Köthen

"Trauermarsch" in Köthen- Chemnitz 2.0?

Pressemeldungen zufolge kam es am gestrigen Samstag Abend in Köthen (Sachsen Anhalt) zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 22 jähriger so schwer verletzt wurde, das er im Krankenhaus starb. Als Tatverdächtige wurde zwei afghanische Männer festgenommen. Bei dem Bruder des Opfers soll es sich um einen Köthener Nazi handeln. Die Neonazistische Partei „Die Rechte“ ruft für den heutigen Sonntag bundesweit zu einem „Trauermarsch“ beginnend um 19:00 Uhr auf. Unweit der Wegstrecke des Marsches befinden sich zwei Unterkünfte für Geflüchtete. Antifaschistische Gruppen mobilisieren derweil für eine Kundgebung ab 18:00 Uhr am Bahnhof Köthen.

 

Köthen abonnieren