[B-Chb] "Pro Deutschland"-Kundgebung zu 9/11

infoportal-cw.tk 12.09.2011 02:04 Themen: Antifa Antirassismus
Die rechtspopulistische Partei "Pro Deutschland" veranstaltete heute Vormittag eine Kundgebung auf dem Breitscheidplatz in Charlottenburg. Mit der Kundgebung versuchte die Partei das Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von vor zehn Jahren für sich zu Instrumentalisieren, um es für rassistische Hetze gegen MigrantInnen muslimischen Glaubens zu nutzen.
Rund 40 ParteianhängerInnen folgten dem Aufruf "Pro Deutschlands" und lauschten den immer gleichen hetzerischen Redebeiträgen der,zumindest gefühlt, auch immer gleichen Rednern: Lars Seidenticker, Manfred Rouhs, Karl Ernst Horbol und Reinhard Haese. Letzterer kümmerte sich - wie immer - um die mitgebrachte Technik.

Bereits am 3.10.2010 veranstalte die Partei am selben Ort eine Kundgebung mit ähnlich vielen Teilnehmer_innen. Damals wollten die Partei mit der Kundgebung Sarazzin ihre Solidarität aussprechen, was damals sogar dafür sorgte, dass die beiden NPD-Kandidaten Hans-Ulrich Pieper und Uwe Menen sich an der Kundgebung, die vollkommen im Gegenprotest unterging, beteiligten.

Dieses Jahr kam es leider zu keinen organisierten Gegenprotesten.

Bericht der RechtspopulistInnen:
 http://anonym.to/?http://www.pro-berlin.net/?p=3522
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 2 Kommentare an

immer die — xAFAx

Putz - team — aufmerksamer Antifaschist