Medien

AfD-Pressesprecher aus völkischem Milieu bewirbt rechtsterroristische Ikone

Robert Offermann ist Pressesprecher der Hamburger Alternative für Deutschland (AfD), hat eine ziemlich rechte Vergangenheit und ließ auch aktuell wenig Distanz zu einem militanten Neuen Rechten erkennen. Im Hamburger Wahlkampf kommt ihm eine zentrale Rolle zu. Die AfD wird jetzt klären müssen, ob ihr Pressesprecher eine ehemalige Mitgliedschaft in der vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch geführten Jungen Landsmannschaft Ostdeutschland ausschließen kann, denn diesbezüglich hat die Partei einen Unvereinbarkeitsbeschluss.[1]




[1] https://afdkompakt.de/2017/02/22/unvereinbarkeitsliste-der-alternative-f...

G20-Geschichte: Interview mit Christiane Schneider, Jan van Aken und Andreas Gerhold

Normal
0
21

Im Zuge meiner Berichterstattung zu den Ereignissen des G20-Gipfels traf ich Menschen, Akteure, Politiker und Verantwortliche und bat um ihre Sicht der Dinge zu den Geschehnissen rund um den G20-Gipfel. Jan van Aken (DIE LINKE) und Christiane Schneider, ebenfalls Linkspartei sowie Andreas Gerhold von den PIRATEN waren drei der Befragten.

Jetzt erst recht: "Wir sind alle linksunten.indymedia!"

700 solidarische Menschen demonstrierten am gestrigen Samstag in Freiburg gegen das Verbot von Indymdia linksunten und für den Erhalt von autonomen und linken Zentren.

Hands off Indymedia Demo in Freiburg 9.9.17

Am 9.9. demonstrierten in Freiburg über 800 Menschen unangemeldet für freie Presse und den Erhalt linker Zentren. Das massive Polizeiaufgebot hielt sich zurück und die Dem,o zu der auch solidarische Menschen aus Frankreich und der Schweiz angereist waren, konnte nach einer Auftaktkundgebung am Bertoldsbrunnen über KaJo, Niemenstraße und Bertoldstraße zum Platz der alten Synagoge laufen.

Auf die Plätze fertig los

Freiburg macht sich warm...

HANDS OFF INDYMEDIA - Mitteilung der Soligruppe unabhängige Medien Freiburg (SUMF) zur Demonstration für Pressefreiheit und den Erhalt linker Zentren am Samstag den 09.09.2017 um 19 Uhr in Freiburg im Breisgau.

Als Reaktion auf das praktische Verbot der linken Medienplattform linksunten.indymedia.org vom 25.08.2017 und den damit verbundenen Hausdurchsuchungen in Freiburg, u.a. im Autonomen Zentrum KTS, haben wir für Samstag den 09.09.2017 um 19 Uhr bundesweit und international zu einer Demonstration in Freiburg aufgerufen. Wir treten der Zensur entgegen und protestieren gegen die Angriffe auf unsere Freund*innen, linke Räume und eine unabhängige Medienpolitik von Linksunten.

(FR) HANDS OFF INDYMEDIA - Mitteilung der Soligruppe unabhängige Medien Freiburg (SUMF)

Als Reaktion auf das Verbot der linken Medienplattform linksuntenindymedia.org vom 25.08.2017 und die damit im Zusammenhang stehenden Hausdurchsuchungen in Freiburg, u.a. im Autonomen Zentrum KTS, haben wir für Samstag den 09.09.2017 um 19 Uhr bundesweit und international zu einer Demonstration in Freiburg aufgerufen. Bereits am Vormittag beginnt im Pressehaus ein großer Wahlkampfklamauk mit Schäuble, Wedel, Özdemir und Kompanie, zu denen Proteste geplant sind. 

Seiten

Medien abonnieren