[B] NPD-"Mahnwache" am 21.03., Messedamm

n(ó.O)pasaran 08.03.2013 17:35 Themen: Antifa
Die NPD hat angekündigt, aus Protest gegen den Ausschluss der Rechtsrock-Band Frei.Wild vom Wettbewerb um den Musikpreis ECHO eine sogenannte "Mahnwache" am Ort der Preisverleihung zu veranstalten. Die Partei will aufmarschieren vor der Messe Berlin, Messedamm 22, am 21. März 2013. Auch wenn die Unterstützung der NPD für ein paar Frei.Wild Fans hoffentlich einiges klarstellen dürfte, gilt auch hier wieder: Kein Fußbreit dem Nazipack!
Hinkommen: Messedamm 22, 14055 Berlin,
S-Bahnhof Westkreuz

Taz: "Diskussion um Frei.Wild: echo-Kriterien werden überarbeitet"

Website der Echo-Gala auf berlin.de
 http://www.berlin.de/events/2857937-2229501-echo-verleihung.html
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

was ist die quelle

investigative antifa 08.03.2013 - 17:53
Quelle?

Quelle? Besser

als nix... 08.03.2013 - 21:12

mööp

Da kann man nachlesen 08.03.2013 - 21:14

Auch selbt wenn sich....

Borkenarrow 09.03.2013 - 04:29
...Frei.Wild von dem braunen Pack offiziell distanziert, so bleibt doch mal abzuwarten wie sich die Fans der Gruppe verhalten werden. Nach wie vor gibt es gnügend Bespiele für Textpassagen mit nationalisischen Inhalten!

Hintergrundinfos zu frei.wild im AIB

: 11.03.2013 - 18:33
AIB Nr: 89 (4.2010):
"Die Band »Frei.Wild«: Zwischen Kitsch und Subkultur"

 https://www.antifainfoblatt.de/artikel/die-band-%C2%BBfreiwild%C2%AB-zwischen-kitsch-und-subkultur

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke den folgenden Kommentar

Frei.Wild will die deppen nicht,

ein Staatsbürger 08.03.2013 - 20:55
schaut auf Facebook bei Frei.Wild mal rein, die Band distanziert sich von der sogenannten "Mahnwache" , genau wie von den Deppen der NPD. Ach ja, ich hasse es wenn alle Frei.Wild- Fans in die rechte Schublade gepackt werden, ich bin garantiert alles andere als rechts orientiert, ich schei... auf das Schubladendenken, gebt doch anderen ne Chance zu zeigen das sie sich geändert haben, bzw aus Fehlern gelernt haben.