Augsburg

Person in Augsburg in Vorbeugegewahrsam

In Augsburg sitzt derzeit eine Person anlässlich des AfD-Bundesparteitags in Vorbeugegewahrsam. Zuvor wurden bereits linke Räumlichkeiten durchsucht und Computer beschlagnahmt. Es ist wohl die erste umfangreiche Anwendung des neuen Polizeiaufgabengesetzes.

Zerkrazte und anderweitig beschädigte Autos in Augsburg

In den Medien und dem Polizeireport der Augsburger Polizei haben wir von bislang 8 zerkratzten und anderweitig beschädigten Autos in Augsburg (Stadtteile Lechhausen, Göggingen und Innenstadt) gelesen. An einem BMW wurden die Außenspiegel und der Tankdeckel abgeschlagen, bei einem anderen Auto wurde eine Scheibe eingeschlagen und viele weitere Autos wurden zerkratzt. Die Sachschäden betragen jeweils zwischen 500 und 2000 Euro.

Das Kollektiv der Deutschen flaggt sich aus

Nur selten geben sich zahlreiche Angehörige des Kollektivs der Deutschen so deutlich zu erkennen, wie momentan. Überall kann mensch derzeit Deutschlandfahnen beobachten, auf Balkonen, an Autos, an Fahnenstangen im Vorgarten und viel zu oft sogar auf Bekleidung, Taschen und als Umhang getragen.

Auch in Augsburg findet mensch derzeit zahlreiche Deutschlandfahnen. Wir sind der Meinung, dass Angehörige des Kollektivs der Deutschen euch damit weitere Ziele von dezentralem Protest offenbaren wollen.

Kriegerdenkmal auf protestantischem Friedhof korrigiert

Am Samstagabend haben wir auf dem protestantischen Friedhof (Hochfeld 36) das dort befindliche "Kriegerdenkmal" korrigiert.

 

Kein Hotelzimmer für Nazis

Mindestens zwei der Augsburger Hotels haben auf die Buchung von Hotelzimmern durch bekannte Angehörige der AfD reagiert und diese kurzerhand rausgeworfen: Das Hotel “Holiday Inn Express” hat nach Presseinformationen Alexander Gauland, Alice Weidel, Beatrix von Storch Albrecht Glaser und Kay Gottschalk rausgeworfen und diesen Rauswurf damit begründet, dass in der Vergangenheit von diesen Personen wiederholt rassistische und Homofeindliche Agressionen ausgingen und mensch Personal und Gäste vor solchen Ausfällen schützen wolle.

Augsburg für Krawalltouristen – Mobivideo

Mobi-Video für die Proteste gegen das Kollektiv der Deutschen anlässlich des AfD-Bundesparteitags in Augsburg am 30. Juni/01. Juli 2018 im Rahmen der Kampagne Augsburg für Krawalltouristen
Webseite: https://augsburgfuerkrawalltouristen.noblogs.org

AfD-Bundespartei am 30.6 in Augsburg - Mobi-Kampagne gestartet: #noafdaugsburg

Ende Juni trifft sich im Augsburger Messezentrum die AfD zum Bundesparteitag. Während die Stadt Augsburg sich dem bürgerlicher Beschwichtigungsglauben hingibt, nimmt die Mobilisieurng gegen den AfD-Bundesparteitag Fahrt auf. Wir würden uns sehr freuen über vielfältige Proteste und widerständige Aktionen gegen die AfD. Kommt nach Augsburg!

Augsburg für Krawalltouristen – Den AfD-Bundesparteitag am 30.06./01.07.2018 angreifen

Cover des Reiseführers Augsburg für Krawalltouristen

Wir rufen anlässlich des AfD-Parteitags in Augsburg zur Revolte gegen das Kollektiv der Deutschen auf. Wir wollen nicht nur der AfD den Kampf ansagen, sondern unseren Krawall gegen jedes Kriegerdenkmal, gegen jede Repressionsbehörde des Staates, gegen jedes Parteibüro einer rassistischen Partei, gegen jeden Kollaborateur eines erneut aufkeimenden Faschismus richten.

 

Setzen wir in Augsburg ein Zeichen und zeigen der deutschen Mehrheitsgesellschaft, dass jede rassistische, jede antisemitische, jede antiziganistische, jede antifeministische Aggression ihren Preis hat und von uns nicht unbeantwortet bleiben wird!

Augsburg abonnieren