[W] Die rechtsextremen Kontakte des Stefan Putnik (Wiens No.1)

Auf dem ersten Foto ist der Sänger der Oi! Punk Wiens No.1  Band Stefan Putnik (weißes Hemd und schwarzes Gilet) unter anderem mit Roman Popovits (zweiter von rechts) zu sehen. Sie wurden auch gemeinsam beim Trauermarsch am 15.09.2011 für den verstorbenen Neonazi und Hooligan der Gruppierung Unsterblich Wien, Uwe Baar gesehen. Putnik war früher selber Mitglied von Unsterblich (FK Austria Wien). Der jetzt in Salzburg lebende Popovits zeigte den Hitlergruß nach dem oben erwähnten Trauermarsch und hat eine einschlägige Tätowierung. Ein weiteres Indiz für die Vernetzung von Rechtsextremen mit der (sogenannten) unpolitischen Oi! Punkszene. Am 01.12.2017 spielt Wiens No.1 in Lichtenfels mit Krawallbrüder und weiteren der Grauzone zuzurechnenden Bands.

Quelle:

http://recherchewien.nordost.mobi/2015/02/unsterblich-wien-12/

Only local images are allowed.

Artikel/Blog-URL: 
https://de.indymedia.org/node/15583
editorial-entscheidung: 
Abgelehnt