Gruppenstatements

Der Beschluss vom Samstag schreit danach, dass wir weiterkämpfen

Regionen: 
Deutschland
Themen: 
Globalisierung
Ökologie
Repression
Am Tisch fehlte das Klima. Das verhandelt nicht. Die Klimaphysik macht keine Kompromisse. Hätte unser Klima den Kohleausstieg-Beschluss bestimmt, gäbe es ein Ergebnis, das helfen würde, die Erderhitzung auf unter 1,5 Grad zu begrenzen. Das ist die Schwelle, ab der die Klimakrise unbeherrschbar wird.

Petition: Kinder schuften für Schokolade

Regionen: 
Europa
Themen: 
Antirassismus
Ökologie
Repression
Schokolade hat eine dunkle Seite: 1,2 Millionen Kinder arbeiten auf den Plantagen, die meisten Kakaobauern verdienen nicht genug Geld für ihren Lebensunterhalt. Regenwälder werden selbst in Schutzgebieten gerodet. Wir brauchen dringend eine EU-weite Regulierung, um diese Verbrechen zu beenden.

Gemeinsam gegen Faschismus und jede Form von Menschenverachtung

Themen: 
Antifa
Antirassismus
Ökologie
Soziale Kämpfe
Wir, eine Gruppe von rund 40 Aktivist*innen, haben heute am 27. Januar 2019 den Hamburger Kohle- und Erzhafen besetzt und stillgelegt. Damit haben wir ein Zeichen für Klimagerechtigkeit gesetzt und unseren grundsätzlichen Protest gegen die sogenannte Kohle-Kommission zum Ausdruck gebracht. Mehr dazu hier https://de.indymedia.org/node/28561. So weit so gut. Doch hatten wir bei der Festlegung des Termins dieser direkten Aktion leider etwas Wichtiges übersehen. Nämlich dass an diesem Datum sowohl in Deutschland seit 1996 der Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus als auch international seit 2005 der durch die Vereinten Nationen erklärte Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen wird. Der Tag verweist auf die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager in Auschwitz am 27.Januar 1945 durch die Rote Armee.

JUZ vor dem aus

Regionen: 
Leipzig
Themen: 
Bildung
Freiräume
Kultur
Soziale Kämpfe
Wir fordern, dass allen jungen Menschen in Leipzig bedarfsgerechte Angebote zur Förderung ihrer Entwicklung zur Verfügung gestellt werden.

Solidarity with the First Nations of "Australia"

Regionen: 
Berlin
Themen: 
Antirassismus
Soziale Kämpfe
Weltweit

Demo bei der Brennelementefabrik Lingen

Regionen: 
Deutschland
Themen: 
Atom
Militarismus
Ökologie
Repression
Weltweit
Liebe Freundinnen und Freunde, seit dem frühen morgen wird die Brennelementefabrik Lingen des französischen Konzerns Framatome mit Tripods blockiert. Aktuell wartet man vor Ort noch auf ein Höheninterventionsteam der Polizei aus Hannover. Obwohl die MitarbeiterInnen ungehindert an der Blockade vorbeilaufen können, spricht die Polizei bereits jetzt von einer Nötigung... Ebenso wie am Samstag bei der Demo mit ca 200 Leuten ein übertriebenes Gerangel wegen eines Transparents auf dem Rathaus-Vordach angezettelt wurde. Genau das Rathaus, vor dem die Stadt Lingen im Dezember noch ein Demonstrationsverbot ausgesprochen hatte, weil der Rathaus-Vorplatz angeblich nicht öffentlich sei.

Bitte schwänzen

Regionen: 
Deutschland
Themen: 
Ökologie
Repression
Linus geht nicht in die Schule – der 15-Jährige will das Klima retten: „Warum soll ich brav für meine Zukunft lernen, wenn es die vielleicht gar nicht gibt?“ Am Freitag fährt er mit dem Bus von Göttingen nach Berlin. Denn dort geht es um Linus’ Zukunft: Nach monatelangen Debatten will die Kohlekommission über den Kohleausstieg entscheiden.[1] Mit Hunderten Schülerinnen und Schülern hat Linus einen „Klimastreik“ vor den Türen der Kohlekommission organisiert. „Wir wollen den Politikern zeigen, dass sie endlich handeln müssen. Wir sind diejenigen, die die Klimakrise ausbaden“, sagt Linus.

Identitäre Bewegung zerschlagen!

Regionen: 
Duisburg
Themen: 
Antifa
Antirassismus
Als organisierte antifaschistische Struktur sehen wir unsere Aufgabe darin, rechte und faschistische Strukturen aus unseren Wohnvierteln, Stadtteilen, Schulen und Betrieben zurückzudrängen und Freiräume für ein solidarisches Miteinander zu ermöglichen. Wenn in Duisburg Identitäre oder andere Rechte ihre Hetze verbreiten wollen, dann werden wir uns ihnen in den Weg stellen!

Autonomes Fahren - Black Triangle Solibahnfahrt

Regionen: 
Augsburg
Themen: 
Freiräume
Aus Solidarität zur Räumung des autonomen Freiraums Black Triangle in Leipzig - Connewitz haben wir daher allen Fahrgästen der Deutschen Bahn, die an der Haltestelle Messe in Augsburg am 17.01. einsteigen wollten, die Möglichkeit gegeben ohne Fahrschein und ganz kostenlos zu fahren.

Fragen nach Brand in Lingen, Einladung zur Lako, Atommüll in Ahaus

Regionen: 
Deutschland
Themen: 
Atom
Globalisierung
Militarismus
Ökologie
Repression
Liebe Freundinnen und Freunde, wie die Bundesregierung auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Zdebel mitteilte, war der Brand in der Lingener Brennelementefabrik beim jüngsten Gespräch im Kanzleramt kein Thema. Stattdessen haben sich SPD und CDU/CSU darauf geeinigt, dass man noch viel prüfen müsse, um die Uranfabriken in Gronau und Lingen rechtssicher stillzulegen. Muss es erst schlimmere Unfälle direkt in den Anlagen geben oder ein beliefertes AKW einen großen Störfall haben?

Seiten