Globalisierung

(B) Rund um den 1. Mai 2014 - ein Überblick

anonyma 18.04.2014 - 13:39
Bild Der erste Mai rückt näher, die Termine häufen sich. Wir wollen versuchen, hier einen Überblick über die geplanten Termine und Veranstaltungen in Berlin rund um den 1. Mai 2014 zu geben, soweit sie uns bekannt sind. Ergänzungen sind herzlich erwünscht!

[AC] Dokumentation des Aufrufs zur Antirassistischen Demonstration am 10.05. in Aachen

Antifaschist_Innen aus Aachen 17.04.2014 - 20:56
Wir dokumentieren hiermit den Aufruf der Demonstration am 10.05.2014 in Aachen.


antiraac.blogsport.de



Es wurde bereits Mobi-Material in verschiedene Städte geschickt. Wenn ihr welches haben möchtet schreibt eine Mail an den AK-Antifa-Aachen (akantifaac.blogsport.de).

Wir sehen uns am 10.05! Bringt Freund_innen mit!



Für eine Welt ohne Grenzen!
Kein Mensch ist illegal
Bleiberecht überall!
Weltweite Solidarität!

Kein Bock auf deutsches Führen

aze 17.04.2014 - 12:53
Am 27. April ist der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble zu einer Diskussion unter dem Titel "Die Kunst des Führens" ins Theater Berliner Ensemble (BE) eingeladen. Die Veranstaltung findet in der Reihe der Cicero-Gespräche statt und folgt auf die Veranstaltung mit Thilo Sarrazin im März. Wir meinen, dass dieser Auftritt Schäubles mit einem Protest an der deutschen Krisenpolitik begleitet werden sollte und laden ein zu einer Gegenkundgebung für alle, die keinen Bock auf Krise, Austerität, deutsche Hegemonie und nationalistische Hetzen haben.

Chinesische Fabriken Arbeitsbedingungen

Boris 17.04.2014 - 09:57
Ein TV-Bericht des Doku-Magazins "makro" auf 3Sat stellt die Frage, ob Chinas Zeit als Billiglohnland endet.

[FÜ] 30.4. Vorabenddemo zum 1.Mai

ALF & JAF (Antifa Fürth) 15.04.2014 - 13:34
Bild Für den Vor­a­bend zum 1.​Mai, dem in­ter­na­tio­na­len Kampf­tag der Ar­bei­te­rIn­nen­klas­se und Sym­bol des in­ter­na­tio­na­len, re­vo­lu­tio­nä­ren Kamp­fes, ruft die An­ti­fa­schis­ti­sche Linke Fürth (ALF) mit der Ju­gend­an­ti­fa Fürth (JAF) zu einer an­ti­ka­pi­ta­lis­ti­schen De­mons­tra­ti­on auf (..)

save the date: Mitt­woch, 30. April | 19.​00 Uhr | Klei­ne Frei­heit Fürth

Nazis be­kämp­fen! Ka­pi­ta­lis­mus ab­schaf­fen! – Ge­mein­sam – ent­schlos­sen – so­li­da­risch

Hoch lebe der 1. Mai

Internationales Zentrum Frankfurt 14.04.2014 - 16:06
Bild MIT DER PAROLE „HOCH LEBE DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT DES PROLETARIATS“


TRAGEN WIR DIE FAHNE DER VOLKSAUFSTÄNDE AUF DIE STRASSEN !


Die imperialistisch- kapitalistischen Mächte versuchen einerseits die durch ihre unersättliche Profitgier geschaffene wirtschaftliche Verwüstung durch Schweiß und Blut der Arbeiter und ihres Lebens zu flicken. Andererseits sind sie, wie es jüngst in der Ukraine passiert, damit beschäftigt auf unterschiedlichste Weise an neue Märkte heranzukommen, und um so auch neue Bereiche der Ausbeutung zu schaffen.

[B]: Sonntag update 19:00Uhr, O-Platz

-w.- 13.04.2014 - 18:56
Bild Das ist eigentlich nur eine Darstellung der Situation.

Pictures speak for itself...
Police invaded Kreuzberg 5 days ago, evicted the Refugee camp and are still there - everywhere.
The woman isn't on the tree anymore.
The hungerstrikers are still there.

[B] -O-Platz 12.4. -Stand Sa 20.30h

Einfacher Text 12.04.2014 - 19:36
O-Platz-Stand Sa 20.30h

Seit Dienstag, den 8. April sitzt Napuli nun auf dem Baum am Oranienplatz.

Es sieht gerade so aus als ob der Baum geräumt werden soll-

zahlreiche Mannschafts- und Materialwagen vor Ort.

35 Jahre nach Harrisburg-Reaktorkatastrophe

Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz 10.04.2014 - 14:17
35 Jahre danach: BBU erinnerte an die Harrisburg-Reaktorkatastrophe

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) e, V. hat Ende März anlässlich des 35. Jahrestages der Reaktorkatastrophe im amerikanischen Atomkraftwerk Harrisburg (28.03.1979) seine Forderung nach der sofortigen Stilllegung aller Atomkraftwerke und Atomanlagen bekräftigt.

Klare Absage für Fracking gefordert!

Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz 10.04.2014 - 14:14
BBU fordert Ende der Kampagne von Fracking-Lobbyisten aus Politik und Wirtschaft – Politische Parteien müssen Forschungsbohrungen für Fracking klare Absage erteilen

Als Angriff auf die Umwelt und die Gesundheit der Menschen bezeichnet der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) die seit Ende März 2014 andauernde Kampagne von Fracking-Lobbyisten aus politischen Parteien und Wirtschaftskreisen. Politiker von CDU, SPD, FDP sowie der Gaskonzern Exxon hatten die Errichtung und den Betrieb einer Fracking-Demonstrationsanlage ins Gespräch gebracht, um die von der Bevölkerung abgelehnte Technik salonfähig zu machen. Die danach erfolgten Dementis aus der Politik bewertet der BBU als halbherzig und unzureichend. Er fordert die Parteien auf, Probebohrungen und Forschungs-Fracking unverzüglich eine klare und unmissverständliche Absage zu erteilen.

Gronauer Uranmüll-Dauerlager vor Eröffnung

BBU u. a. 10.04.2014 - 14:10
- bis zu 60.000 Tonnen Uranoxid sollen unbefristet lagern
- Antrag für zweites Uranoxid-Zwischenlager schon in 2015?

Anti-Atomkraft-Initiativen im Münsterland und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) gehen davon aus, dass das neue Uranmüll-Zwischenlager für bis zu 60.000 Tonnen Uranoxid (U308) auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage kurz vor seiner Eröffnung steht. Die Bundesregierung hatte zuletzt 2014 als Eröffnungsjahr angegeben und bereits für 2014 die ersten Transporte von Uranoxid von Frankreich nach Gronau angekündigt (Quellen: Bundestags-Drucksachen 17/12943 und 17/13598).

[B] O-Platz: Noch 3 Personen auf dem Platz!

Refugee Strike 09.04.2014 - 16:40
(B) O-Platz: 3 Aktivist_innen seit über 24 Stunden auf dem Baum.

Die Baumbesetzer_innen machen klar, daß der Kampf noch lange nicht zu Ende ist:
DER KAMPF GEHT WEITER!

Polizei hat den Platz weiterhin großräumig und engmaschig umstellt und verhindert jeglichen Kontakt von Passant_innen zu den drei Baum- und Platzbesetzer_innen. Auch Solidaritätsrufe werden durch Verweis unterbunden. Bullen konstruieren den Vorwurf der "Beleidigung" gegen Menschen, deren Sprache sie nicht verstehen und halten sie im Wagen fest.

Die 3 Aktivist_innen haben weder Wasser, noch Essen, noch telefonischen Kontakt.

Seid solidarisch!
Kommt zum Platz und durchbrecht die Isolation!
Laßt Euch was einfallen!

DESTROIKA: EUROPAS EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN

Destroika 08.04.2014 - 22:03

Eröffnung der neuen Europäischen Zentralbank | Frankfurt am Main | Herbst 2014

Aufruf der Destroika zu einer fantastischen Widerstandsbegegnung


Generalstreiks ohne Auswirkungen, “Aktionstage” ohne Einfluss auf irgendein Ziel, das diesen Namen verdiente; überall – in Portugal, in Spanien, in Italien, in Griechenland – scheinen die Kämpfe über ihren nationalen Bezugsrahmen zu stolpern. Die nationale Ebene, die lange Zeit das Feld der politischen Aktion war, sei es für den Staat oder für die Revolutionäre – ist zur Ebene der Ohnmacht geworden. Eine Ohnmacht, die nationalistische Wut an Boden gewinnen lässt.

[Berlin] Antikapitalistische Walpurgisnacht

Hände weg vom Wedding 08.04.2014 - 14:00
Bild ...für Selbstorganisation und gegen soziale Ausgrenzung!

Soziale Konflikte nehmen im globalen Kontext weiter zu und werden vor allem auch in Großstädten ausgetragen. Im städtischen Raum zeigen sich die Widersprüche eines kapitalistischen Systems, das die Menschen nur nach ihrer ökonomischen Verwertbarkeit bewertet, besonders stark. Deswegen bestimmt die Frage „Wem gehört die Stadt?“ auch eine Vielzahl dieser Konflikte.

Leipzig 29.5.-1.6.: BUKO 36

BUKO 36 08.04.2014 - 10:50
Vom 29.5.-1.6.2014 findet in Leipzig der diesjähre BUKO Internationalismus unter dem Motto "Alle oder nirgends! – /Fighting for urban spaces and freedom of movement/ stat.

Ukrainetelegramm Nr. 13 aus der Ostukraine

Martin Kraemer Liehn 07.04.2014 - 15:59
Bild Antifa- und Antiatom: bereits ueber 1000 Antifas landesweit Opfer faschistoider Gewalt in Ukraine seit 22.2., US-Atomkapital investiert in ukrainischen Super-Gau mit profitablem US-Sowjet-Alt-Technik-Mix, Abhilfe naht (gegen Chauvinist*innen aller Couleur auch Putins und „die Gruenen“-Atombetreiber*innen) ...Erich und Zenzl Muehsam go Har’kov

Krieg beginnt hier, wo die Drohnen fliegen

ein Graswurzelhaufen 07.04.2014 - 15:17
Die Kampagne 'Krieg beginnt hier', hat eine erfreulich breite Resonanz mit vielfältigen Aktionen gefunden. Wir schlagen vor, Drohnentechnologie und deren Datenlieferanten in diese Kampagne einzubeziehen und verstärkt in den Fokus zu nehmen.

Kein Militäreinsatz mit Billigung der Linken

Rosa Panza 05.04.2014 - 14:47
Freunde und Freundinnen des Antimilitarismus,

wie Ihr vielleicht wisst, wird nächste Woche (Mittwoch, den 09.04.2014) im Bundestag darüber abgestimmt, ob es einen Bundeswehrkampfeinsatz zur militärischen Absicherung der Vernichtung syrischer Chemiewaffen gibt. Das mehrmonatige Mandat bezieht sich u.a. auf die Verteidigung des US-Schiffs „Cape Ray“ im Mittelmeer durch eine deutsche Fregatte und 300 Soldaten.

Die Bürde Europas

lower class magazine 03.04.2014 - 15:46
Bild In Brüssel haben gestern und heute Staats- und Regierungschefs von mehr als 80 europäischen und afrikanischen Staaten getagt. Und wie immer versuchen die europäischen Kolonialherren den AfrikanerInnen zu zeigen, wo es langgeht.

Hypo, Baumax, Glasscheiben

lower class magazine 01.04.2014 - 11:26
Bankenpleiten, Baumärkte, kaputte Glascheiben und was das alles mit dem Vormarsch der Rechten in Österreich zu tun hat.
<< 307 / 307