Norddeutschland

fightforafrin einige worte zum kabelbrand bei eschede

am 18. märz standen jihadisten und türkische soldaten auf dem balkon des
rathauses von afrin und feierten ihren einmarsch. in der nacht vom 18.
auf den 19. märz haben wir die kabelschächte entlang der gleise bei
eschede (niedersachsen) in brand gesetzt.

Dem rassistischen Terror ein Ende setzen – Refugees welcome! Antifaschistische Kundgebung in Boizenburg am 23. Oktober

Nach dem Brandanschlag am 12.10. auf eine geplante Unterkunft für Geflüchtete will MVgida nun am Freitag erneut durch Boizenburg laufen. Der Brandanschlag wird dabei als Erfolg gefeiert und von den Veranstalter*innen widerwärtigerweise als legitime Form der Meinungsäußerung des sogenannten Volkes dargestellt.

Route nach Schweden und Norwegen für Geflüchtete

Wie heute den Medien entnehmen werden konnten, werden an der deutsch-dänischen Grenze massiv Menschen kontrolliert. Erstmal in Dänemark registriert, ist ein Weiterkommen nach Schweden, Finland oder Norwegen deutlich schwieriger bzw. legal nicht möglich.

Wer also auf dem Weg in eines dieser Länder ist möge bitte unbedingt diese Informationen beachten, die uns von GenosInnen aus Dänemark übermittelt wurden. Wir bitten außerdem darum diese Informationen weiterzuleiten, wenn jemand Kontakt zu entsprechenden Menschen hat. (Info auf englisch und arabisch)

 

LKA Hamburg spricht antifaschistische Aktivist*innen an

Hamburger LKA Staatsschutzabteilung führt Gefährderansprachen gegenüber antifaschistischen Strukturen wegen der Hooligan-Kundgebung in Hannover durch.

Norddeutschland abonnieren