Rheinland

Video: 15 März 2015 Besetzung eines Baggers im Tagebau Inden Teil 1

Veröffentlicht am 08.07.2015

Videodokumantation zur Besetzung eines Abraumbaggers im Tagebau Inden. Ohne Kommentar.

Teil 2 ist noch nicht online und wird sich mit der Räumung beschäftigen.

Video: Aufruf: Ende Gelände! Kohlebagger stoppen - Klima schützen! 14.-16.8.15 bei Köln

Berlin, 27.07.2015
Florian (Berliner Bündnis Ende Gelände) https://ende-gelände.org/
- Video: Ende Gelände Mobiclip http://bit.ly/1GZCll6
- Artikel: Berlin goes Ende Gelände https://linksunten.indymedia.org/de/node/149377
- Video: 15 März 2015 Besetzung eines Baggers im Tagebau Inden Teil 1 http://bit.ly/1CU5tPJ

Video: Auf zum Klimacamp im Rheinland! 7.-17.8.2015 bei Erkelenz

Berlin, 27.07.2015
Florian (Berliner Bündnis Ende Gelände) https://ende-gelände.org/
Klimacamp im Rheinland http://www.klimacamp-im-rheinland.de
5. Lausitzer Klima- & Energiecamp 2015 http://www.lausitzcamp.info/

Räumung im Hambacher Forst: Baumbesetzung „Neuland“ wird geräumt

Seit 7 Uhr sind Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr im Hambacher Forst unterwegs, um die Baumbesetzung „Neuland“ an der Rodungskante nördlich der ehemaligen A4 bei Morschenisch zu beseitigen. Am 5. November 2014 wurde eine ca. 250 Jahre alte Eiche in unmittelbarer Nähe der ehemaligen A4 besetzt, um so eine Rodung des verbliebenen Waldstücks zu verhindern.

Pressemitteilung: siehe unten

 

Ticker // Hintergründe Hambacher Forst // Kampagne "Kein Baum fällt" // Spenden //  Aktivist in Haft

Hambacher Forst: Kötter Sicherheitsdienst umstellt Baumbesetzung mit Bauzaun

hambacherforst.blogsport.de

Mensch auf Baumbesetzung wird isoliert
Kötter Sicherheitsdienst umstellt Baumbesetzung mit Bauzaun
Die Baumbesetzung Neuland wurde heute Morgen, am 25. November 2014, im Abstand von 40 bis 100 Metern mit einem Bauzaun eingesperrt. Zudem wurden im Laufe des Tages 4 Generatoren aufgestellt, um nachts Licht zu erzeugen. Um den Zaun stehen ca. 6 Securities, die mit Stöcken bewaffnet sind und damit die Versorgung aus dem Camp verhindern. Unter dem Baum haben sie einen Essenskorb abgestellt, vermutlich um die Person damit zu erpressen vom Baum zu kommen.
Nachdem die letzte Räumung von RWE selbst bezahlt werden musste, soll anscheinend dieses Mal eine kostspielige Räumung vermieden werden, indem eine Aushungerungstaktik angewandt wird.

Seiten

Rheinland abonnieren