München

München/Sauerlach: Überblick über rechte WG um Chris Ares

Gründung der rechten Sauerlacher WG im Herbst 2017

Vor wenigen Tagen wurde die extrem rechte Wohngemeinschaft um Christoph Zloch (alias Rapper „Chris Ares“) und seinem Busenfreund Richard Wegner in Sauerlach (Lkr. München) geoutet. Beide führen sich nun wahnsinnig auf, obwohl es gerade Zloch war, der in den letzten Monaten fast darum gebettelt hatte, endlich Aufmerksamkeit auf die WG in der Schützenstraße 34a zu lenken. Wir wollen noch einmal nachtreten.

Zündlumpen Nr. 049 erschienen

Vergangenen Montag erschien in München die 49. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen.

Zündlumpen Nr. 048 erschienen

Am Montag erschien in München die 48. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen.

Zündlumpen Nr. 047 erschienen

Gestern erschien die 47. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen aus München.

Zündlumpen Nr. 046 erschienen

In München ist am vergangenen Montag, den 30.12.2019 die 49. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen erschienen.

AfD-Büro bei München angegriffen!

 

In der Nacht auf den 24.12.2019 haben wir das AfD-Büro in der Rosenheimer Landstraße 129 in 85521 Ottobrunn bei München angegriffen. Die AfD tritt zur Kommunalwahl 2020 in Bayern an und wir wissen, dass sie das Leben in bayerischen Städten für alle schlechter machen werden. Für Geflüchtete und MigrantInnen genauso wie für die gesamte arbeitende Bevölkerung. Angriffe auf den sozialen Wohnungsbau, Kultur, öffentlichen Nahverkehr sind mit der AfD sicher. Deshalb haben wir das Büro mit roter Farbe markiert und den Schriftzug „AfD angreifen“ im Eingangsbereich hinterlassen.

 

 

 

Zur Kommunalwahl 2020: Antifa in die Offensive und den Rechten entgegentreten.

 

 

 

 

WISAG Karre geplättet

Während am gestrigen Dienstag, den 24.12.2019 die Straßen Münchens wie leergefegt waren, weil die Menschen eines ihrer absurden religiösen Feste begingen, nutzten wir die Gelegenheit, eine am Straßenrand abgestellte Karre von WISAG zu plätten.

"Kein Werben für´s Sterben!" Aktion gegen Bundeswehr-"Showroom" in München - Am 14. Februar die Straße gegen die Siko!

Am Samstag, den 21. Dezember gab s eine Abschirmaktio gegen den "Showroom" der Bundeswehr in den Münchner Pasing Arcaden. Außerdem wurde für die antikapitalistische Demo gegen die Münchner Sicherheitskonferenz am 14. Februar 2020 geworben. Rekrutierungsbüros mit Kriegsspielflair und die zunehmende Präsenz von Militär im öffentlichen Raum werden wir nicht hinnehmen!

Video zur Aktion: https://twitter.com/keinesicherhei1/status/1208773690713870336

Mehr Infos:http://keinesicherheit.blackblogs.org

Twitter: https://twitter.com/keinesicherhei1

Wahlkampfauftakt der AfD in München

 

Gemeinsam mit etwa 50 Antifaschist*innen haben wir gester den Wahlkampfauftakt der AfD München besucht. Dabei gelang es zeitweise die Zugänge zum Bürgerkeller, in dem circa 30 Rechte zusammen gekommen waren, zu blockieren. Nach längerem Katz und Maus Spiel gingen allerdings Spezialeinheiten der bayerischen Polizei gewaltsam gegen den Gegenprotest vor. Trotzdem konnten wir ein kämpferisches Zeichen setzten und haben klar gezeigt: der AfD steht ein stressiger Wahlkampf bevor.

 

 

 

Zündlumpen Nr. 043 erschienen

In München ist am gestrigen Freitag die 43. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen erschienen.

Seiten

München abonnieren