Brandanschlag der ALF zerstört Fleischfabrik

und alle LKW darin 10.11.2012 21:30 Themen: Biopolitik Soziale Kämpfe
Aktivist*innen der Animal Liberation Front (ALF) haben in der Nacht des 27. Oktober eine Fleischfabrik im italienischen Troghi, Florenz angegriffen. Bei der Aktion wurde die Fabrik mit allen Lastwagen, die sich darin befanden niedergebrannt.

Die Aktivist*innen hinterließen die Botschaften ´Mörder´und ´ALF´an den Wänden.
Bereits am 07. Oktober verübten Aktivist*innen der Animal Liberation Front einen Brandanschlag auf einen Schlachthof im italienischen Colle Val d'Elsa (Siena) ( https://linksunten.indymedia.org/de/node/69068).

Und in der Nacht des 18. September haben Aktivist_innen der Animal Liberation Front (ALF) in Ponte Alto / Modena durch einen Brandanschlag einen Lastwagen, der zum Fleischtransport benutzt wurde, völlig zerstört ( https://linksunten.indymedia.org/de/node/68905). Zudem gab es im Oktober in Italien mehrere Tierbefreiungen und Angriffe gegen Mc Donald´s Restaurants.



In einem Bekenner*innenschreiben begründeten sie ihre Aktion in FLorenz. Zudem wurde auf Youtube ein Video von der Aktion veröffentlicht:

 https://www.youtube.com/watch?v=O1JfOas0moM



Deutsche Übersetzung:
 https://linksunten.indymedia.org/de/node/70978
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 2 Kommentare an

Oh man... — ----

Ihr seid nicht ganz dicht! — Klarim Kopf