitalistische Angriffe ist.

Anna und Arthur haltens Maul - und denken erstmal nach?

 

Anna und Arthur haltens Maul - und denken erstmal nach?

Im Nachfolgenden möchten wir Stellung zu den Auseinandersetzungen innerhalb von Connewitz in den letzten Monaten beziehen.

LAURA J. COLEMAN ALIAS ANIKA BOUDIR AKZEPTIERT DIRK BREDACK ALS NAZI NEBEN IHREN KINDERN

VOR EINIGEN MONATEN ERSCHIEN BEREITS EIN BERICHT ZU DEM THEMA: https://gei-ge.de/node/1602540000109774/

VON DEM RECHTSEXTREMEN NEONAZI DIRK BREDACK IST BEKANNT; DASS ER SICH WEITERHIN AUF NAZIVERANSTALTUNGEN ALS GITARRENSPIELER UNTER VÖLKISCHEN VERDINGT:

ZULETZT WURDE ER IN THÜRINGEN AUF EINEM VÖLKISCHEN PFINGSTFEST GESICHTET:

TROTZDEM LEBT ANIKA BOUDIR WOHL WISSEND WEITER MIT DIRK BREDACK ZUSAMMEN:

AUCH; TROTZ DER TATSACHE; DASS SIE OFFENBAR ZWEI KINDER MIT EINEM AFRIKANER HAT; AKZEPTIERT SIE DIE VÖLKISCHE DENK- UND LEBENSWEISE:

 

MITTLERWEILE IST AUCH BEKANNT; DASS BEIDE BEI EINEM UNTERNEHMEN FÜR EISENBAHNTECHNIK IN BERLIN – BOHNSDORF ARBEITEN:

 

DAS UNTERNEHMEN VERÖFFENTLICHTE AUF DER EIGENEN INTERNETSEITE EIN FOTO DER BEIDEN AUF EINER FIRMENINTERNEN BROCKENFAHRT:

https://waggon24.com/de/einblicke.html

WEITERHIN IST SIE AUF FACEBOOK ALS AUTORIN ZU FINDEN:

DORT BEZEICHNET SIE SICH SELBST ALS QUERDENKERIN:

https://www.facebook.com/AutorinLauraJ.Coleman

ES SIEHT AKTUELL SO AUS; DASS DIE BÜCHER DER NUN EHEMALIGEN AUTORIN ANIKA BOUDIR NICHT MEHR VERTRIEBEN WERDEN:

RECHTSEXTREMISMUSEXPERTIN ANDREA RÖPKE BESCHÄFTIGT SICH SEIT JAHREN MIT DEM FALL BREDACK:

Plakat der Jungen Union in Gifhorn zerstört

Wir haben in Gifhorn die zerstörung eines Wahlplakates der Jungen Unon begrüßend zur Kenntnis genommen. Es handelte sich hierbei um eine LKW Plane auf der die Kandidatin Laura Hoyer einen Brennenden Maulkorb hielt, dies und der Schriftzug "Junge Politik ohne Maulkorb" sollen eindeutig mit Querdenker*innen anbandeln. Des weiterin begrüßen wir die zerstörung vor dem Hintergrund dass die Junge Union Gifhorn in der vergangenheit durch Rechtsextremistisches gedankengut auffiel, auf welches wir hier zum Schutze der Identität von Aktivist*innen nicht näher eingehen können. Thematisch handelt es sich um Rassismus, Antifeminismus und gezieltes Hetzen gegen Geflüchtete welche durch gezielte Antifaschistische Recherche in den letzten Jahren festgestellt werden konnte. Allein dies wäre grund genug für die Zerstörung aller Plakate der JU und CDU in der Region. 

[#ungovernable] Inhaltliche Intervention bei Besuch von Olaf Scholz in Karlsruhe – Polizei will Protest gegen Spontankundgebung von Rassist Ralf Bühler mundtot machen!

Am Montag, den 23. August 2021 besuchte Olaf Scholz Karlsruhe um für seine Kanzlerkandidatur bei der Bundestagswahl zu werben.
Da wir vermuteten, dass eine kritische Auseinandersetzung mit seinem bisherigen politischen Wirken dort nicht statt findet, haben wir dies übernommen.

Seiten

Antirassismus abonnieren