Nazi bei Holocaust-Gedenkveranstaltung

D.Degowski 27.01.2013 21:48 Themen: Antifa
Anwesenheit des Nazis Jens Böning bei Holocaust-Gedenkveranstaltung.
Beim heutigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus & Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, ließ es sich der stadtbekannte Nazi Jens Böning nicht nehmen einen Kranz für die Opfer des Holocaust an der Gedenkstätte Hannover-Ahlem niederzulegen.

Böning selbst ist Parteivositzender von Die Hannoveraner. Einer Partei die sich als "wertkonservativ" bezeichnet, aber vor allen Dingen ihrer Abneigung gegenüber Ausländern freien Lauf lässt. So hat Böning schon den türkischstämmigen SPD-Parteivorsitzenden in Hannover Alpetin Kirci als "orientalischen Facharbeiter" bezeichnet.

Die Hannoveraner sind eine Partei, die offen am Rechten Rand fischt und dort gezielt Unterstützer sucht. So warb man auch schon auf dem islamophoben Blog "Politically Incorrect", welcher dem geneigten Leser ein Begriff sein sollte. Auch versuchte man zur Kommunalwahl 2011 mit abwertenden Slogans Wähler zu gewinnen.

Der ebenfalls anwesende Regionspräsident Hauke Jagau hat sich bisher noch nicht zu diesem Vorfall geäußert.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 2 Kommentare an

Ja und ? — xyz