Klassenkämpferisches Hiphop-Konzert in Berlin

Stefan Schneider 29.06.2010 20:17

Am Samstag, den 26. Juni, organisierte RIO (die Revolutionäre Internationalistische Organisation) in der Roten Insel ein Hiphop-Konzert der besonderen Art: Abseits von Mainstream- und Ghetto-Gangster-Rap zeigten drei Künstler aus Deutschland, England und Chile, wie politischer Rap aussieht – klassenkämpferischer Rap, um genau zu sein.

The Ruby Kid aus England, Cien aus Chile, und Holger Burner aus Hamburg sind drei Rapper, die in ihrer Musik vor allem einen Beitrag zum Klassenkampf sehen. Vor rund 150 begeisterten Menschen performten sie Lieder über Repression, über Widerstand und über die Notwendigkeit einer anderen Welt.

The Ruby Kid betonte schon zu Beginn das Motto des Abends: „Wenn ihr eins von diesem Abend mitnehmt, dann das hier: Der einzige Weg, die Welt zu verändern, ist durch Klassenkampf.“

Auch wenn es nicht immer leicht war, die vielen großartigen Wortspiele von The Ruby Kid zu verstehen, versuchte er, auch noch dem Letzten seine Message rüberzubringen: „Wenn es euch schwer fällt, meine Metaphern zu entziffern, werde ich deutlicher: Es existiert ein Krieg zwischen den Bossen und denen, die durch Lohnarbeit überleben müssen. Wenn du für deinen Lebensunterhalt arbeiten musst, dann bist du auf meiner Seite; wenn du davon lebst, andere für dich arbeiten zu lassen, solltest du dir irgendwo ein Versteck suchen.“

Cien (Spanisch für “Hundert”, aka Unocerocero, Spanisch für “Einsnullnull”) rappte auf Spanisch und auch Mapuche (die Sprache des indigenen Mapuche-Volks in Chile) und wurde dabei von dem unangekündigten Special Guest Claudito von Conexión Musical tatkräftig unterstützt. Er erzählte unter anderem von dem Kampf der Mapuche gegen die spanischen KolonisatorInnen und vom Widerstand gegen die Kontinuitäten der Pinochet-Diktatur im heutigen Chile.

Zum Schluss rockte natürlich auch noch Holger Burner das Haus und führte unter anderem seinen neuen Track „Alles was uns fehlt, ist die Solidarität“ auf. Der war zwar nicht ganz eingeübt, aber verspricht auf jeden Fall, ein tolles Kampflied zu werden.

Alles in allem war es ein toller Abend, und wir konnten mit neuer Inspiration und neuem Kampfgeist für unsere kommenden Aufgaben im Klassenkampf nach Hause gehen. RIO bedankt sich bei allen Menschen, die da waren, und besonders bei den drei Künstlern. Mit den Einnahmen werden wir eine marxistische Sommerakademie Mitte August in Prag organisieren.

von Stefan Schneider, RIO, Berlin

Bericht von The Ruby Kid (auf MySpace)

Bilder vom Konzert (auf Flickr)

Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Crime Scene Video: Toronto-G20

Silvio B. 29.06.2010 - 20:45
 http://www.steinbergrecherche.com/index.htm ..... Naomi Klein, Toronto. G20 – wo die wirkliche crime scene war. Video ......  http://www.democracynow.org/2010/6/28/naomi_klein_the_real_crime_scene

Revolutionary but Gangsta

RBG-Soldier 30.06.2010 - 02:22
Als wäre Gangstarap ein Problem!

Listen and learn:
Asek & Godsilla - Kinder der Strasse:  http://www.youtube.com/watch?v=3RalF0XUY0U
Kaosloge feat. FMR - Was du siehst:  http://www.youtube.com/watch?v=ILSvfm-c31M
Eazy E feat. Tupac & Ice Cube - Real Thugs:  http://www.youtube.com/watch?v=AMaem0CyxNA
Ice-T - Thats How I'm Livin':  http://www.youtube.com/watch?v=7x1WIOp4gEo
Outlawz & Dead Prez - 1Nation:  http://www.youtube.com/watch?v=pxQKKH9II5g
Dead Prez - Politrikkks:  http://www.youtube.com/watch?v=nXxUsjnCTMs

Rote Szene Hamburg Mixtape

RSH 30.06.2010 - 13:52
Mit freundlichen Grüßen eine Empfehlung in unser Mixtape zum 1. Mai mal reinzulauschern.

 http://roteszenehamburg.blogsport.de/2010/04/17/mixtape-zum-1-mai/


Außerdem: Sucht mal bei Youtube nach "Nate57 - Fick die Welt"

17.07. Antifa Hip Hop Festival in Mannheim

Antifajugend Ludwigshafen/Mannheim 03.07.2010 - 05:02
Und am 17.07.10 auf ins JUZ Mannheim zum ersten Antifa Hip Hop Festival!

Mit dabei sind:

Microphone Mafia
Schlagzeiln [SGZ]
Johnny Mauser und Captain Gips
Nic Knatterton und Johanna
Home Beat Home
und local Acts


Ausserdem:
Ab 15 Uhr Grafitti, Breakdance, BBQ, VoKü uvm.

Weitere Infos unter:

www.antifahiphopfestival.blogsport.de
 hiphopkonzi@gmx.de

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 9 Kommentare

Hoplahop

Rudi 29.06.2010 - 20:37
Menschen- und Völkerrecht sind unteilbar ..... Für eine Neubewertung des Nahostkonflikts, der deutschen Verantwortung und eine gerechte Friedenspolitik .... Erstunterzeichnerinnen:  http://www.steinbergrecherche.com/10positionspapier.htm#Erstunterzeichnerinnen .... Weitere Unterschriften:  http://www.steinbergrecherche.com/10positionspapier.htm#Weitere

bitte

bitte 29.06.2010 - 21:01
nicht holger burner.musikalisch wie textlich ist er sowas von scheiße.
parteigesteuerter propagandarap trifft es wohl eher.




es gibt deutlich bessere
 http://www.keny-arkana.com/indexflash.html
 http://www.chaozemc.de/
usw

was ist los

naja 29.06.2010 - 21:48
abgesehen davon, dass ich eh einen anderen musikgeschmack habe, sehe ich auf den fotos zum großteil nur punker...internationalismus war einmal...fangt mal an progressiver zu werden....

RIO

nervt 29.06.2010 - 21:58
RIO nervt.

Über RIO

... 29.06.2010 - 22:19
Was RIO so meint...:

"...Doch unabhängig von ihrer Politik, führt die HAMAS einen „doppelt fortschrittlichen“[7] Kampf. Denn einerseits schwächt jeder durch sie getötete Soldat die Unterstützung durch die israelische Bevölkerung. Gleichzeitig legt ihr Widerstand die Grundlagen dafür, ihre eigene Legitimationsgrundlage zu zerschlagen: Die Blockade Gazas. Wie oben beschrieben, ist sie es, die der palästinensischen Bevölkerung – unabhängig von ihrer politischen Meinung – das Gefühl gibt, dass die HAMAS notwendig ist. Erreicht es die HAMAS diese Blockade aufzuheben, hebt sie damit zumindest für die Bevölkerungsteile, die ihr politisch nicht nahe stehen, die Grundlage auf, sie zu unterstützen."

"...Für eine etwaige palästinensische linke (linksradikale, kommunistische, trotzkistische!) Bewegung ist die Situation etwas komplexer. Sie muss den unglaublich unangenehmen Schritt gehen, mit der HAMAS zusammenzuarbeiten, einer Gruppierung, die ihr vermutlich in den Rücken schießen würde, wenn sie könnte. Und gerade deswegen muss sie militärisch mit der HAMAS zusammenarbeiten, stets jedoch ihre politische wie organisatorische Unabhängigkeit wahren."

Quelle:  http://www.revolution.de.com/revolution/0901/gaza/hamas.html

Stefan Schneider = Wladek Flakin

Stefan Schneider = Wladek Flakin 29.06.2010 - 22:32
Stefan Schneider = Wladek Flakin

klassenkampf im 80 jahre museum

brrrrrrrr 30.06.2010 - 02:37
der roten insel.der letzten bastion gegen die vernunft. braucht kein mensch. und die parteimarionette holger burner ist kein rapper sondern ein instrument um die von der appd beschworene rückverdummung der linken szene zu fördern. braucht kein mensch (genausowenig wie die appd). der soll sich mal ins ghetto trauen dann sieht der mal was klassenkampf heisst. grrrrrrrr

.-,

hahaha 30.06.2010 - 02:50
sind ja wieder mal n paar richtig harte szenekrieger hier unterwegs ala ... "soll sich mal ins ghetto trauen"

wer soll denn sowas ernst nehemn?????? zum totlachen.

f

f 30.06.2010 - 14:26
holger ist super

meiner meinung nach der beste politische rapper sowohl textlich als auch musikalisch
was er in eine trozkistischen kleinst sekte wie der SAV zu suchen hat verstehe ich nicht

ich hab echt nix gegen parteien aber sekten scheiß ist nicht sexy