Widerstandsbrigaden um Kukutza zu verteidigen

columna durruti disfrazada 11.07.2011 14:30 Themen: Freiräume Repression Weltweit
Kukutza ist ein soziales Zentrum im ArbeiterInnen Bezirk von Rekalde in Bilbao, Euskal Herria (Baskenland). Dort können die BewohnerInnen die Räumlichkeiten nutzen können um diverse Aktivitäten selber zu organisieren. Jetzt ist die ehemalige Industriehalle von der Räumung und vom Abriss bedroht.
Widerstandsbrigaden um Kukutza zu verteidigen!
Juli-August 2011

Die Räumungsdrohung gegen Kukutza ist ernst und steht nahe bevor. Die reaktionärsten richterliche, wirtschaftliche und politische Mächte gehen in die Offensive gegen Kukutza. Dieser Angriff missachtet die Meinung, die Gerechtigkeit und die individuelle sowie Kollektive Gefühle und Kreativität der Nachbarn. Sogar ihr eigenes Gesetz haben sie nicht respektiert. Sie wollen Kukutza dieser Sommer abreißen.
Aus diesem Grund rufen wir alle, die an die Basisarbeit glauben, an die besetzten Häuser, an die Werte, an die Solidarität, an die Fähigkeit die Welt Tag für Tag zu verbessern und, schlißlich, an das Gemeinwohl, nach Kukutza dieser Sommer zu kommen und an die Brigaden aktiv mitzuteilen.
Es gibt Frühstück, Mittags- und Abendessen, Schlafplatz, Schichten, und hauptsächlich, viel, viel Arbeit zu tun.
Kukutza ist ein seit 13 Jahre selbstverwaltetes besetztes Zentrum in Bilbao (Baskenland). Es ist 5.000 quadratmeter groß und da finden viele Aktiviteten statt.
Für weitere Informationen:  kukutzabrigadak@gmail.com

Bringt alles mit was ihr könnt (Transporter, Zelte, Werkzeuge, Ideen, Lust, Essen, Schlafsäcke, ...)
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke den folgenden Kommentar

75 Jahre Spanischer Bürgerkrieg

Ernesto Goya 12.07.2011 - 00:44
10. Juli 2011 Gedenken - Anlässlich des 75. Jahrestages des Beginns des Spanischen Bürgerkrieges findet eine Gedenkveranstaltung gemeinsam mit der VVN BdA Berlin und den Kämpfern und Freunden der Spanischen Republik statt. Im Anschluss wird die Ausstellung Umkämpfte Vergangenheit. Die Erinnerung an den Spanischen Bürgerkrieg und den Franquismus« mit einem Zeitzeugengespräch mit Manuel Garí Ramos über den antifranquistischen Widerstand eröffnet. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Erinnerung an Bürgerkrieg und Franquismus in verschiedenen Teilen Spaniens und Frankreichs.

Gedenkkundgebung: Sonntag | 17. Juli 2011 | 17 Uhr | Gedenkstätte der Interbrigadisten (Volkspark Friedrichshain)
anschließend (18 Uhr) Zeitzeugengespräch und Ausstellungseröffnung: Haus der De­mo­kra­tie, Greifswalder Str. 4

Broschüre als PDF [2,5 MB] | Spanischer Bürgerkrieg auf antifa.de