Freiräume

Die Freiraumtage sind gestartet

Mit einem spannenden Programm ist das Soziale Zentrum Avanti heute in die Dortmunder Freiraumtage gestartet. Rund 80 Menschen haben sich in Vorträgen und Workshops über Basisthemen informiert und haben die Aktivist*innen von Avanti und andere Teilnehmende kennengelernt. Noch bis zum 12. April finden die Aktionstage in Dortmund statt.

Polizei räumt Bornstraße 245 - Uns kriegt sie nicht

In diesen Minuten räumt die Polizei das besetzte ehemalige Gartencenter in der Bornstraße 245. Uns Besetzer_innen bekommt sie jedoch nicht!

Dortmund: Stand der Verhandlungen um die Bornstraße 245

Erklärung der Besetzer_innen der Bornstraße 245 zum Stand der Dinge.

Offener Brief an den/die Eigentümer*in des Herde's Gartencenter in der Bornstraße 245

Wir haben das ehemalige Herde's Gartencenter in der Bornstraße 245 besetzt. Wir wollen uns in diesem Brief vorstellen, unsere Gründe erläutern und einen Vorschlag für das weitere Vorgehen machen.

Dortmund: Bornstraße 245 Besetzt

Seit Heute Abend ist das ehemalig Gartencenter in der Bornstraße 245 Besetzt. Kommt zum Haus, kommt ins Haus, lasst uns zusammen für ein unabhängiges Soziales Zentrum in Dortmund kämpfen.

Hier die Erklärung der Besetzer_innen:

Freiraumtage Dortmund 06. - 12. April

Vom 06. bis zum 12. April 2015 laden wir zu den Dortmunder Freiraumtagen ein. Wir möchten diese Tage zur Vernetzung mit den vielen Freirauminitiativen im Ruhrgebiet, in NRW und darüber hinaus nutzen. In dieser Woche wollen wir nicht nur mit einem vielfältigen Programm Themen wie Verdrängung, Leerstand und Freiräume diskutieren und auf die Straße tragen, sondern auch eine gemeinsame Aktionsbasis schaffen, die uns allen in Zukunft neue Möglichkeiten für unsere Kämpfe um Freiräume ermöglicht.

Aktuelle Infos findet bekommt ihr jeden Tag an unserem Infopoint. Online findet ihr uns über Twitter: @avantizentrum, Facebook und natürlich auf dieser Homepage.

Wir haben für den Zeitraum der Freiraumtage ein Infotelefon (0160-95144750), dass ab morgen 10:00 online ist und tagsüber für Rückfragen zu Programm, Veranstaltungsorten, Anreise oder Schlafplätzen erreichbar ist. Ausserdem gibt es einen Ermittlungsausschuss (0151-64523208), der während Aktionen zu erreichen ist.

Dieser Artikel gibt euch einen Üerblick über die Freiraumtage. In der Woche werden wir hier laufend die aktuellen Infos einpflegen.

Update 04. April: Bornstraße 245 Besetzt | Offener Brief der Besetzer*innen | Stand der Verhandlungen | Geräumt, aber keinen erwischt | Pressespiegel

Update 06. April: Freiraumtage sind gestartet | Der 1. Tag in Bildern

Update 07. April: Mach es selbst und Trag es weiter

Update 08. April: Polizei warnt Anwohner*innen | Kunstausstellung und Polizeieinsatz | Horrorhaus besetzt?

Update 09. April: Picknick im Park statt Haute cuisine im Leerstand

Heraus zum Autonomen 1. Mai in Wuppertal!

14:00 Uhr Markomannenstr./Ecke Gathe beim Autonomen Zentrum, anschließend Straßenfest auf dem Schusterplatz.
Vorneweg: Das AZ bleibt an der Gathe! Wir werden uns nicht verdrängen lassen! Das Gelände ist groß genug, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden; wir fordern eine langfristige Garantie für das AZ an der Gathe mindestens für die nächsten 20 Jahre!

Wir starten die diesjährige Autonome 1. Mai Demo wieder um 14:00 Uhr. Erstens wollen wir dem zum 1. Mai gehörenden Straßenfest wieder angemessen Platz einräumen und zweitens wollen die bekennenden Nationalsozialisten aus Dortmund ab 18:00 Uhr vermutlich in Essen aufmarschieren. Auch dort halten wir Widerstand, nicht zuletzt wegen der sicheren Beteiligung des Wuppertaler Nazipacks an dieser kackbraunen Veranstaltung, für dringend nötig! Außerdem findet ab 18:00 Uhr eine anarchistische 1.Mai Demo in Dortmund statt; auch ein unterstützenswertes Projekt.

Beim Straßenfest wird es verschiedenste musikalische und kulinarische Genüsse neben spannenden Informationen geben. Ab 16:00 Uhr treffen wir uns am Schusterplatz.

Der Aktionsreigen rund um den 1. Mai beginnt dieses Jahr am 25. April mit dem Aktionstag “#ShoppenStoppen – Primark verhindern!” in der Wuppertal-Elberfelder Innenstadt. Weiter geht es dann mit der Vorabend-Nachttanzdemo am 30. April mit der wir in den autonomen 1.Mai feiern.

Sehr am Herzen liegen uns die Wuppertaler Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung Wuppertals vom Nationalsozialismus am 17. April ab 17:00 Uhr vor dem Denkmal der NS-Opfer im Deweerthschen Garten.

Wagenplatz Treibstoff akut räumungsbedroht

Wagenplatz Treibstoff akut räumungsbedroht!

Reaktion der autonomen Freund_innen des kollektiven Zentrums auf den Artikel „Transparenz? Lieber nicht!“, erschienen in der taz am 24.3.2015

http://www.taz.de/Senat-haelt-Daten-zurueck/!157032/

 

 

 

Der hamburger Senat lehnt die Veröffentlichung leerstehender öffentlicher Gebäude ab, mit dem Verweis auf die Gefahr für die innere Sicherheit durch Hausbesetzungen. Diese Behauptung wird unterlegt mit den mehr als 25 Jahre zurückliegenden Erfahrungen mit der Roten Flora und der Hafenstraße. Und - an dieser Stelle lohnt es sich, ob der Aktualität einzuhaken – die vorrübergehende Besetzung des alten Schulgebäudes im Münzviertel vom Sommer 2014, bei der Gewalt lediglich aber nicht unwesentlich in Form von Pfefferspray- und Schlagstockeinsatz der Polizei ausging.

 

Seiten

Freiräume abonnieren