Antirassismus

DO: Demo nach Auseinandersetzungen mit Nazis

antifa demo dortmund 28.05.2014

Am 25.05. zog die extrem rechte Partei "Die Rechte" ex. "NWDO" mit einem Sitz in den Dortmunder Stadtrat. Am gleichen Abend kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Nazis und AntifaschistInnen welche die Nazis daran hinderten in das Rathaus zu gelangen. Antifa-Gruppen und verschiedene Parteien und Initiativen rufen nun für Mittwoch, den 28.05., zu einer Demonstration auf, welche das Wohnhaus von Sieg­fried Bor­chardt zum Ziel hat. Im folgenden sollen die Aufrufe und Pressemeldungen dokumentiert werden.

Die Demonstration beginnt um 18:00 Uhr am Rathaus / Friedensplatz.

1500 Menschen auf „Refugees Welcome“-Demonstration

Am 24.05.2014 demonstrierten in Leipzig circa 1.500 Menschen unter dem Motto „Rassismus ist Alltag“ für eine antirassistische und solidarische Gesellschaft. Anlass der Demonstration, die von dem Bündnis „Refugees Welcome! Leipzig“ organisiert wurde, waren die rassistischen Mobilisierungen der jüngsten Vergangenheit wie in Leipzig-Schönefeld. Die am Vortag der Europa- und Kommunalwahl stattfindende Demonstration richtete sich darüber hinaus gegen die bundesdeutsche und europäische Asylpolitik.

Ministerium für Soziales und Integration verschönert

In der Nacht vom 26.05 zum 27.05.14 haben wir das Ministerium für Soziales und Integration verschönert.

Verluste für NPD, Böhm zieht in Leipziger Stadtrat ein

Der Neonazi Enrico Böhm wird künftig für die NPD im Leipziger Stadtrat sitzen. Für die Partei ist das kein Erfolg: Mit ihrem gestrigen Wahlergebnis von 2,5 Prozent hat sie ihr Ergebnis von 2009 um einen knappen halben Prozentpunkt unterboten. Damit verliert die NPD nicht nur eines ihrer vormals zwei Mandate, sondern auch knapp anderthalbtausend Stimmen.

Mobi-Video for Press Conference of Refugee Protest in Hannover #Ageeb1999

#ageeb1999

 

Only local images are allowed.

 

Click Hier

                                                     Video-Link : http://www.youtube.com/watch?v=hPIUbyeC3d0

 

Mobi-Video for Press Conference of Refugee Protest in Hannover #Ageeb1999

 

En

Theoretically, colonial part of Europe history, was over. But practically, not.
Sources and Lands of African countries still get used by Companies, Industries and institutes.
Sanctions, Wars, military intervention and millions dead, are the Facts.
http://wp.me/p4F76b-L

 

DE
Theoretich ist der kolonialistische Teil der Europäischen Geschichte vorbei. Aber praktisch nicht.
Ressourcen und Länder des Afrikanischen Kontinents werden immer noch von Unternehmen, Industrie und Institutionen benutzt/ausgebeutet.
Sanktionen, Kriege, militärische Interventionen und Millionen Tote sind die Fakten.
http://wp.me/p4F76b-K

 

 

                                                     Video-Link : http://www.youtube.com/watch?v=hPIUbyeC3d0

 

Refugee Protest Hannover 24.05.2014 #ageeb1999

DE-EN

En
Theoretically, colonial part of Europe history, was over. But practically, not.
Sources and Lands of African countries still get used by Companies, Industries and institutes.
Sanctions, Wars, military intervention and millions dead, are the Facts.

                                                                         Video-Link :https://vimeo.com/96497949

(AC) Kurzbericht zur antirassistischen Demo am 10.5.

Kurzbericht zur antirassistischen Demonstration in Aachen am 10. Mai 2014

Schulbehörde in Oakland wg. Mumia-Webseiteneintrag unter Druck

Demo für Mumias Freilassung am 26. April 2014 in Philadelphia, PA

Im kalifornischen Oakland ist die lokale Schulbehörde von der Polizei-Lobby-Organisation Fraternal Order of Police (FOP) gezwungen worden, eine Schul-Webseite namens "Urban Dreams" aus dem Netz zu nehmen, auf der u.a. auch die Geschichte von Mumia Abu-Jamal dargestellt worden war.

Jeden Tag gegen Rassismus und Neonazismus

Kundgebung gegen Nazizentrum

In den letzten drei Tagen kam es in Leipzig an jedem Tag zu antifaschistischen und antirassistischen Aktionen. Am Freitag hielten 120 AntifaschistInnen gegen eine Naziveranstaltung im Nazizentrum in Leipzig Lindenau. Am Samstag demonstrierten mehr als 1000 Menschen gegen alltäglichen Rassismus und für Geflüchtete. Heute demonstrierten spontan fast 100 AntifaschistInnen gegen den voraussichtlichen Einzug von AfD und NPD-KandidatInnen ins Leipziger Rathaus, die Spontandemonstration wurde leider von einer kleinen Gruppe pseudo "Militanten" gesprengt und nahm so der überforderten Polizei die Arbeit ab.

Press Release of Refugee Protest in Hannover

#ageeb1999

Theoretically, colonial part of Europe history, was over. But practically, not.

 

Sources and Lands of African countries still get used by Companies, Industries and institutes.

Sanctions, Wars, military intervention and millions dead, are the Facts.

Seiten

Antirassismus abonnieren