Ökologie

Antifa heißt Klimakampf - Anarchistisch kämpfen

Den diesjährigen Jahrestag der Niederlage Nazideutschlands stellten wir in den Kontext der Klimagerechtigkeitsbewegung. Dies taten wir um aufzuzeigen, dass unterschiedliche soziale Kämpfe zusammengehören.

[KA] Revolutionäre 1. Mai Demonstration in Karlsruhe

 

Heute am 1. Mai konnten wir mit 600 Menschen auf der revolutionären 1. Mai Demonstration, trotz der widrigen Umstände durch die Pandemie, ein starkes Zeichen setzen und unsere klar antikapitalistische Haltung auf der Straße demonstrieren.

 

 

LBBW investiert 3,5 Mio USD in die Aufforstung mit Monokulturplantagen

Um klimaneutral zu werden investiert die Landesbank Baden-Württemberg in Eukalyptus Monokulturplantagen in Entwicklungsländern. Damit unterstützt sie eine Form der Forstwirtschaft, die die Grünen in Deutschland vehement ablehnen. Dafür passt die Rendite – 12% jährlich sollen es sein. Der im Steuerparadies Luxemburg sesshafte Arbaro Fonds ist bereits mehrfach in den Fokus von Umweltschutzorganisationen wie Rettet den Regenwald e.V., World Rainforest Movement und Oxfam, geraten. Ähnliche Projekte führten zur Vertreibung von Kleinbauern, Renditeerwartungen erfüllten sich nicht.

Ab in die nächste Runde! Wir gehen in Berufung!article

Am 12.04.21 wurde Locke für seine Besetzung des Grosskraftwerk Mannheim im August 2020 zu 65 Tagessätzen a 5€ und zur Übernahme der Gerichtskosten verurteilt. Das lassen wir uns nicht gefallen!

Angriff auf Continental Motors

In der Nacht von Sonntag, den 25.April, zu Montag, den 26. April, suchten wir eine Lagerhalle der "Continental Aerospace Technologies GmbH" auf, um sichtbar zu machen, dass wir über ihre blutigen Geschäfte wissen und diese nicht länger hinnehmen. Wir schlugen die Scheiben der Halle ein und platzierten in dieser mehrere Böller, durch welche Buttersäure im Innenraum verteilt wurde. Außerdem zündeten wir einen Schaltkasten auf dem Gelände an. Dieser kleine Besuch soll als Aufforderung verstanden werden: wenn nicht sämtliche Rüstungsexporte beendet werden, brennt beim nächsten mal der ganze Laden ab!

Wird eine feministische, ökologische und basisdemokratische Revolution angegriffen, lernen wir, sie zu verteidigen!
Gemeinsam gegen den türkischen Faschismus! Gemeinsam im Kampf für Basisdemokratie, Geschlechterbefreiung und Ökologie!

KANAILLE – Beiträge für die Umwälzung aller Verhältnisse - NR. 5

 

Die fünfte Ausgabe der "KANAILLE – Beiträge für die Umwälzung aller Verhältnisse" ist erschienen. Erhältlich in Berlin in ausgewählten Spätis, (bald wieder Cafes und Kneipen), Infoläden, in der Anarchistischen Bibliothek und manchen Buchläden. Die Artikel gibt es auch unter kanaille.noblogs.org.

 

[KeineA14] Moni Bleibt - Neue Waldbesetzung gegen Autobahnausbau

In der Altmark, die Teil des größten noch autobahnfreien Raumes Deutschlands ist, soll die A14 fertig gebaut werden. Dafür soll durch den Seehausener Forst eine Schneise geschlagen werden.

A new highway, the A14, is meant to be built in the Altmark, a part of Germany's largest highway-free area. The highway track will cut through the Seehausener forest.

SIEMENS Auto angezündet

 

Es lebe der weltweite Widerstand!

 

 

Gestern, in der Nacht zum 24.4 Haben wir ein SIEMENS Firmentransporter in Neu-Isenburg mit einem Brandsatz angezündet. Wir haben dabei ausgeschlossen, dass Menschen verletzt werden oder andere Fahrzeuge zu Schaden kommen.

 

Wir sehen uns als Teil einer Weltweiten Bewegung die eine revolutionäre Umwälzung anstrebt. Daher haben wir uns entschieden den Kampf der kurdischen Freiheitsbewegung auch hier zu führen. Wir leben in dem gleichen unterdrückerischen System, das Ideen einer befreiten Gesellschaft bekämpft und mit dem Faschismus kooperiert.

 

 

EMPÖRUNG UND WUT – ERSTE STELLUNGNAHME ZU LOCKES VERURTEILUNG

Gruppenstatement von GKM_Abschaffen nach Lockes Verurteilung am 12.04.21

Baumbesetzung in Freiburg im November 2020 und folgende Repression

Dieser Text gibt ein Update zur staatlichen Repression, welche auf die Freiburger Baumbesetzung Anfang November gegen die Aktivist*innen folgte.

Seiten

Ökologie abonnieren