Mumia Abu-Jamal: juristische Bewegung nach 36 Jahren Haft

Regionen: 

Normal
0
21

Hier kommen aktuelle Informationen über den seit 1981 gefangenen Journalisten Mumia Abu-Jamal aus Pennsylvania, USA. Zuerst wünschen wir allen Leser*innen ein gutes neues Jahr. Das gleiche wünschen wir auch Mumia und uns selbst, der länderübergreifend vernetzten Solidaritätsbewegung. Die kommenden Wochen können dabei entscheidend sein.

Normal
0
21

Am Mittwoch, den 17. Januar 2018 wird der Berufungskontrollrichter Tucker in einer öffentlichen Verhandlung Erklärungen von der Staatsanwaltschaft aus Philadelphia verlangen, warum sie die Akten von Mumia Abu-Jamal nicht an dessen Verteidigung aushändigt.  Wie bereits mehrfach berichtet, steht der ehemalige Stellvertretende Vorsitzende der Staatsanwaltschaft Ron Castille im Verdacht, als späterer Berufungsrichter in einem illegitimen Interessenkonflikt gestanden zu haben, als er 1994 Mumias Berufungsantrag ablehnte. Denn Castille war auch an der Anklage und daraus resultierenden Verurteilung von Abu-Jamal im Jahr 1982 beteiligt und hätte sich deswegen später als Richter aus dem Verfahren heraus halten müssen. Sollte Mumia in dieser Frage Recht erhalten, müßte sein gesamtes Berufungsverfahren wiederholt werden. Dies würde vermutlich weitere Jahre in Anspruch nehmen. Trotzdem wäre es eine realistische Chance für ihn, endlich frei zu kommen. Deshalb mobilisiert die US Solidaritätsbewegung dazu, den Gerichtstermin am 17. Januar genau zu beobachten .

 

 

 

Diese Auseinandersetzung findet zu einem sehr interessanten Zeitpunkt statt. Gerade erst hat mit Larry Krassner ein neuer Bezirksstaatsanwalt die Leitung der Behörde übernommen, der als Strafverteidiger  in der Vergangenheit selbst erfolgreich Aktivist*innen aus der Black Lives Matter Bewegung vertreten hat und ausgewiesener Gegner der Masseninhaftierung in den USA ist. Verwunderlich stimmt in diesem Zusammenhang jedoch, dass er neben progressiven Juristen wie Michael Coard ausgerechnet Ron Castille in sein vorläufiges Leitungsteam berufen hat. In wenigen Tagen, am 12. Januar wird Mumias Verteidigung mit Krasner in Kontakt treten, um auf Rechtswidrigkeit der Aktenverweigerung in Mumias Fall hinzuweisen. Dabei wollen sie ihm auch eine internationale Unterschriftenliste überreichen, die die Bedeutung von Mumias Fall weit über Philadelphia hinaus erneut dokumentieren wird. Wer hier ebenfalls unterschreiben möchte, kann uns (PGP auf Anfrage) Namen, Funktion, Organisation etc. schicken. Wir leiten das dann noch bis zum Mittwoch, den 10. Januar an die US Solidaritätsbewegung weiter.

 

 

 

Wer am 13. Januar 2018 zur Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin geht, kann dort gegen ca. 13:40 Uhr nicht nur einen Beitrag von Mumia Abu-Jamal hören, sondern uns auch am Infostand besuchen. Es wird dort neben zahlreichen Infos und Büchern zum Thema auch komplett neues Solidaritäts-Merchendise für Mumia geben.

 

 

 

Grüßen möchten wir auch die Gefangenen-Unterstützer*innen in Frankfurt am Main, die seit mehreren Jahren jeden Monat vor dem dortigen US Konsulat die Freilassung von Leonard Peltier, Ana Belen-Montes und Mumia Abu-Jamal fordern. Das nächste Mal werden sie dort am 17. Januar (Mumias Prozesstag) um 18 Uhr demonstrieren (siehe "Termine" für Details).

 

 

 

zum weitere Inhalt:

 

 

 

1.***   Termine

 

2.***   Meldungen aus der Bewegung

 

3.***   Presse

 

4.***   Solidarität mit Gefangenen

5.***   Abschaffung der Todesstrafe - überall!

Normal
0
21

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

1.***   Termine

 

 

 

Sa. 13.01.2018 - Berlin - XXIII. Rosa-Luxemburg-Konferenz ab 10 Uhr - Tagungshotel Mercure MOA »Amandla! Awethu! – Die Machtfrage stellen!«

 

Schwerpunkt Afrika - u.a. mit einer Rede von Mumia Abu-Jamal

 

weitere Informationen

 

MOA - Stephanstraße 41, 10559 Berlin - U9-Birkenstrasse

 

 

 

Mi. 17. Januar, Frankfurt a.M - US-Generalkonsulat 18-19 Uhr

 

Mahnwache: Sofortige Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA

 

US-Generalkonsulat, Gießener Str. 30, Frankfurt a.M.

 

weitere Informationen

 

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

2.***   Meldungen aus der Bewegung

 

 

 

Radio Aktiv Berlin - Podcast, ab ca. 22. Minute: US Reisebericht von Berliner Mumia-Unterstützerin (27.12.2017)

 

 

 

Philadelphia: Proteste für die Freilassung von Mumia Abu-Jamal - mit Fotos von Joe Piette (12.12.2017)

 

 

 

Press Release - Dec 8, 2017 by "Mobilisation4Mumia" Philadelphia

 

 

 

(Journalists4MAJ) Mumia Abu-Jamal HEALTH UPDATE (Dec. 5, 2017)  

 

 

 

(Radio Aktiv Berlin) Berliner Protest für die Freilassung von Mumia Abu-Jamal (4.12.2017) 

 

 

 

(Video) Greetings to Mumia and the Movement from Berlin (December 3, 2017) 

 

 

 

FREE MUMIA - Free Them ALL! Kundgebungsbericht aus Berlin (3.12.2017)

 

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

3.***   Presse

 

 

(jw unter "Abgeschrieben" - bitte runterscrollen) Das bundesweite Free-Mumia-Netzwerk teilte am Montag mit (19.12.2017)

 

 

 

(Kommunisten.de) Free Mumia: „Das Urteil gegen ihn aufheben und seine Freilassung erreichen“ (09.12.207)

 

 

 

(metro, Philadelphia) Mumia supporters to rally on 36th anniversary of cop's death (December 8, 2017)

 

 

 

(The Legal Intelligencer) Krasner Announces Transition Leadership Team, Including Castille (November 30, 2017) 

 

 

 

(DLF) Manuskript "Schicksalsmaschinen" Algorithmen erobern das US-Justizsystem (20.6.2017)

 

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

4.***   Solidarität mit Gefangenen

 

 

 

(Thomas Meyer-Falk) Die vertrackte Weihnachtsfeier (11.12.2017)

 

 

 

Ohio: (Prisoner of the Lucasville prison uprising) Greg Curry announces upcoming Transfer and Fundraiser 

 

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

5.***   Abschaffung der Todesstrafe - überall!

 

 

 

Todesstrafe USA: Neue tödliche Experimente (15.12.2017)

 

 

 

(Houston Chronicle) For first time in more than 30 years, no Harris County death row inmates executed (De. 4, 2017) 

 

 

 

Todesstrafe in Hessen – Volksentscheid über die Frage der Todesstrafe (3.12.2017)

 

 

 

-------------------------------------------------

 

 

 

 

FREE MUMIA - Free Them All!

 

 

                                                                                             

 

FREE MUMIA Berlin

 

im HdD, Greifswalderstr. 4

 

Briefkasten Nr. 79

 

10405 Berlin

 

 

 

Bilder: 
Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 
Creative Commons by-sa: Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Ergänzungen

(jW) Wieder Sorge um Mumia (8.01.2018)
Politischer Gefangener in den USA wird nach wie vor nicht angemessen medizinisch betreut
https://www.jungewelt.de/artikel/324848.wieder-sorge-um-mumia.html