Indymedia

DDOS auf de.indymedia.org

Ein langanhaltender und schwerer dedizierter Denial-of-Service (DDOS)-Angriff wurde in den letzten zwei Wochen auf de.indymedia.org durchgeführt. Wir mussten die Seite zum Schutz vom Netz nehmen.
Die nur über Tor erreichbare Seite ging aber schon nach einigen Tagen wieder: https ://4sy6ebszykvcv2n6.onion/ (bitte bookmarkt Euch diese Adresse)

linksunten.indymedia.org zensiert Kampagne gegen AfD-Wahlkampf

In Freiburg existiert seit einigen Wochen eine kleine Kampagne gegen den AfD-Wahlkampf. Die Kampagne wird getragen von der Anarchistischen Gruppe Freiburg, der Antifaschistischen Initiative Freiburg und der Antifaschistischen Linken Freiburg (iL) und ist angedockt an die bundesweite "Nationalismus ist keine Alternative"-Kampagne. Sowhl der Aufruf als auch mehrere Hinweise auf Proteste und Veranstaltungshinweise wurden auf linksunten.indymedia.org veröffentlicht und jeweils nach kurzer Zeit gelöscht/zensiert. Die Texte sind auf dem Blog der Kampagne einsehbar. Was ist da los? Wieso sabotiert linksunten diese wichtige antifaschistische Kampagne gegen die rechte Hetze der AfD? Viele Fragen, bislang keine Antworten.

20.2.16 Ahaus Antifaschistische Kundgebung Demo nach Schüssen auf Asylbewerber

Ahaus ist BUNTGemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz

 

Am letzten Wochenende kam es in einer Ahauser Flüchtlingsunterkunft zu einer widerwärtigen Tat. Ein Täter betrat das Gebäude, zielte auf einen Bewohner und schoss mit einer Schreckschusspistole.

Es ist unvorstellbar, welche Ängste dieser Mensch ausstehen musste.

Die Ahauser Parteien, Vereine, Glaubensgemeinschaften, Kirchen und die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt verachten die Tat. Mit einer Menschenkette möchten wir ein Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit und gegen Rassismus setzen.

- Wir verurteilen die Tat auf das Schärfste -

Am Samstag, 20.02.2016, um 11 Uhr, treffen wir uns am Rathaus, um eine Menschenkette zu bilden.

 

http://www.bi-ahaus.de/

Ahaus 20.02.16 Demo nach den Schüssen auf Asylbewerber - dezentrale Aktionen

Ahaus ist BUNT - gemeinsam gegen Rechts!!

Am Samstag findet um 11 Uhr eine Menschenkette in Ahaus statt. Wir treffen uns am Rathaus, bilden dann die Menschenkette und beenden sie in der Nähe des Mahners an der Marienkirche in der Innenstadt.

Warum das Ganze? Wir wollen ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz und gegen Ausgrenzung und Rassismus setzen. Den Angriff auf Menschen im Flüchtlingsheim der Wessumer Straße am Sonntag http://www.welt.de/politik/deutschland/article152231648/Maenner-schiesse... verurteilen wir aufs Schärfste.

Kommt alle!

Zusammenfassung der (Brand)-Anschläge auf Geflüchtetenunterkünfte und rassistische Übergiffe

Neuste Zusammenfassung der (Brand)-Anschläge auf Geflüchtetenunterkünfte und rassistische Übergiffe der letzten zwei Wochen

Naziaufmarsch in Enschede 13.02.16 - Gefahrengebiet Auflagen - letzte Infos

Am 13.02.16 um 12 Uhr gibt  es im niederländischen Enschede eine Großdemonstration gegen Flüchtlinge und das AZC Enschede geben, diesmal in der Innenstadt. Die Polizei hat ein Gefahrengebiet mit mehreren Auflagen für beide Lager eingerichtet, das von heute 18:00 Uhr bis 13.02.16 23:00 Uhr gilt. http://www.tubantia.nl/regio/enschede-en-omgeving/enschede/audio-wat-mag... Demnach ist es Gegendemonstranten, die die Absicht haben den Aufmarsch zu stören untersagt, das Gefahrengebiet zu betreten. Auch können Personen ohne Grund durchsucht werden und Platzverweise ausgesprochen werden.

Die Route der Demo hat sich geändert, Startpunkt ist aber der gleiche geblieben, siehe Karte. Aus mehreren Städten gibt es eine gemeinsame Anreise, bewegt euch in großen Gruppen! Auch deutsche Neonazis werden dort anwesend sein.

 

Enschede (NL) Großdemo 13.02.16 Gefahrengebiet und Route des Naziaufmarsch von NVU Pegida DTG und co.

Wie erwartet hat die Stadt und Polizei für Samstag ein Gefahrengebiet in Enschede eingerichtet, was bereits am Freitag von 18:00 Uhr bis Samstag 23:00 Uhr gilt. http://www.rtvoost.nl/nieuws/default.aspx?cat=1&nid=237708&undefined

Die Demo der Rassisten startet um 12 Uhr am Blijdensteinpark.

Route der Demo: Blijdensteinpark  via de Espoortstraat, Lipperkerkstraat, Hoog en Droog -  Hoge Bothofstraat - Richtung Polaroidterrein.

Bewegt euch am besten in großen Gruppen! Auch deutsche Neonazis werden mit dem Zug anreisen.

Enschede [NL] 13.02.16 Gefahrengebiet einrichtet - Route der NVU , Pegida, DTG und co Demo - Antifa Action

Wie erwartet hat die Stadt und Polizei für Samstag ein Gefahrengebiet in Enschede eingerichtet, was bereits am Freitag von 18:00 Uhr bis Samstag 23:00 Uhr gilt. http://www.rtvoost.nl/nieuws/default.aspx?cat=1&nid=237708&undefined

Die Demo der Rassisten startet um 12 Uhr am Blijdensteinpark und endet in der Hoge Bothofstraat.

DDos-Attacke auf de.indymedia.org

Momentan läuft eine DDoS-Attacke gegen de.indymedia.org, daher kann es zu Beeinträchtigungen beim Benutzen der Seite kommen.

Naziaufmarsch in Enschede von NVU Pegida und co. am 13.02.16 entgegentreten - Route + Infos

Am 13.02.16 um 12 Uhr gibt  es im niederländischen Enschede eine Großdemonstration gegen Flüchtlinge und das AZC Enschede geben, diesmal in der Innenstadt. Neben den besorgten Bürgern rufen auch rassistische Gruppen wie die NVU-Nederland, Pegida und DTG Nederland zur Demo auf. Auch Neonazis aus dem Ruhrgebiet und Rheinland haben ihr Erscheinen angekündigt.

Seiten

Indymedia abonnieren