Silvester zum Knast

HH: Silvester am Knast

Auch in Hamburg haben solidarische Menschen, wie jedes Jahr an Silvester, den Gefangenen im (U-Haft-) Knast Holstenglacis/Dammtor gezeigt, das sie nicht alleine sind. Zu verschiedenen Uhrzeiten wurden Solidarität und Feuerwerk über die Mauern geschickt. Die Gefangenen grüßten lautstark zurück.

Freiheit für alle Gefangenen! Für die Revolte gegen den Staat, seine Gesellschaftsordnung und Knäste!

Freiheit und Glück für die, die nicht da sein können!

Silvester zum Knast

Am 31.12.2019 versammelten sich vor dem Freiburg Knast über 100 Menschen, um für eine Welt ohne Stacheldraht, Grenzen und Knäste zu demonstrieren. Wie jedes Jahr ließ die lautstarke Kundgebung hohe Mauern und Stacheldraht für einen Augenblick schwinden. Die Gefangenen beteiligten sich lautstark an der Aktion und bejubelten lautstark zahlreiche Feuerwerke die den Himmel erleuchteten, Grußworte und Redebeiträge. 

de/en Internationaler Aufruf zu Lärmdemonstrationen an Silvester

Silvester zum Knast

<p>Dies ist ein Aufruf zu einer lautstarken Nacht der starken Solidarität mit den vom Staat inhaftierten Personen in einer der lautesten Nächte des Jahres. An Silvester versammelt eure Crew, euer Kollektiv, eure Community, eure Organisation oder einfach nur euch selbst und schließt euch zusammen, um Lärm zu machen und diejenigen im Inneren daran zu erinnern, dass sie nicht allein sind.</p>

Silvester zur JVA Rosdorf

Silvester zur JVA Rosdorf

 

 

 

Am 31.12.2018 haben wir uns mit etwa 70 Leuten an der JVA Rosdorf im Landkreis Göttingen versammelt. Wir haben den Gefangenen unsere Kontaktadresse mitgeteilt, ihnen unsere Solidarität mit ihren alltäglichen Kämpfen gegen Willkür, Schikane und Zwangsarbeit übermittelt sowie laustark und sichtbar unsere Kritik am System Knast zum Ausdruck gebracht. Dazu gab es mehrere Redebeiträge, Musik, Feuerwerk und bereits viel positive Äußerungen auf seiten der Gefangenen.

 

 

 

Dies war die erste Aktion der neu gegründeten Kast-Soligruppe Göttingen. In Zukunft suchen wir mehr direkten Kontakt zu Gefangenen, die Unterstützung anfragen, möchten Öffentlichkeit schaffen für untragbare Zustände in den JVAs und Widerstand dagegen und wollen Kritik am Knast und der Gefängnisindustrie wieder mehr in die Öffentlichkeit bringen.

 

 

 

Für Freiheit, Selbstbestimmung und Solidarität – gegen staatliche Repression und Knäste weltweit,

 

Göttinger Knast-Soligruppe

 

Kontakt: knast-soli@immerda.ch

 

 

Knastspaziergang Köln 31.12.2017

Ein explodierender Gefänginswachturm

Wir sind als Kleingruppe am späten Nachmittag mit einem Plan losgezogen. Nachdem wir den äuszersten Zaun überwunden hatten versuchten wir mit unserer Schleuder Farbbomben über die Knastmauern zu schieszen um mit etwas wütender Farbe auf der anderen Seite Freude zu erzeugen. Drinnen war allerdings sowieso schon Bambule sodasz wir nicht einordnen konnten ob die Farbe bemerkt wurde oder nicht. Die Farbe flog in Richtung der U-Hafthäuser Frauen und der Knastbetriebe. Von drinnen waren viele Rufe zu hören ("Libertad!","Freiheit!") von denen wir draußen die meisten leider nicht verstanden.

Gießen: Silvester zum Knast

31.12.2014 Silvester zum Knast!

Bericht über die Solidaitätsbekundung mit den Gefangenen der JVA Gießen.

 

31.12.2014 New Years Eve in front of the prison!

Report about the solidarity greetings to the prisoners of JVA Gießen.

Silvester zum Knast abonnieren