Kultur

Schüler sollen Kapitalismus lernen - und wehren sich

Kaum zu glauben: Da macht eine Schule im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg ein „Zukunftsprojekt“ bei dem die Schüler lernen sollen, wie die kapitalistische Marktwirtschaft funktioniert, in dem sich die Schüler als Unternehmer in einem zentral regierten Staat mit Arbeitszwang betätigen. Und was machen die Schüler: Wollen stattdessen lieber über Kommunismus diskutieren. Hier der Link zu einer von einigen Schülern betriebenen kritischen Website. Anfang nur wenige, haben sie zwischenzeitlich einen großen Teil der Schüler hinter sich und wollen morgen eine (Im Projekt nicht vorgesehene) Neuwahl der Regierung erzwingen.

http://www.albertopolis-von-unten.de

Die Seite hat eine Kommentarfunktion, die Schüler können Zuspruch gebrauchen …

VCVG delivers: Head of Begging Mafia

It was dropped into my lap this week! Grimmelshausen has kept his word and shipped me the head of the head of the begging mafia to my daily spot here in Antwerp, after he vowed to do so in a recent surprise encounter. Of course there is no blood on my clothing, because it is neatly packed in a transparent zipped plastic bag. This head is a valuable piece of evidence to be dried, hanged over the fireplace and shown around to all kinds of visitors to convince them that the danger they had to fear has ceased. An added note said that the body was buried behind a hilltop temple just far above the source of a river whose mouth is near Hanui, in order to enthrone the local temple spirit as a replacement. Now anyone can invoke it by name to order mafia members away whenever necessary.

(A-Radio) Libertärer Podcast Junirückblick 2016

Seit dem 10.7.2016 ist der neue Libertäre Podcast mit dem Junirückblick 2016 online: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats. Mit einem Beitrag zur Rigaer94 und dem ganzen Drumherum, zum aktuellen Staatsterror in Mexiko, einem Interview zur versuchten Räumung des Rog in Ljubljana, Wo herrscht Anarchie, Satiren, Musik u.v.m.

Aufruf zu Anarchistischen Perspektiven auf die Wissenschaft ("Call for Papers")

Wir freuen uns vom 28.-30.10.2016 zu einer Neuauflage des „Anarchistische Perspektiven auf die Wissenschaft“-Kongresses nach Hamburg einladen zu können.

Moderne Wege für Gentri-Großprojekte in „schwierigen Lagen“ am Beispiel des Feldstr-Bunkers in Hamburg

In Hamburg können wir gerade staunend betrachten wie schwer durchsetzbare Bauprojekte sogar in Vierteln mit tendenziell aktiver gentrifizierungskritischer Bevölkerungsstruktur verwirklichbar sind.

 

Man nehme das großstädtische Verlangen nach „grün“, spicke es mit basisdemokratischen/ aktivistischen Begriffen und startet unter Nutzung der guten Medienkontakte eine fette Werbekampagne. (Betrachtungswinkel eines Anwohners)

Gǎi Dào Nr. 67 – Juli 2016

Ein großes Hallo an alle (zukünftigen) Gefährt*innen, es liegt eine Menge in der Luft und in dieser Ausgabe ist wieder ein schwarz-buntes Potpourri zu entdecken, das euch hoffentlich neugierig macht.

[FR] ANARCHIE - Ordnung ohne Herrschaft

Warum wir die KTS verlassen und warum es jetzt zwei RoR-Gruppen in Freiburg gibt.

 

[Ljubljana] Nazis greifen räumungsbedrohtes autonomes Zentrum ROG an

In der Nacht von Freitag 10. Juni auf Samstag 11. Juni haben ca 30 Nazis die besetzte und akut räumungsbedrohte Fabrik ROG in Ljubljana mit Steinen und Böllern angegriffen. Dabei wurde mindestens eine Person verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Im Folgenden findet ihr eine Stellungnahme der Besetzer*innen des ROG zum Angriff.

 

Mehr Infos zum ROG, zur aktuellen Situation und wie ihr supporten könnr findet ihr hier:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/181613

 

Solidarität mit dem ROG in Ljubljana und allen Freiräumen!

[Ljubljana] Solidarität mit dem Widerstand gegen die Räumung des Sozialen Zentrums ROG!

Das besetzte soziale autonome Zentrum Fabrik ROG in Ljubljana (Slowenien) ist aktuell akut von der Räumung bedroht.

Am 4. Juni hat das ROG-Festival gegen die Räumung und den Abriss des Geländes begonnen begonnen und wird noch bis zum 14. Juni gehen, dem Stichtag für die Räumung. Nach wochenlanger Zuspitzung kam es Montag zur Eskalation als Securities und Polizei nachts mit massiver Gewalt versucht haben das ROG zu stürmen und mit einem Bagger anfangen wollten Gebäudeteile einzureissen. Durch die Besetzung des Baggers, Barrikaden und mithilfe hunderter Menschen konnte das verhindert werden und die Polizei vom Gelände gedrängt werden. Lets defend it!

(A-Radio) Libertärer Podcast Mairückblick 2016

Seit dem 9.6.2016 ist der neue Libertäre Podcast mit dem Mairückblick 2016 online: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats. Mit einem Beitrag zur FAU-Demo in Berlin, zu aktuellen Kämpfen in Frankreich und Chile, einem Interview zu einem Dating-Experiment im UrhrpottWo herrscht Anarchie, Satiren, Musik u.v.m.

Seiten

Kultur abonnieren