Print

BLM: Colin Kaepernick fordert Freiheit für Mumia Abu-Jamal

Am Montag dieser Woche, dem 16. November 2020 fand in den USA ein Webinar statt, in dem Angela Davis, Colin Kaepernick, Linn Washingtom Jr, Pam Africa, Johanna Fernandez und viele weitere Unterstützer*innenüber über den seit 1981 (!) gefangenen Journalisten Mumia Abu-Jamal informierten. In naher Zukunft wird eine wichtige Entscheidung von dem Pennsylvania Supreme Court erwartet. Danch wird das Revisionsverfahren von Mumia beginnen. In einem in den USA vielfach beachteten Aufruf forderte der ehemalige NFL Profi und Black Lives Matter Aktivist Colin Kaepernick am vergangenen Montag, Mumia Abu-Jamal endlich freizulassen.

Wir fügen hier die dt. Übersetzung seines bisher lediglich auf YouTube veröffentlichten Videostatements bei. Danach folgt eine US Presselinkliste dazu aus dieser Woche.

FREE MUMIA - Free Them ALL!

Eure Freiheit liegt am Ballermann

Was tun, wenn es bei Genoss*innen schwurbelt? Wissenschaft, Anarchismus und In Der Tat.

[LB] Marbach – Wandzeitung nach Brandanschlag

 

In der Nacht auf den 03. Oktober verübte ein 42-jähriger 3 Brandanschläge in Marbach am Neckar: Die örtliche Polizeistation, die evangelische Kirche und das eigene Wohnhaus griff er mit Molotowcocktails an. Bei seiner Festnahme durch die Bullen rief er unter anderem fremdenfeindliche Parolen, vor seiner Tat sollte er zwangsgeräumt werden. Wir gehen hier trotz diesen rassistischen Parolen nicht davon aus, dass hier ein faschistischer Terroranschlag durchgeführt werden sollte, sondern dass die ausschlaggebenden Gründe für die Brandanschläge in der verrohenden Gesellschaft zu suchen sind .

 

 

Zündlumpen Nr. 074

Cover: Zündlumpen Nr. 074

Anlässlich eines von der Stadt München verhängten Alkoholverbots auf öffentlichen Plätzen ist die bisher populistischste Ausgabe des "Zündlumpen" erschienen. Anarchistisch – amoralisch – Krawallorientiert dreht sich die Ausgabe Nr. 074 um nur drei Themen: Bier, Krawall und Bierkrawall.

Gedenken an unseren Freund Micha / Xelîl / Bager am 1. September 2020 in Potsdam

 

Am 1. September haben wir – Freund*innen, Angehörige und Gefährt*innen – uns wieder zusammengefunden um an seinem Geburtstag unserem Freund und Gefährten zu Gedenken.

Wir haben uns an der Zeppelinstraße 25 in Potsdam getroffen und an der Gedenktafel am Haus getrauert und uns gemeinsam erinnert, an die Spuren die Micha in unserem Leben hinterlassen hat.

 

Gai Dao Sonderausgabe No. 10: Pandemischer Ausnahmezustand

Endlich, die Gai Dao Sonderausgabe No. 10 zum "Pandemischen Ausnahmezustand" ist da! Die dickste, kontoverseste und spannendste Gai Dao überhaupt. Exklusiv als Online-Version.

Sommer-Ausgabe 2020 des libertären Rumänien-Magazins BUNĂ erschienen

In der aktuellen Ausgabe berichten wir über den selbstorganisierten Streik von mehrheitlich aus Rumänien stammenden ErntearbeiterInnen auf dem Spargelhof Ritter in Bornheim bei Bonn. Mit Unterstützung der anarcho-syndikalistischen Gewerkschaft FAU konnten Teile des vorenthaltenen Lohns eingetrieben werden. Die Solidarität für die kämpfenden ArbeiterInnen wuchs von Tag zu Tag und konnte die Aufmerksamkeit auf die generell katastrophalen Zustände lenken, unter denen die ErntearbeiterInnen leben und arbeiten müssen. Mit der „Gemeinschaft militanter ArbeiterInnen MAHALA, einer dem Anarcho-Syndikalismus nahe stehenden anti-autoritären Gruppe aus Rumänien führten wir ein interessantes Gespräch über ihre Aktivitäten, die Arbeitsrealitäten und betrieblichen Widerstand.

Zündlumpen Nr. 066 - 069 (Sammelausgabe)

Die 066. bis 069. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen aus München ist da. Und zwar als 28-seitige Sammelausgabe.

 

Broschüre "Direkte Aktion mit Sehhilfe" erschienen

Breaking News: Mit Sehhilfe sind manche Situationen anders als ohne.

Und gerade bei direkten Aktionen kann das richtig nervig werden. Du willst dich vermummen, aber deine Brille beschlägt? Es wird hektisch, aber du kannst nur daran denken, ja nicht deine Brille zu verlieren? Kontaktlinsen oder Brille? Und wie soll mensch nur klarkommen, wenn die Brille doch abhanden kommt?

Ein paar Menschen, die sich genau mit diesen Problemen herumschlagen, haben sich zusammengesetzt und ihre Tricks und Erfahrungen gesammelt und daraus eine kleine Broschüre gemacht. Bis zu 5 Exemplare können bei Black Mosquito bestellt werden, Bestellungen für mehr bitte an brillenzine@riseup.net. Ihr könnt die Broschüre aber auch direkt digital lesen. Alle Inhalte der Broschüre findet ihr sonst auch direkt auf der zugehörigen Webseite. Falls ihr andere Erfahrungen gemacht habt oder zusätzliche Tipps habt, würden wir uns über Zusendungen freuen. Diese würden wir direkt auf der Webseite und bei einer eventuellen Neuauflage in der Broschüre ergänzen.

Zündlumpen Nr. 065

Die 65. Ausgabe des anarchistischen Wochenblatts Zündlumpen aus München ist da!

Seiten

Print abonnieren