Medien

Happy Birthday, dear Mumia

Mumia-Hoerbuch-Gruppe 23.04.2014 - 22:52
Bild Heute, am 24. April hat Mumia Abu-Jamal seinen 60. Geburtstag. Der afroamerikanische Journalist ist bereits über 32 Jahre in Gefangenschaft. Er wurde in einem von Rassismus, Klassenjustiz und politischer Repression bestimmten Verfahren für einen untergeschobenen Mord ohne haltbare Beweise zum Tode verurteilt. Das löste mehrere Jahrzehnte heftiger politischer Auseinandersetzungen aus, in deren Folge nicht nur die Hinrichtung des ehemaligen Black Panthers verhindert werden konnte, sondern auch die Todesstrafe und die Masseninhaftierung in den USA generell in die Kritik gerieten.

Anti-Antifa Fotografen spielen Journalisten

mf 23.04.2014 - 14:42
Bild Es ist ein immer wieder kehrendes Thema. Neonazis die aktive Anti- Antifa Arbeit betreiben, tarnen sich als Pressefotografen. Etliche Medien, wie auch Endstation Rechts, der Störungsmelder und das ARD- Medienmagazin „Zapp“ haben immer wieder darauf hingewiesen. Mit Phantasiedokumenten auf denen „Presseausweis“ steht, gehen die braunen Fotografen ihrer Tätigkeit nach. Die benutzten Ausweise werden von Vereinen ausgestellt, die diese ohne journalistischer Nachweise, Arbeitsverträge oder sonstiger Belege an jedermann verkaufen.

HAMBURG SIEHT ROT!

415 22.04.2014 - 23:54
Bild

Lampedusa +++ Esso-Häuser +++ Gefahrengebiete +++ Zeitarbeit

HAMBURG SIEHT ROT !

Kommt zu unserem Block auf der revolutionären 1. Mai-Demo

1.Mai | 18 Uhr | U-Feldstraße

www.1-mai.org

Radio Zintzilik -Stimme der sozialen Bewegung

Lagunak Hamburg 22.04.2014 - 19:56
Bild Das Radio Zintzilik ist in den 80ern und aus der Philosophie der Freien Radios entstanden. Gegründet und gemacht von Aktivist_innen aus den sozialen Bewegungen, um denjenigen, die keine Stimme hatten eine zu geben: Feministinnen, Wehrdienstverweigerern, Hausbesetzer_innen, Homosexuellen, Aktivist_innen aus der Umweltbewegung oder Verteidigern der baskischen Sprache.Die Radiomacher_innen berichten nicht nur über die Geschichte des Radioprojektes sondern auch über die sozialen und politischen Kämpfe in der kleinen baskischen Stadt Orereta seit den Volksversammlungen der 70er Jahre bis heute.

23.4. | Mittwoch | 19 Uhr | Centro Sociale | Sternstr. 2 | U-Feldstr. | Hamburg

Chinesische Fabriken Arbeitsbedingungen

Boris 17.04.2014 - 09:57
Ein TV-Bericht des Doku-Magazins "makro" auf 3Sat stellt die Frage, ob Chinas Zeit als Billiglohnland endet.

Videointerview: Faschisten auf dem Euromaidan

leftvision 15.04.2014 - 16:35
Bild Interview zur Beteiligung rechter Gruppen und Faschisten am Umsturz in der Ukraine. Während die deutsche Politik deren Einfluss auf dem Euromaidan leugnet, berichtet Peter Schaber vom Lower Class Magazine von seinen Erfahrungen vor Ort.

NoControl - Kleine Moleküle, großer Effekt?

NoControl 14.04.2014 - 21:10
Bild Audio-Mitschnitte der Veranstaltungen
"KLEINE MOLEKÜLE, GROẞER EFFEKT? - DNA UND REPRESSION" und
"NO CONTROL - DIGITALE ÜBERWACHUNG UND WAS WIR DAGEGEN TUN KÖNNEN"

3. Tag der Baumbesetzung, vier Menschen im Hungerstreik

crosspoint 10.04.2014 - 19:29
Bild Napuli befindet sich inzwischen alleine und jetzt seit fast 48 Stunden auf einem Baum auf dem Oranienplatz. Sie bekommt weiterhin weder Wasser noch Nahrung.

 http://youtu.be/HmQ_pjN8ksc

35 Jahre nach Harrisburg-Reaktorkatastrophe

Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz 10.04.2014 - 14:17
35 Jahre danach: BBU erinnerte an die Harrisburg-Reaktorkatastrophe

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) e, V. hat Ende März anlässlich des 35. Jahrestages der Reaktorkatastrophe im amerikanischen Atomkraftwerk Harrisburg (28.03.1979) seine Forderung nach der sofortigen Stilllegung aller Atomkraftwerke und Atomanlagen bekräftigt.

"Die Arier" - Mo Asumang Film

Boris 10.04.2014 - 11:50
Mo Asumang hat ja diesen Film zum Thema "Die Arier" gemacht und ich hatte gestern diesen Link zur Filmkritik gepostet. Nun bekommt diese Redaktion offenbar Druck von den Rechten...  http://www.serienhai.de/mo-asumang-arier/

VideoBericht : O-platz , 09.04.2014 ,

www.cross-point.tv 10.04.2014 - 08:33
Bild wei der Demonstrierenden haben soebend den Baum verlassen. Die Aktivistin Napuli ist jetzt allein auf dem Baum und will ihren Protest nicht abbrechen. Sie fordert weiterhin, dass Frau Kohlat zum Gespräch zum Oranienplatz kommt und ruft für morgen 8 Uhr zu einer Demonstration zum Innensenat / Kolat auf. Treffpunkt 8 Uhr auf dem Oranienplatz.



Video-Link:  https://www.youtube.com/watch?v=yppH7Ik9J2E

[B] Flüchtlingscamp Berlin O-Platz

SauerMachtLustig 09.04.2014 - 13:46
Auch heute wird es einen Termin geben.

Um 20h am Oranienplatz treffen, keinen Tag Ruhe geben bis der Senat eine Lösung für ALLE Flüchtlinge gefunden hat.
Ausserdem Solidarität mit denen die immer noch auf den Bumen auf dem Oplatz ausharren.

OPLATZ 20h

Ukraine am Abgrund? – Die Tragödie vom Maidan

rote flocke 04.04.2014 - 21:48
Bild Der Jour­na­list Tho­mas Ei­peldau­er, der sich meh­re­re Tage in Kiew auf­ge­hal­ten hat, wird über die trei­ben­den Kräf­te in der Ukrai­ne spre­chen, wel­che Rolle die Fa­schis­ten auf dem Mai­dan ge­spielt haben und was sie nun in der „Über­gangs­re­gie­rung“ ma­chen. Wel­che In­ter­es­sen Putin, Obama oder Mer­kel an der Ukrai­ne haben und was die Auf­ga­be der re­vo­lu­tio­nä­ren Lin­ken hier und in der Ukrai­ne ist.

Diens­tag | 8.4. | 19 Uhr | B5 | Bri­git­ten­str. 5 | St.​Pauli

(A-Radio) Libertärer Märzrückblick 2014

A-Radio Berlin 03.04.2014 - 15:31

Seit dem 3.4.2014 ist der neue Libertäre Podcast mit dem Märzrückblick 2014 online: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats.

15.Jahrestag der Bombardierung Jugoslawiens

Josip Broz 02.04.2014 - 10:44
Bild (Regensburg) Vor 15 Jahren, am 24. März 1999, begann die Bombardierung der Bundesrepublik Jugoslawien unter Beteiligung der deutschen Bundeswehr. In Regensburg hat sich ein breites Bündnis aus ver.di Jugend Oberpfalz, SDS Regensburg, SJD - Die Falken, DGB Jugend, VVN-BDA, Internationalen Kultur- und Solidaritätsverein, BI Asyl, Bund für Geistesfreiheit, FAU und der antifaschistischen Gruppe anita_F, unter dem Motto „15. Jahrestag der Bombardierung Jugoslawiens – Erinnern heißt kämpfen“, zusammengeschlossen um an den Bombenkrieg gegen Jugoslawien zu erinnern, über die deutsche Kriegspolitik aufzuklären und dagegen auf die Straße zu gehen.

Spontaner Protest für Bleiberecht Hamburg!

Anonym 01.04.2014 - 12:30
Bild Spontaner Protest für Bleiberecht in Hamburg


Am Samstag 29.03.2014 gab es in Hamburg mit ca. 50 Leuten eine Spontan Demo für das Bleiberecht aller Flüchtlinge gerade um ganz besonders auf die Gruppe"Lampedusa in Hamburg" aufmerksam zu machen.Und zur Soli für die in Isolation befindenen Flüchtlinge gerade im Erstaufnahme/Abschiebelager in Horst.

Deutschland im Krieg

klr 01.04.2014 - 11:09
Bild Heute erschien die 32. Ausgabe von kritisch-lesen.de. Schwerpunkt diesmal: "Deutschland im Krieg". Hier geht's zur gesamten Ausgabe:  http://kritisch-lesen.de/ausgabe/deutschland-im-krieg

[改道] Gǎi Dào Nr. 40 – April 2014 erschienen

Gǎi Dào-Redaktionskollektiv 01.04.2014 - 10:29
Bild Die April-Ausgabe der [改道] Gǎi Dào, des Monatsmagazins der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen. Dieses Mal, unter anderem, mit einem Update aus Griechenland, einem Interview zu den Aufständen in Bosnien, der Fortsetzung der Reihe "Science-Fiction und Anarchie", Diskussionsbeiträgen zu Theoriefeindlichkeit, (De-)Zentralismus, Totalitarismustheorie und vieles mehr.

Gegen den Christlichen Gesundheitskongress

Against Hate Speech 26.03.2014 - 21:16
Vom 27. - 29. März 2014 findet in der Bielefelder Stadthalle der 4. Christliche Gesundheitskongress statt. Beteiligt an dieser Veranstaltung sind unter anderem christlich-fundamentalistische Gruppen, die in ihrem Glauben eine erzkonservative, diskriminierende Weltanschauung vertreten. Vertreter_innen, dieser meist als Evangelikale bezeichneten Gruppen, verstehen Homosexualität als Sünde und Krankheit, orientieren sich an einem patriarchalen Familienbild, sprechen Frauen das Selbstbestimmungsrecht auf ihren Körper ab und bezeichnen Abtreibung als Mord.

Im folgenden Text soll es über die Ideologie dieser Gruppen und ihre gesellschaftliche Bedeutung gehen.

BBU: Kritik an Minister Wenzel und Lies

Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz 19.03.2014 - 17:07
BBU kritisiert niedersächsische Minister Wenzel und Lies: Durchsichtiger Teilrückzug beim Fracking reicht nicht aus

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) hat die Aussagen des niedersächsischen Umweltministers Wenzel sowie von Wirtschaftsminister Lies zur zukünftigen Fracking-Politik des Bundeslandes deutlich kritisiert. Wenzel und Lies waren am Montag nach einer Sitzung des Umweltausschusses vor die Presse getreten. Ihr Ziel: Die Pläne für Fracking im Schiefergestein grundsätzlich abzulehnen, um Fracking im Sandgestein weiterzuführen. Der BBU lehnt dieses Experiment mit der Natur und der Gesundheit der Menschen ab und fordert stattdessen ein ausnahmsloses Fracking-Verbot.

Krim-Krise + Selbstbestimmungsrecht

MA pol D. Pavlovic 18.03.2014 - 23:16
Selbstbestimmungsrecht der Völker - wer interessiert sich wirklich dafür?
Ein großes Lamento wird angestimmt wegen der Politik Rußlands in der Krim-Krise, das internationale Völkerrecht werde mißachtet. Nach der Flucht Janukowitschs eskaliert die Lage in der Ukraine und die Verantwortung wird einseitig der ehemaligen Sowjetmacht angelastet.

Der Fall Hoeneß - Unrechtsstaat/Rechtsstaat?

RA Tronje Döhmer 17.03.2014 - 20:09
Am 13.03.2014 verurteilte das Landgericht München den Präsidenten des FC Bayern München, Herrn Ulrich Hoeneß wegen Steuerhinterziehung zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 6 Monaten. In ihrem Schlussvortrag hatte die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von 5 Jahren und 6 Monaten beantragt. Die Verteidigung meinte, es könne allenfalls eine Freiheitsstrafe in Betracht kommen, die noch zur Bewährung ausgesetzt werden könne.

[FFM] Georg Voigt Str. 10 besetzt!

leerstelle 15.03.2014 - 14:31
+++ Georg-Voigt-Str. 10 in Frankfurt/Main besetzt +++ Kommt alle und bringt Spaß mit :) +++

[AC] Repression gegen Antifa nach Nazi-Angriff

Autonomes Zentrum Aachen 12.03.2014 - 15:22
Aachen hat ein Naziproblem und das darf nicht weiter unter den Tisch gekehrt werden!
Am Montag, 6. Januar 2014 wurde das Autonome Zentrum Aachen von rund 20 Nazis angegriffen.
In der folgenden Erklärung wollen wir zu dem skandalösen Vorgehen der Polizei infolge des Angriffs Stellung beziehen.

Von Heuss zu Gauck (am 19.3.im Kotti-Cafe)

petra s. 12.03.2014 - 14:49
Über die „Würde“ eines überflüssigen Amtes
von Heuss zu Gauck

Auf zum Kotti-Cafe am 19.3. 2014
wo Gauck ab 15.00 eingeladen ist um sich dort im Kotti-Cafe mit einigen
Gruppen zu dem Thema Miteinander zu treffen und zu reden.

L in HH-Witnesses of NATO war in Lybia(Video)

www.cross-point.tv 10.03.2014 - 21:17
Bild on 1st March 2014, refugees from NATO war in Lybia at Hamburg, have a demonstration to open a new perspective of their political struggle for their right to stay in Hamburg.



Video-Link :  http://youtu.be/9CfWptyvwfk

[A-Radio] Libertärer Kulturpodcast 2

A-Radio Berlin 10.03.2014 - 15:57

Seit dem 10.3.2014 ist der neue Libertäre Kulturpodcast online: unsere wilde Mischung aus Beiträgen rund um das Thema Anarchie und Kultur.

Die 'Mumia-Ausnahme' im US Senat

Andrea Tams 08.03.2014 - 22:46
Bild Schon mehrfach wurde in den letzten Jahren ausführlich über Verfassungsbrüche durch alle Instanzen berichtet, wenn es um Rechte des politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal ging. Inzwischen scheint sich diese Haltung auch auf Anwärter*innen in Regierungsämter auszuweiten, denen im weitesten Sinne eine "Kontaktschuld" mit dem afroamerikanischen Journalisten und ehemaligen Black Panther nachweisbar ist, der bereits seit 1981 für einen untergeschobenen Polizistenmord in Haft sitzt.

Ukraine: Ashton abgehört und veröffentlicht

Mann der mit Penis denkt, hat zwei Denkorgane 06.03.2014 - 02:32
Ein Telefongespräch zwischen EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton und Estlands Außenminister Urmas Paet, wurde durch den ukrainischen Geheimdienst, Security Service of Ukraine (SBU), abgehört. Das verwundert kaum.
Die Nachricht ist: Das Telefonat wurde auf Youtube veröffentlicht.
Wichtigster Inhalt: Die Beweise verdichten sich, dass das Sniper-Massaker von den Anführern der Maidan-Faschisten und ihrer Kollaborateure (Klitschko, dessen Partei von der CDU-nahen Adenauer Stiftung und Timoschenkos Partei die durch die USA finanziert weren)in Auftrag gegeben wurde. Klartext: Das Massaker war ein erfolgreicher Terroranschlag! Leider für die falsche Seite! Hier das Transkript:
<< 190 / 190