Göttingen

Effektiver Widerstand gegen Abschiebebehörde!

Bekenner*innenschreiben zu dem Brandanschlag auf die Ausländerbehörde in Göttingen

 

 

 

Es geht hier nicht um Meinungsfreiheit!

 

 

 

Der ehemalige Innen- und Außenminister Thomas de Maziere kommt wieder nach Göttingen.

Er möchte hier sein Buch „Regieren“ vorstellen.

Wir haben das zum Anlass genommen, einen Teil des menschenverachtenden Systems, für welches auch er in seiner Person steht, anzugreifen.

 

Über 350 Menschen setzen starkes Zeichen gegen rechte Gewalt in Göttingen - Kundgebung nach Brandanschlag auf selbstverwaltetes Wohnprojekt

Am vergangenen Samstag, den 2. November 2019, haben sich über 350 Menschen bei der Kundgebung “Für eine solidarische Nachbarschaft – Gemeinsam gegen rechte Gewalt in Göttingen und überall!” versammelt und ein starkes Zeichen gegen rechte Gewalt in Göttingen gesetzt. Die Bewohner_innen und viele Göttinger Initiativen hatten zu der Kundgebung vor dem Haus in der Goßlerstraße aufgerufen, nachdem in der Nacht von 27. auf 28. Oktober Neonazis Feuer im Garten des selbstverwalteten Wohnprojekts gelegt und auf dem benachbarten Uni-Campus Nazi-Schmierereien hinterlassen hatten.

Göttingen: Brandstiftung an selbstverwaltetem Hausprojekt – Rechte Schmierereien auf Uni-Campus

In der vergangenen Nacht vom 27. auf den 28. Oktober 2019 hat es im Garten des Göttinger Hausprojekts Goßlerstraße 17/17a gebrannt. Der deutlich wahrnehmbare Geruch von Brandbeschleuniger und in der nahen Umgebung aufgetauchte rechte Schmierereien lassen die Hausbewohner*innen auf eine Brandstiftung durch Rechte schließen.

commerzbank in der goettinger innenstadt markiert

RiseUp4Rojava

in der nacht vom 8.9 zum 9.9 haben wir farbe an und in die commerzbank in der goettinger innenstadt geworfen

kriegsprofiteure angreifen

die revolution in rojava verteidigen

 

 

Versuchte Abschiebung war rechtswidrig

Fünf Jahre nach einem umstrittenen Einsatz einer Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit bei einer versuchten Abschiebung in Göttingen war der nun Thema beim Verwaltungsgericht.

Wohnhaus von Neonazi-Geschwistern angegriffen

In der Nacht vom 14. Mai 2019 haben wir das Wohnhaus von Ann-Marie Diederichs und Albrecht Diederichs im Guldenhagen 39 in Göttingen-Geismar mit Farbe markiert und mit großen NAZI-Parolen beschmiert, damit jeder weiß, wer dort wohnt. Beide Geschwister sind aktiv in der Neonazi-Szene in Göttingen und Umgebung.Mehr Infos über die beiden findet ihr unter www.ausgetobt.blackblogs.org

 

Ann-Marie und Albrecht, ihr seid fällig. Das war erst der Anfang, wir kommen immer wieder! Neonazis angreifen!!!

Zur Gentrifizierung vorgesehene Häuser in Göttingen verschönert

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden im Göttinger Stadtteil Grone diverse Häuser und Firmenfahrezuge des Immobilienkonzerns "Adler" mit bunten Parolen verschönert.
Damit soll auf deren Pläne aufmerksam gemacht werden, die Gebäude unverhätnismäßg zu sanieren und so die Bestandsmierter*innen zu verdrängen: Neben der energetischen Sanierung plant Adler, diverse Gebäude um luxuriöse "Penthouses" aufzustocken, Balkone überflüssigerweise zu vergrößern und andere, rein kosmetische Maßnahmen, die dann massive Mieterhöhungen rechtfertigen sollen
Damit wird die lange Reihe von Getrifzierungsprozessen, die wir schon aus anderen Städten und Göttinger Stadtteilen kennen, fortgesetzt. Grone ist einer der wenigen Orte in Göttingen, in denen Menschen noch halbwegs bezahlbar leben können - und das muss so bleiben. Die unsoziale Politik der Verdrängung lassen wir uns nicht länger gefallen.
Das Viertel gehört Allen! Adler, verpiss dich aus Grone und von überall!

Neonazi in Göttingen geoutet: Ann-Marie Diederichs

Wir haben in der Nacht vom 25. März auf den 26. März 2019 die Göttinger Neonazi-Aktivistin Ann-Marie Diederichs in ihrer Nachbarschaft geoutet.

Wir kriegen euch alle!

Aktionen gegen Nazis in Göttingen

 

Neben der antifaschistischen Hausdurchsuchung gab es in den letzten Monaten zahlreiche Aktionen gegen Nazis in Göttingen, die im Trubel der Ererignisse scheinbar untergegangen sind. Deswegen wurden wir gebeten die Aktionen der letzten Monate noch einmal zusammenzufassen:

Nazi-Outings in Göttingen! Paul Sass und Robert Krüger-Zechlin!

Nachdem im Dezember 2018 eine Naziclique in Göttingen bekannt gemacht wurde, haben wir in den letzten Tagen zwei Personen der Clique sowohl in ihrer Nachbarschaft als auch in der Uni geoutet.

Seiten

Göttingen abonnieren