Foto-Archiv

[EF] Autonomes Krämerbrückenfest

IL Sabotnik 19.04.2014 - 08:46
Bild Audio Bericht zum Autonomen Krämerbrückenfest am 16.04 in Erfurt.

Debbie Vin­cent zu 6 Jahren Haft verurteilt!

http://totalliberation.blogsport.de 19.04.2014 - 00:51
Bild Im April 2014 wurde die Tier­be­frei­ungs­ak­ti­vis­tin Debbie Vin­cent in Eng­land zu einer Haft­stra­fe von 6 Jah­ren ver­ur­teilt. Debbie wird vor­ge­wor­fen in der Kam­pa­gne gegen den Tier­ver­suchs­kon­zern Hun­ting­don Life Sci­en­ces (HLS) aktiv ge­we­sen zu sein.
Nach­dem Debbie ver­ur­teilt wurde gab sie dies­be­züg­lich fol­gen­des State­ment ab:
„Was be­ängs­ti­gend ist in die­ser Welt ist die Un­ter­drü­ckung und Un­ge­rech­tig­keit, wenn Men­schen an­de­re Men­schen, Tiere und die Natur ver­let­zen. Was schön ist in die­ser Welt ist der Wi­der­stand, wenn Men­schen sagen ´genug ist genug´und an­fan­gen zu han­deln. Un­ter­drü­ckung und Un­ge­rech­tig­keit sind über­all, und des­halb gibt es auch Wi­der­stand. Weil ei­ni­ge Men­schen wis­sen, dass sie zwar ver­lie­ren kön­nen, wenn sie kämp­fen, dass sie aber schon ver­lo­ren haben, wenn sie nicht kämp­fen.“

Kalle für Alle: Stadtpolitik selber machen

Kölner Initiative Zwangsräumung Verhindern 18.04.2014 - 21:51
Bild Am 16.4. wurde Kalle aus seiner Wohnung im Kölner Agnesviertel zwangsgeräumt
+++ mehrere Hundertschaften setzen Räumung gewaltsam durch
+++ ca. 200 Teilnehmer*innen beteiligen sich an Protesten gegen 2. Zwangsräumungsversuch von Kalles Wohnung
+++ Initiativen kündigen weitere Aktivitäten an

1.Mai 2014: Evolution wird mit R geschrieben!

ARAB 18.04.2014 - 19:46
Bild Heraus zum revolutionären 1.Mai 2014!
Evolution wird mit R geschrieben!

Meistens ist es nur ein Gefühl. Irgendwas läuft schief in dieser Welt. Irgendwie ist alles falsch und es passt nicht mehr. Wenn wir die Nachrichten anschauen oder die Zeitung aufschlagen, dann haben wir das Gefühl belogen zu werden, wenn wir den Fernseher anschalten, dann fragen wir uns, ob sie uns verarschen wollen und im Radio ist es nicht besser. Alles geht den Bach runter und wir können nichts dagegen tun – Ohnmacht.
Wer eine Arbeit hat, kann sich glücklich schätzen. Doch wer von uns hat eine Arbeit, die tatsächlich erfüllend ist? Wir wissen, dass wir den ganzen Tag nur Blödsinn machen und trotzdem bleiben wir dabei, denn irgendwo muss das Geld ja herkommen – und um Geld geht es in dieser Gesellschaft.

Sexkäufer und Nichtkäufer im Vergleich

Manuela Schon 18.04.2014 - 17:59
Bild Was kommt eigentlich dabei heraus wenn Männer, die Prostitution nutzen, verglichen werden mit Männern, die keine Prostitution nutzen? Die amerikanische Psychologin und Wissenschaftlerin Melissa Farley ist dieser Frage mit vielen anderen Wissenschaftler_innen in einer aufwendigen Vergleichsstudie nachgegangen – mit erstaunlichen Ergebnissen

Greece, a living hell / LIBERATION of the 12

Assembly of immigrants / solidarians of ASOEE 18.04.2014 - 14:51
Bild On 8/04, the police surrounded the university once again. Groups of DELTA who were supported by MAT, chased and hit many people, without any reason. As a result, 12 immigrants and 1 student were arrested. The trial was postponed on 23/04. Τhe student was set free, but the 12 immigrants are still in prison after police order.

(B) Rund um den 1. Mai 2014 - ein Überblick

anonyma 18.04.2014 - 13:39
Bild Der erste Mai rückt näher, die Termine häufen sich. Wir wollen versuchen, hier einen Überblick über die geplanten Termine und Veranstaltungen in Berlin rund um den 1. Mai 2014 zu geben, soweit sie uns bekannt sind. Ergänzungen sind herzlich erwünscht!

HRO: "Anpassung ist unsere Stärke."

Neoliberale Plattform in der Partei die Grüne 17.04.2014 - 12:55
Bild Grüne Dissident_innen verbessern Wahlplakate der Grünen am Doberaner Platz

In der Nacht vom 16.4.2014 auf den 17.4.2014 haben wir uns in Rostock in den Auftakt des laufenden Europawahlkampf eingemischt. Unser Ziel waren dabei die Wahlplakate der Grünen am Doberaner Platz. Mit dem Slogan „Anpassung ist unsere Stärke“ haben wir die Plakate rund um die Rostocker Kreisgeschäftsstelle ergänzt. Mit diesem Vorschlag zur Gestaltung ihrer Außendarstellung möchten wir unseren Parteifreund_innen nahe legen, sich auch bei unserer Werbung auf unsere Kernkompetenzen zu besinnen und dem Wählern und Wählerinnen ein realistisches Bild grüner Politik zu vermitteln. Mehr Bilder der neuen Plakatvorschläge finden sich hier:  https://linksunten.indymedia.org/de/node/111062

Heraus zum 1.Mai in Leipzig und Plauen

alerta 17.04.2014 - 02:22
Bild
Befreite Gesellschaft statt Kapitalismus!
Auf zur sozialen Revolution!
Nationalismus, Rassismus, Sexismus, Sozialdarwinismus, Gentrifizierung und Repression bekämpfen!

Bericht Abschiebestop! Abschlussaktion

abschiebestop 16.04.2014 - 23:00
Bild Es war wie angekündigt die letzte Aktion des Abschiebestop-Bündnisses und sie war noch einmal laut und ausdrucksstark: Ca. 80-100 Personen sind dem Aufruf gefolgt, es kam zu einer Blockade und auch im Terminal konnte unangemeldet und lautstark demonstriert werden.

AfD Funktionär auf NPD (JN) Europakongress!

Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte 16.04.2014 - 18:22
Bild Dresdner AfD Vorstandsmitglied besuchte den Europakongress der NPD Jugend meldet die Bildzeitung. Anstatt von dem Führungsmitglied Abstand zu nehmen wird ihm aus dem Kreisvorstand und dem Landesvorstand der Rücken gestärkt.

Le: Polizeisportverein bezahlte NPD-Mann

leipzig.antifa.de 16.04.2014 - 11:41
Bild Die Website des Polizeisportvereins PSV Leipzig e.V. wurde durch ein Mitglied der NPD Nordsachsen gehosted. Zumindest bis Ende März 2014 war der Delitzscher Ronny Robrecht Geschäftspartner des Vereins in IT-Fragen. Pikant: Den Speicherplatz auf Robrechts Server teilte sich der Verein mit der rassistischen NPD-Tarnorganisation „Leipzig steht auf“.
Aufgefallen ist das lange Zeit niemandem, erstmals darauf hingewiesen wurde vor gut einem Monat bei leipzig.antifa.de. In einem nachfolgenden Artikel der Leipziger Internet-Zeitung gab sich der Verein überrascht, schickte sich aber sofort an, die Geschäftsbeziehung mit Robrecht einzustellen. Der Verein hat richtig reagiert.

[S] Infopost Nr.1 zum 1.Mai

1MI 15.04.2014 - 22:20
Bild Mit dem ersten Infopost möchten wir einen kurzen Zwischenstand zur Mobilisierung auf den antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo, sowie zur Revolutionären Demo geben.

Noch 15 Tage bis zum ersten Mai! In einigen Stadtteilen Stuttgarts und Städten in der Region Stuttgart kleben bereits jede Menge Plakate und Sticker. In vielen Geschäften, Imbissbuden, Kneipen etc. liegen Flyer bzw. hängen Plakate aus. Die heiße Phase der Mobilisierung beginnt nun Ende der Woche mit Infoständen, einer Mobi-Veranstaltung und einem OpenAir-Kino.

Infomaterialien in Printform gibt es unter anderem im Infoladen Stuttgart, im Linken Zentrum Lilo Herrmann, Böblingerstraße 105, bei den öffentlichen Veranstaltungen oder online hier:

Lokaler Aufruf:
www.erstermai-stuttgart.tk
Bundesweiter Aufruf:
www.perspektive-kommunismus.org/artikel/die-perspektive-heißt-kommunismus
1. Mai Zeitung:
www.revolutionare-aktion.org/medienartikel/51-texte/710-1-mai-zeitung-2014
Aufruf zum antikapitalistischen Block auf der DGB- Demo:
www.linksunten.indymedia.org/de/node/110703
Online-Banner:
www.1.maistuttgart.blogsport.de/images/headder.jpg

Videointerview: Faschisten auf dem Euromaidan

leftvision 15.04.2014 - 16:35
Bild Interview zur Beteiligung rechter Gruppen und Faschisten am Umsturz in der Ukraine. Während die deutsche Politik deren Einfluss auf dem Euromaidan leugnet, berichtet Peter Schaber vom Lower Class Magazine von seinen Erfahrungen vor Ort.

[FÜ] 30.4. Vorabenddemo zum 1.Mai

ALF & JAF (Antifa Fürth) 15.04.2014 - 13:34
Bild Für den Vor­a­bend zum 1.​Mai, dem in­ter­na­tio­na­len Kampf­tag der Ar­bei­te­rIn­nen­klas­se und Sym­bol des in­ter­na­tio­na­len, re­vo­lu­tio­nä­ren Kamp­fes, ruft die An­ti­fa­schis­ti­sche Linke Fürth (ALF) mit der Ju­gend­an­ti­fa Fürth (JAF) zu einer an­ti­ka­pi­ta­lis­ti­schen De­mons­tra­ti­on auf (..)

save the date: Mitt­woch, 30. April | 19.​00 Uhr | Klei­ne Frei­heit Fürth

Nazis be­kämp­fen! Ka­pi­ta­lis­mus ab­schaf­fen! – Ge­mein­sam – ent­schlos­sen – so­li­da­risch
<< 2179 / 2179