Freiburg

Christopher Street Day Freiburg (CSD) vom 11.-13.Juli 2014

Nach über 10 Jahren findet in Freiburg erstmals wieder ein Christopher Street Day (CSD) statt. Vom 11.-13. Juli gibt es diverse Veranstaltungen in Erinnerung an die Aufstände Homo- und Transsexueller in der New Yorker Christopher Street im Jahr 1969.

[FR] Clément Méric unvergessen!

 

Genau vor einem Jahr wurde der aktive Antifaschist und Gewerkschafter Clément Méric in Paris durch Faschisten ermordet. Als Clement aus einem Haus kam wurde er direkt von mehreren Faschisten angegriffen und unter anderem mit einem Schlagring attackiert. Wenige Stunden nach dem Angriff verstarb Clement in einem Krankenhaus an den schweren Verletzungen.

Um an den Mord an Clement zu erinnern brachten in der vergangenen Nacht mehrere Antifaschistinnen und Antifaschisten Graffitis in der Stadt an. Bereits im letzten Jahr kam es in Freiburg zu einer ähnlichen Aktion.

 

 

Wir vergessen nicht!

Remebering means fighting!

Clément? À jamais un des nôtres! 

 

[FR] Antikapitalistischer Block auf der DGB-Demo

"Denn so, wie es ist, bleibt es nicht!" -
Dieser Auffassung des Kommunisten und Schriftsteller Bertold Brecht folgten beim Antikapitalistischen Block auf der 1. Mai Demonstration des DGB in Freiburg erneut etwa 100 Menschen. Der Block knüpfte damit direkt an das Motto des letzten Jahres an, denn "Von selbst wird die Welt nicht besser" und begeisterte die Gewerkschaftsdemonstration mit Parolen, bunten Schildern und einer kämpferischen Rede.
Nach innen wie nach außen wurden Akzente gesetzt. In der Mitte aufgestellt und ausgestattet mir Transparenten, Flyern und bemalten Regenschirmen waren seine Inhalte sowohl in der Demo als auch für Passanten gut wahrnehmbar bzw. unübersehbar.
Das erklärte Ziel, antikapitalistische Positionen innerhalb der Gewerkschaft zu stärken, erfüllte sich bereits anhand der breiten Zustimmung, die der Redebeitrag des Blocks auf der Zwischenkundgebung bei den Demoteilnehmern fand. Aber auch an vielen anderen Stellen wurden Anknüpfungspunkte deutlich, wie beispielsweise bei den Forderungen nach Abschaffung der Leiharbeit und dem Kampf für ein politisches Streikrecht. Auch die Werbung für die Blockupy-Aktionstage im Mai stieß innerhalb und außerhalb der Demo auf großes Interesse.

 

Seiten

Freiburg abonnieren