Gruppenstatements

Make Rojava Green Again - Unterstützt die ökologische Revolution in Nordsyrien

Regionen: 
Rojava
Themen: 
Biopolitik
Ökologie
Soziale Kämpfe
Weltweit
Seit vielen Jahren arbeiten wir als InternationalistInnen aus aller Welt in verschiedenen Strukturen in Rojava - Inspiriert von der revolutionären Perspektive der Kurdischen Befreiungsbewegung sind wir hier um zu lernen, die vorhandenen Arbeiten zu unterstützen und weiter zu entwickeln. Es ist unser Ziel eine neue Generation des Internationalismus zu organisieren, um die kapitalistische Moderne herauszufordern. Anfang 2017 etablierten wir, unterstützt von der Jugendbewegung in Rojava (YCR/YJC), die Internationalistische Kommune von Rojava. Unsere bisherigen Arbeiten umfassen Bildungen, Delegationsreisen, Sprachkurse und den Aufbau der ersten zivilen Akademie für InternationalistInnen in Rojava. Und seit einigen Monaten nun, arbeiten wir auch zum Thema Ökologie. Aus diesen Arbeiten ist die Kampagne "Make Rojava Green Again", welche wir nun vorstellen möchten.

Rache auf der Hambachbahn

Themen: 
Ökologie
Repression

Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai 2017 in Nürnberg!

Themen: 
Antifa
Antirassismus
Repression
Soziale Kämpfe

Berxwedan Jiyan e!

Regionen: 
NRW
Themen: 
Repression
Soziale Kämpfe
Weltweit
In der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember markierten wir das Amtsgericht Köln mit grüner, roter & gelber Farbe - den Farben der Autonomiebewegung Rojava.

[LE] Das Richtigere im Falschen tun - NoCompact Nachbereitung

Regionen: 
Leipzig
Themen: 
Antifa
Antirassismus
Gender
Repression

Situation Iran

Regionen: 
Iran
Themen: 
Soziale Kämpfe
Weltweit
Die Teheraner anarchistische Gruppe „Azad-Kreis Teheran“ hat im Zuge der #IranProtests eine Erklärung verfasst, welche sich mit den Ursachen und den Hoffnungen der Proteste beschäftigt. Erschienen ist der Text am 03.01.2018 auf Anarcotehran. Seit Monaten finden in Teheran und anderen iranischen Städten sehr unterschiedliche Proteste statt. Zum Beispiel: Arbeiterproteste in Arak, Isfahan, Aserbaidschan und anderen Orten. Proteste zur Unterstützung von politischen Gefangenen oder Proteste von Einlegern bei pleite gegangenen Banken. Frauen protestierten gegen soziale Restriktionen wie den Kopftuchzwang.

Seiten