Antifa

antifaschistischer Spaziergang durch Halle-Silberhöhe

 

Am Abend des 29.07.2014 haben wir (ca. 20 Antifaschist*innen) spontan beschlossen einem Plattenbaublock in Halle-Silberhöhe einen Besuch abzustatten. Der Grund: In der halleschen Silberhöhe hetzen seit Wochen einige Bewohner virtuell gegen zugezogene Roma. Dazu starteten sie sogar eine (mittlerweile gelöschte) Petition und erhielten Anerkennung durch den lokalen CDU-Bundestagsabgeordneten Christoph Bergner. Am 9.August 2014 soll es um 14:00 an der S-Bahnhaltestelle Silberhöhe eine Demonstration gegen die örtlichen fremdenfeindlichen Spießbürger geben.

 

Re: Wenn Nazis über Nazis schreiben

Den folgenden Text hab ich am 25.7. als Kommentar unter folgende Artikel gesetzt:

 

https://linksunten.indymedia.org/de/node/119183 

http://de.indymedia.org/node/1384 

 

Auf Anraten von Freund_innen und Bekannten hab ich mich entschieden, einen eigenen Artikel daraus zu machen, weil ich die erhobenen Vorwürfe nicht unwidersprochen stehen lassen möchte und außerdem einige Erklärungen von den Autor_innen des ursprünglichen Textes erwarte.

Russische Weißgardisten im Donbass

Ein Grenzposten in Luhansk, durch die Windschutzscheibe eines zerschossenen Lastwagens. Photo: uainfo.org

Zbigniew Marcin Kowalewski räumt mit dem Mythos auf, dass die Separatisten im Osten der Ukraine Führer eines Arbeiteraufstandes sind. Kowalewski ist stellvertretender Chefredakteur der polnischen Ausgabe der Le Monde Diplomatique und Autor mehrerer Werke über die Geschichte der Ukraine. Dieser Artikel ist auch auf Russisch, Englisch und Französisch erschienen. Mit einem Nachwort des in London lebenden sozialistischen Aktivisten und Schriftstellers Gabriel Levy.

[Münster] Farbanschlag auf Ausländerbehörde

Farbanschlag auf Ausländerbehörde in Münster (NRW)

Wenn Nazis über Nazis schreiben

Stanislav Byhok Aleksey Kochetkov Berlin 7.7.2014

Seite Ende Juni tourten Stanislav Byshok und Aleksej Kochetkov mit dem Buch „Neonazis & Euromaidan. From democracy to dictatorship“ durch Europa. Es wird herausgegeben von Commonwealth of the Independent States - Election Monitoring Organization (CIS-EMO). Das Buch ist eine überarbeitete Übersetzung des Buches „Evromajdan imeni Stepana Bandery. Ot demokratii k diktatury“ (Der Euromaidan unter dem Banner Stepan Banderas. Von der Demokratie zur Diktatur), welches am 16. Mai in der Föderalen Duma in Moskau vorgestellt wurde. Zur Präsentation luden Sergej Anatol'evic Gavrilov von der Fraktion der Russischen Kommunistischen Partei (KPRF) sowie der immer wieder in die Kritik geratene Sergej Vladimirovic Zheleznjak von der regierende Partei Edinaja Rossija (Einiges Russland) ein.

Juristischer Schwanzvergleich mit Happy End

FreiWildJäger Nordwand

Der juristische Schwanzvergleich der frei.wild GbR gegen Nordwand ist beendet. Für die Nordwand ist die Geschichte mit einem Happy End ausgegangen.

Vom Maidan in den Bürgerkrieg: Die Ukraine im Fadenkreuz imperialistischer Großmächte?

eine Veranstaltung
mit Sergei Kirichuk (Borotba)

Mittwoch, 23. Juli 2014, 19 Uhr
Georg Asmussen-Haus (Kaffeewelt) Böckmannstr. 3, Hamburg St. Georg

Sergei Kirichuk ist Koordinator der kommunistischen Gruppe Borotba (deutsch „Kampf“), die über 1000 Aktivisten in der Ukraine zählt und sich an den außerparlamentarischen Kämpfen jetzt vor allem im Osten des Landes beteiligt.

Maintram-Presse hetzt gegen Roma

Zur Zeit wird in der Mainstram-Presse wieder verstärkt auf so genanntes "Autobahngold" hingewiesen: Roma täuschen angeblich an Autobahnen und Landstaßen eine Panne vor, um anderen Autofahrern sodann für teures Geld "wertvollen" Goldschmuck aufzuschwatzen, bei dem es sich tatsächlich um billiges Blech handeln soll. Diese Berichterstattung ist typisch für die menschenfeindliche und faschistoide Sichtweise der Mainstream-Presse: Immer ist der böse Zigeuner schuld. Dabei wollen diese Menschen auch nur überleben. Und sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Umverteilung von Kapital und das ist eine wichtige Dienstleistung für die Gesellschaft. Wir treten jedweder Diskrimminierung von Menschen aufgrund ihres Herkunft, ihrer Rasse, ihres Aussehens oder ihres Verhaltens entgegen! Kein Mensch ist illegal! 

Seiten

Antifa abonnieren