Duisburg

Kurzbericht der Kundgebung gegen den antisemitischen Anschlag in Halle

Am 9. Oktober, ein Tag nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle, haben sich Duisburger AntifaschistInnen in der Innenstadt unter dem Motto „Den rechten Terror stoppen!“ versammelt.

 

Eindrücke von der Rojava Solidaritätsdemonstration in Köln

Wir haben am 19. Oktober mit verschiedenen antifaschistischen Gruppen einen antifaschistischen Block auf der Rojava Demonstration in Köln organisiert. 

Es gab zwei Demonstrationszüge an demm sich insgesammt etwa 15.000 Menschen beteiligt haben. Das war ein starkes Zeichen gegen den Angriffskrieg der Türkei auf Rojava und für den Frieden in der Region.

Kurzericht der Kundgebung - Den rechten Terror stoppen!

Kundgebung OAT Duisburg

Etwa 40 Menschen folgten dem Aufruf des OAT Duisburg, um den Opfern rechter Gewalt zu gedenken und gegen den Terror der Nazis zu demonstrieren.

Auswertung der Aktionen am 1. Mai 2019 in Duisburg und Stellungnahme zu unserer Entscheidung: „Warum haben wir nicht an der Abschlussdemo von RiseUp

+++Mehrere Tausend auf der Straße gegen Nazis+++Dynamischer DSSQ Finger+++Viele Blockadeversuche+++Polizei kesselt mehrere Hundert Antifaschist*innen+++Pfefferspray- und Schlagstockeinsatz+++Israelfahnen bei den Protesten+++

8. März: Duisburger Frauen im Widerstand gegen Faschismus

Heute am 8. März hat das OAT Duisburg, nach der Demonstration des Duisburger Frauen*treikbündnis zu einer Ausstellung im Solidarischen Stadteilladen – Roter Stern Ruhrort eingeladen.

Kurzbericht: Info-Stand der Partei "Die Rechte" in Duisburg gestört

Antifa Duisburg

Erneut spontaner Protest gegen Nazis in Duisburg!

Aktion gegen Hetze der IB in Duisburg

Antifa Duisburg

Unsere Antwort auf diese Aktionen heißt:
Marxloh und die anderen Stadtteile Duisburgs sind
NO-GO-AREAS für Nazis!

Brief an Duisburger HuG wegen Zusammenarbeit mit PegidaNRW-Organisator

PegidaNRW-Akteur Tilo Reinhold im Büro

Im Folgenden veröffentlichen wir die Dokumentation des Briefs des „Bürgerzusammenschluß zur Intervention gegen Reinhold“, eines zivilgesellschaftlichen Zusammenschluß von antirassistischen Akteuren an den Geschäftsführer Frenkert und den Vorstandsvorsitzenden Joch der Duisburger HuG zur Information und Intervention gegen den PegidaNRW-Hauptakteur Tilo Reinhold.

 

Der Moerser Tilo Reinhold ist Gesicht und Antrieb der PegidaNRW-Orga und gehört neben dem Heinsberger Michael Diendorf und dem Duisburger Marco Schneidereit zum Kern der rassistischen Gruppe. Alles weitere lässt sich dem angefügten Schreiben entnehmen.

Brief an Duisburger HuG wegen Zusammenarbeit mit PegidaNRW-Organisator

Im Folgenden veröffentlichen wir die Dokumentation des Briefs des „Bürgerzusammenschluß zur Intervention gegen Reinhold“, eines zivilgesellschaftlichen Zusammenschluß von antirassistischen Akteuren an den Geschäftsführer Frenkert und den Vorstandsvorsitzenden Joch der Duisburger HuG zur Information und Intervention gegen den PegidaNRW-Hauptakteur Tilo Reinhold.

 

Der Moerser Tilo Reinhold ist Gesicht und Antrieb der PegidaNRW-Orga und gehört neben dem Heinsberger Michael Diendorf und dem Duisburger Marco Schneidereit zum Kern der rassistischen Gruppe. Alles weitere lässt sich dem angefügten Schreiben entnehmen.

Ivana Hoffmann; die Solidarität der Unterdrückten im 21. Jahrhundert

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:8.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:107%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri",sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

Seiten

Duisburg abonnieren