Autonomes Zentrum Alhambra durchsucht

Glauben die das wir heulen?

Wir sind scheiße nochmal sauer!

Das Schweigen - Nazi-Attacke auf zehnjährigen Jungen. Wir vergessen nicht!

Heute jährt sich sich der brutale Übergriff auf einen 10 jährigen Jungen durch einen Neonazi in unserem Viertel. Am Herrentag 2017* wurde der Junge unter „Sieg Heil“ rufen, im Freizeitpark Neu Zippendorf, brutal zusammen geschlagen. Er erlitt dabei massive Schwellungen im Gesicht, mehrere Hämatome, ein aufgeplatztes Auge und ein blutendes Ohr Nur das Einschreiten einer Gruppe afrikanischer Männer konnte schlimmeres Verhindern. Vor dem Angriff hat der Neonazi mit seinen Kameraden im Freizeitpark Herrentag „gefeiert“ und Nazilieder gesungen.  

 

[FL] Erneuter Übergriff des „Revolutionären“ Kollektivs

Am 15.5. hat eine Gruppe von Mitgliedern des „Revolutionären Kollektivs“
das Flensburger Wohnprojekt Senffabrik bedroht. Ihr Auftreten vom
Rummelgang her war dabei aggressiv und persönlich beleidigend. So wurde
neben der Drohung „/Stellt Euch, ihr Fotzen/“ unter anderem gerufen:
/Jetzt gibts Schwanz, ihr Fotzen/“. Das war zwar augenscheinlich als
Provokation gemeint, ist aber dennoch die Ankündigung einer
Vergewaltigung. Das ganze wurde untermauert durch heftiges Rütteln am
Bauzaun und den Wurf eines Gegenstandes in den Garten.

Fotos: #besetzen - Hausbesetzungen in Berlin

Mehrere hundert Menschen beteiligten sich am Pfingstsonntag an einer großangelegten Besetzungsaktion in Berlin. Unter den besetzten Objekten war auch ein seit Jahren leerstehenden Haus in städtischer Verwaltung. Rot-Rot-Grün reagierte reflexartig mit Räumungen und gerät dadurch gehörig unter Druck – selbst Teile der eigenen Basis haben für die repressiven Räumungen wenig Verständnis. Die Besetzer*innen zeigten sich ermutigt wegen der großen Resonanz und mobilisieren für morgen, Freitag, den 24. Mai, zu einer Solidaritätsdemo unter dem Motto: "Weitermachen: Besetzen, enteignen und die Stadt von Unten erkämpfen!" Start: 18 Uhr am Lausitzer Platz in Kreuzberg. Eine Fotoseite unter: http://www.umbruch-bildarchiv.de/bildarchiv/ereignis/200518besetzen.html

Features abonnieren