Print

Enschede (NL) 31.10.15 - NVU ( Niederländische Volksunion ) mobilisiert für Demo gegen Refugees

Rassistischen Gruppen wie Pegida Nederland  https://www.facebook.com/Pegida-Nederland-853771741362085/ und die Aktiongruppe  Alert AZC Enschede https://www.facebook.com/AZC_Alert-Enschede-739369679488617/ deutsche und niederländische Neonazis, Hooligans https://www.facebook.com/739369679488617/photos/pcb.909291659163084/9092...  und "besorgte" Bürger planen am 31.10.15 im niederländischen Enschede eine große Demo gegen das ACZ (Flüchtlingszentrum).

Darüber hinaus mobilisiert auch die extrem rechte NVU nach Enschede. http://www.rtvoost.nl/nieuws/default.aspx?nid=229623&cat=1

Die Demo der Rassisten findet ab 11:00 Uhr statt:

31.10.15 / 11:00 Uhr

Ort: Het Eschmarkeveld  (Bahnhof: Enschede De Eschmarke)

Enschede ( Niederlande ) 31.10.15 Krawalle bei Demo für und gegen Refugees erwartet - Alle Sportveranstaltungen abgesagt

Rassistische Gruppen wie Pegida Nederland  https://www.facebook.com/Pegida-Nederland-853771741362085/ und die Aktiongruppe  Alert AZC  Enschede https://www.facebook.com/AZC_Alert-Enschede-739369679488617/ deutsche und niederländische Neonazis, Hooligans https://www.facebook.com/739369679488617/photos/pcb.909291659163084/9092...  und "besorgte" Bürger planen am 31.10.15 im niederländischen Enschede eine große Demo gegen das ACZ (Flüchtlingszentrum).

Da Krawalle erwartet wird sind alle Sportveranstaltungen am Samstag abgesagt:

http://nos.nl/artikel/2065314-activiteiten-enschedese-sportclub-afgelast...

 

Die Demo der Rassisten findet ab 11:00 Uhr statt:

31.10.15 / 11:00 Uhr

Ort: Het Eschmarkeveld  (Bahnhof: Enschede De Eschmarke)

Enschede (NL) 31.10.15 Rassisten und besorgten Bürgern entgegentreten! Größte rassistische Demo seit Jahren in den Niederlanden

Die niederländische Stadt Enschede hat ein neues Zentrum für rund 600 Asylbewerber beschlossen. Es soll wenige Kilometer vor der deutschen Grenze bei Gronau entstehen. Diese Pläne wurden vor etwa zwei Wochen öffentlich bekannt. Seitdem spaltet sich Enschede in zwei Lager aus Befürwortern und Gegnern https://www.facebook.com/AZC-Alert-Enschede-739369679488617/. Auch viele rassistische Gruppen wie Pegida Nederland und Neonazis/Hools https://www.facebook.com/739369679488617/photos/pcb.909291659163084/9092... rufen zur Demo am 31.10.15 auf. Auf Facebook gibt es bereits ca. 700 Zusagen https://www.facebook.com/events/1673891209500370/ . Es ist aber mit wesentlich mehr Demonstranten, auch "besorgten Bürgern" zu rechnen.

31.10.15 / 11:00 Uhr

Ort: Het Eschmarkeveld  (Bahnhof: Enschede De Eschmarke)

Für Antifagruppen empfiehlt sich eine frühe Anreise! Bleibt in großen Gruppen und mobil!

 

Enschede (NL) Pegida und Neonazis mobilisieren massiv zu einer Großdemo gegen Refugees in Enschede am 31.10.15

Rassistische Gruppen wie Pegida Nederland  https://www.facebook.com/Pegida-Nederland-853771741362085/ und die Aktiongruppe  Alert AZC  Enschede https://www.facebook.com/AZC_Alert-Enschede-739369679488617/ deutsche und niederländische Neonazis, Hooligans https://www.facebook.com/739369679488617/photos/pcb.909291659163084/9092...  und "besorgte" Bürger planen am 31.10.15 im niederländischen Enschede eine große Demo gegen das ACZ (Flüchtlingszentrum). http://www.tubantia.nl/regio/enschede/actiegroep-azc-alert-enschede-bele... Natürlich gibt es auch antifaschistische Gegenproteste. Auch aus Deutschland wird es eine Mobilisierung nach Enschede geben, was gut mit der Bahn und auch dem NRW-Ticket zu erreichen ist.

Jetzt mobilsieren auch Hooligans mit dem Slogan "Samen staan we sterk" (Gemeinsam sind wir stark) zur Demo. https://www.facebook.com/739369679488617/photos/pcb.909291659163084/9092...

31.10.15 / 11:00 Uhr

Ort: Het Eschmarkeveld  (Bahnhof: Enschede De Eschmarke)

No HoGeSa Comeback am 24. und 25. 10. in Köln

KEIN HOGESA-COMEBACK – RASSISTEN-AUFMARSCH IN KÖLN VERHINDERN!

Am 24. Oktober wollen die selbst ernannten „Hooligans gegen Salafismus“ (HoGeSa) zurück nach Köln kommen – Nicht mit uns!

 

Samstag 24.10.2015:
Antirassistische Demonstration

16 Uhr Köln-HBF
Infos zu den Anreisetreffpunkten aus NRW

Sonntag 25.10.2015:
Blockade des „HoGeSa“-Aufmarsches

Ab morgens: Massenhaft und Entschlossen
Infos zu den Anreisetreffpunkten in Köln und NRW

Köln 25/10 ALLE nach Köln zur Demo gegen Hogesa - Infos

Noch 5 Tage:
Der Jahrestag des HOGESA-Aufmarsches rückt näher.

Gestern gab es einen anderen Jahrestag. Den Jahrestag der ersten PEGIDA-Demo in Dresden. 20.000 waren es gestern auf der PEGIDA-Demonstration. Darunter einige hundert bis tausend gewaltbereite Nazi-Hooligans, die unter Rufen wie „Hier marschiert der nationale Widerstand“ weitgehendst unbehelligt von der Polizei Pressevertreter, Gegendemonstrant/innen und Migranten angriffen. Der Anmelder der HOGESA-Demo in Köln Dominik Roeseler (Pro NRW) präsentierte sich im Internet gestern auch stolz bei der Anreise nach Dresden. Auf der anderen Seite waren diesmal aber etwa 15.000 Gegendemonstrant/innen. Gegen diese ging die Polizei in einigen Situationen weniger behutsam vor.

Niederländische Medien machen Stimnung gegen die Antifa Demo am 31.10.15 in Enschede

Am 31.10.15 ist in Enschede eine große Demo gegen Flüchtlinge und das Aufnahmezentrem "AZC" geplant. Neben besorgten Bürgern https://www.facebook.com/AZC-Enschede-Alert-739369679488617/ sind auch rechte Demonstraten am Start. Es gibt auch eine Gegendemonstration. Oertliche Medien warnen bereits vor der deutschen Antifa, die nach Enschede mobilsiert. https://news.google.com/news/story?ncl=dHCzZLBcSqr54LMWGmkVF5AekHYvM&q=a...

Die Demo findet am 31.10.15 / 11:00 Uhr

Ort: Het Eschmarkeveld  (Bahnhof: Enschede De Eschmarke)

Wir lassen uns nicht einschüchtern und werden zahlreich erscheinen. Sollte es Provokationen geben werden diese nicht unbeantwortet bleiben.

KÖLN 25.10.14 - HOOLIGANAUFMARSCH ERLAUBT! - ANTIFA ACTION

Das Verwaltungsgericht hat heute das Verbot von "HoGeSa 2.0" gekippt. Die Nazis dürfen zwar keine Demo machen, bekommen jedoch eine Kundgebung zugesprochen.

Was das heisst ist klar: Nazikundgebung auf der Straße kippen.

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte...

Erfolg - Hogesa Aufmarsch in Köln am 25.10.15 findet nicht statt - Veranstalter klagt nicht gegen Verbot

Die Polizei hat die Demo der Hools in Köln für den 25.10.15 verboten! Wie es in mehreren Medien heute bekannt wurde. http://www.wz-newsline.de/lokales/burscheid-region/koln-leverkusen/poliz...

Die Veranstalter verzichten diesmal auf Rechtsmittel gegen das Verbot. Die Hooligan-Demo wird daher nicht stattfinden. Ein guter Erfolg für Köln!

(B) Broschüre "Kein Applaus fuer Scheisze – Streitschrift gegen den Tag der Deutschen Einheit" erschienen

 Kein Applaus fuer Scheisze – Streitschrift gegen den Tag der Deutschen Einheit

Kein Applaus für Scheisze!

„Grenzen überwinden. Wir feiern 25 Jahre Tag der deutschen Einheit.“ So lautet der öffentliche Aufruf zu den diesjährigen Feierlichkeiten rund um den 3. Oktober in Frankfurt am Main. Das Datum steht stellvertretend für die Wiedervereinigung Deutschlands und offenbar für die Rückbesinnung auf eine vermeintlich national-gesellschaftliche Identität und Zugehörigkeit.
Grenzen überwand zwar unter anderem die eingebildete „friedliche Revolution“, doch selbst um die geht es nur am Rande. Welche Grenzen überwinden wir wohl mit dem 3. Oktober? Der friedliche Charakter dieses „Neubeginns“ wurde zumindest zum gern verwerteten politischen Aushängeschild. So bemerkte Richard von Weizsäcker beim Staatsakt am 3. Oktober 1990: „Unsere Einheit wurde niemandem aufgezwungen, sondern friedlich vereinbart“. Angela Merkel bemerkte zum TdDE im Jahre 2014, dass die Ereignisse von 1989 und 1990 für „den Sieg der Freiheit über die Unterdrückung“ stünden und „wir in 24 Jahren Deutsche Einheit nicht alles falsch, sondern vieles richtig gemacht haben“. Richtig! Was, wenn nicht kapitalistische Verwertungslogik und die exportierte Armut bieten so einen willkommen Grund sich vor der ganzen Welt aufzuspielen und zu feiern?

Seiten

Print abonnieren