Blogwire

Happy Birthday, dear Mumia

Mumia-Hoerbuch-Gruppe 23.04.2014 - 22:52
Bild Heute, am 24. April hat Mumia Abu-Jamal seinen 60. Geburtstag. Der afroamerikanische Journalist ist bereits über 32 Jahre in Gefangenschaft. Er wurde in einem von Rassismus, Klassenjustiz und politischer Repression bestimmten Verfahren für einen untergeschobenen Mord ohne haltbare Beweise zum Tode verurteilt. Das löste mehrere Jahrzehnte heftiger politischer Auseinandersetzungen aus, in deren Folge nicht nur die Hinrichtung des ehemaligen Black Panthers verhindert werden konnte, sondern auch die Todesstrafe und die Masseninhaftierung in den USA generell in die Kritik gerieten.

Le: Widerstand und Befreiung sind unvergessen

leipzig.antifa.de 23.04.2014 - 11:31
Bild

In den vergangenen Tagen wurden in Leipzig verschiedene Motive zur Erinnerung an die Schumann-Engert-Kresse-Gruppe plakatiert.


Neben den Porträts der Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus wurde der Aufruf ihrer Widerstandsgruppe vom 18. April 1945 plakatiert, in dem die Bevölkerung zum aktiven Kampf gegen die verbleibenden faschistischen Organisationen und deren Unterstützer sowie zur Solidarität mit den alliierten Befreiern der Anti-Hitler-Koalition aufgerufen wurde.

1.Mai Plauen und Leipzig

leipzig.antifa.de 22.04.2014 - 09:44
Bild Auch in diesem Jahr gibt es bundesweit zahlreiche linke Demonstrationen zum 1. Mai – und ebenso Naziaufmärsche. Derzeit sind sechs geplante Naziaufmärsche in Plauen, Dortmund, Rostock, Berlin, Duisburg und Kaiserslautern bekannt.

LE: Nazis übergeben Petition

leipzig.antifa.de 22.04.2014 - 09:38
Bild Am Mittwoch, 16. April, hat die selbsternannte Bürgerinitiative “Gohlis sagt Nein” im Neuen Rathaus eine Unterschriftenliste gegen den geplanten Bau einer Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde an der Georg-Schumann-Straße übergeben. Auf einer Online-Petitionsplattform hatten die Moscheebaugegner 10.906 Stimmen von Gleichgesinnten gesammelt, von denen nur etwa 30 Prozent aus Leipzig kommen.

Heraus zum 1.Mai in Leipzig und Plauen

alerta 17.04.2014 - 02:22
Bild
Befreite Gesellschaft statt Kapitalismus!
Auf zur sozialen Revolution!
Nationalismus, Rassismus, Sexismus, Sozialdarwinismus, Gentrifizierung und Repression bekämpfen!

AfD Funktionär auf NPD (JN) Europakongress!

Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte 16.04.2014 - 18:22
Bild Dresdner AfD Vorstandsmitglied besuchte den Europakongress der NPD Jugend meldet die Bildzeitung. Anstatt von dem Führungsmitglied Abstand zu nehmen wird ihm aus dem Kreisvorstand und dem Landesvorstand der Rücken gestärkt.

Le: Polizeisportverein bezahlte NPD-Mann

leipzig.antifa.de 16.04.2014 - 11:41
Bild Die Website des Polizeisportvereins PSV Leipzig e.V. wurde durch ein Mitglied der NPD Nordsachsen gehosted. Zumindest bis Ende März 2014 war der Delitzscher Ronny Robrecht Geschäftspartner des Vereins in IT-Fragen. Pikant: Den Speicherplatz auf Robrechts Server teilte sich der Verein mit der rassistischen NPD-Tarnorganisation „Leipzig steht auf“.
Aufgefallen ist das lange Zeit niemandem, erstmals darauf hingewiesen wurde vor gut einem Monat bei leipzig.antifa.de. In einem nachfolgenden Artikel der Leipziger Internet-Zeitung gab sich der Verein überrascht, schickte sich aber sofort an, die Geschäftsbeziehung mit Robrecht einzustellen. Der Verein hat richtig reagiert.

[HRO] NPD-Aufmarsch am 1. Mai stoppen!

jk#mn 10.04.2014 - 15:27
Bild + NPD will am ersten Mai durch Rostocker Nordosten marschieren +++ Kundgebungen nur wenige hundert Meter von Mahnmal für NSU-Opfer Mehmet Turgut entfernt ++ rassistische Hetze keine Lösung, sondern Teil des Problems ++

18.04.14 Großdemo gegen das Endlager Gronau

antifa 10.04.2014 - 08:47
Bild Der Ostermarsch am 18. April 2014 an der Urananreicherungsanlage (UAA) Gronau findet fast genau 28 Jahre nach der Atomkatastrophe in Tschernobyl statt und rückt die zivil-militärische Dimension der Urananreicherung in den Fokus. Die UAA Gronau versorgt ohne zeitliche Befristung jedes zehnte AKW weltweit mit angereichertem Uranbrennstoff – Atomausstieg sieht anders aus! Zugleich bietet die Urananreicherung den einfachsten Weg zur Atombombe – wegen dieser Technologie steht der Iran massiv in der Kritik und sie verhalf Pakistan zur Atombombe.

++aktuell++ Gronau soll Endlager werden!  http://www.taz.de/Atommuell-in-Gronau/!136491/  http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/Atomkraftgegner-kuendigen-Demonstration-an-Endlager-UAA

[Le] Connewitz-Kamera made in Dresden

leipzig.antifa.de 08.04.2014 - 20:32
Bild Staatsanwaltschaft Dresden gab den Auftrag. War das OAZ beteiligt? Die verdeckte Video-Überwachung in Connewitz ist im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Dresden durchgeführt worden. Das erklärt Behördensprecher Lorenz Haase in der heutigen Ausgabe der Leipziger Volkszeitung (LVZ). Bestätigt wird darin auch, dass es sich um eine längerfristige Observation handelte.

[L] Polizei verweigert Auskunft zur Kamera

leipzig.antifa.de 08.04.2014 - 10:09
Bild Wer betrieb die konspirative Wohnung in Connewitz? Dass in der Simildenstraße eine versteckte Kamera-Überwachung lief, war vorletzten Freitag bekannt geworden. Doch auch anderthalb Wochen später hat sich noch keine Behörde zu der Maßnahme bekannt. Gestern erklärte die Leipziger Polizei abermals, keine Angaben machen zu wollen.

„Nationale Sozialisten Chemnitz“ (NSC) verbot

leipzig.antifa.de 04.04.2014 - 10:08
Bild Am vergangenen Freitag (28. März) wurde die Kameradschaft „Nationale Sozialisten Chemnitz“ (NSC) nach dem Vereinsgesetz verboten. Damit verschwindet bis auf Weiteres eine der aktivsten sächsischen Nazigruppen außerhalb der NPD von der Bildfläche. Zur Umsetzung der Verfügung, die bereits mehr als eine Woche vorher ausgefertigt worden war, durchsuchte die Polizei mit 120 Beamten insgesamt 15 Wohnungen sowie einen Szenetreff in der Markersdorfer Straße.

Prinzip Egal!

leipzig.antifa.de 03.04.2014 - 12:52
Bild Debatte: Markus Mohr antwortet Karl-Heinz Dellwo


Das Debatten- und Diskussionsorgan der Antifa in Leipzig hat mir die Gelegenheit eröffnet, zu einigen Aussagen in dem Interview von Enrico Auerbach mit Karl-Heinz Dellwo aus Anlass eines gescheiterten Podiumsgespräches mit der Leiterin der Abteilung Verfassungsschutz (VS) Brandenburg a. D. Frau Winfriede Schreiber Stellung zu nehmen. Dem komme ich gerne nach.

Wie gegen Rassismus kämpfen?

leipzig.antifa.de 02.04.2014 - 10:27
Bild Eine Reaktion des Antifa-Komitee Leipzig auf den Text von Avanti Berlin zum Kongress »Antifa in der Krise?!« in Berlin im April.

Drei Fragen zur Connewitzer Geheim-Kamera

leipzig.antifa.de 30.03.2014 - 21:02
Bild In der Simildenstraße in Leipzig-Connewitz wurde eine versteckte Videokamera gefunden. Was steckt dahinter?

Videoüberwachung in Connewitz aufgeflogen

von linksunten 28.03.2014 - 21:34
Im Leipziger Stadtteil Connewitz ist eine versteckte Video-Überwachungsanlage entdeckt worden. Sie befand sich in einer Art "konspirativer Wohnung" in einem leerstehenden Haus in der Simildenstraße, gegenüber der Gaststätte "Frau Krause". Die Kamera war auf den gegenüberliegenden Straßenzug gerichtet und hatte von dort aus den Gehweg, mehrere Hauseingänge und etliche Wohnungsfenster im Blick.

Frieden kann so einfach sein ...

Max Bryan 27.03.2014 - 17:52
Bild Vom Äffchen und der Blume

Niedrige Löhne, hohe Profite? - Falsch!

Karl Murx 22.03.2014 - 15:56
Zwar gilt der Kommunismus in der deutschen Politik als Teufelswerk, das Hauptwerk seines führenden Theoretikers jedoch stellt ihr die heimliche Betriebsanleitung, wie für hohe Profite zu sorgen sei. Betrachtet man in anderen Ländern als den Zweck der Ökonomie, den Massen das Essen auf den Tisch zu stellen, so glaubt die selbsternannte "Kulturnation Nr. 1", es gehe wirtschaftlich gerade dann besonders gut, wenn möglichst Viele knapp vorm Hungern stehen. Und diese Religion stiftet sie der ganzen Welt mit missionarischem Eifer. Sie betrachtet es als das eherne, in politische Methode umzusetzende, Gesetz des Kapitalismus: niedrige Arbeitslöhne bedeuten hohe Profite. Aber ist das wirklich so? Jemand hätte besser mal nachgerechnet...
<< 114 / 114