Comic über uns.

Andi 25.11.2009 10:47
Jetzt kommt er.
Der ultimative Comic über die linke Szene.
Herausgegeben vom Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen
Nachdem der VS NRW schon 2 Comics zum Thema Extremismus herausgegeben hat, kommt nun die natürlich dritte Folge. Sehr interessant und zum Schmunzeln. Schaut einfach mal rein.

Ein kurzer Artikel auf der TAZ.

 http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/links-unter-linksextremisten/
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Weiteren Artikel.

... 25.11.2009 - 11:37

Artikel zum Comic auch hier

Syndikalismus.tk 25.11.2009 - 11:58
Comics vom Verfassungsschutz für brave und angepasste Untertanen

Mit unterschiedlichen Mitteln und Methoden versuchen die Innenministerien der Länder und das des Bundes auf Menschen im Sinne des Status Quo einzuwirken. Eine erfolgreiche Strategie der Beeinflussung von Schülerinnen und Schülern verspricht man sich beim Düsseldorfer Innenministerium – Abteilung Verfassungsschutz, durch die Herausgabe von Comic-Heften, welche an den Schulen in NRW zur Verbreitung kommen. Ihr Titel lautet „Andi“. Benannt nach einer Hauptfigur im Comic.
 http://syndikalismus.wordpress.com/2009/11/25/comics-vom-verfassungsschutz-fur-brave-und-angepasste-untertanen/

Comic online lesen.

saul 25.11.2009 - 12:50
Der Verfassungsschutz bietet uns netterweise 3 Comics als Pdf Download. Darf sich jeder runterladen und in ner ruhigen Stunde mal ansehen. Interessant ist der Zeichenstyl. Voll aus der Hip Hop und Graffszene gemopst.Nur die faces sehen irgendwie nach Manga aus. Jugendliche sprühen ja auch gern mal, daher soll dieser Style die Kids ansprechen.

 http://www.andi.nrw.de/index.html
Andi - Tage wie dieser
Hier gibts alle Links zu den Comics.

Und es gibt auch coole Zeichnungen. Wie sieht der typische Autonome aus? Na? Wiedererkannt?

Hier noch was aus der Seit.
 http://www.andi.nrw.de/andi3/Themen/andi3_autonome.htm

"Andi 3Randale und Nele bringen im Comic ganz schön krasse Sprüche. Sie zählen sich selbst zur autonomen Szene, die von einer dreifachen Unterdrückung in unserer Gesellschaft ausgeht: durch den Kapitalismus, den Rassismus und das Patriarchat (Vorherrschaft von Männern über Frauen).

Linksextremistische Autonome wollen dagegen eine Gesellschaft völlig ohne Herrschaft und Unterdrückung erkämpfen. Dieser „Kampf" richtet sich gegen das „System", das nach Ansicht von Linksextremisten aus einer „bürgerlich-kapitalistischen Gesellschaft" und ihren Hierarchien besteht. Nach dieser Ansicht dienen Staat, Gesetze und Verhaltensregeln nicht einem sinnvollen Miteinander zwischen den Menschen, sondern produzieren zwangsläufig soziale Ungerechtigkeit, Faschismus und Rassismus."

Und wenn grad dabei, hier etwas Schleichwerbung.
 http://ostendfaxpost.redio.de/polit/politsekten.html
politsekten

Toller Comic!

jerry 25.11.2009 - 13:46
toller comic. er zeigt hervoragend alle die vorurteile und denkfehler auf, die die repressionsorgane von der radikalen linken haben.

aber schade eigentlich, dass nach nazidemos nicht öfter autos schrott gehen (war bestimmt ne zivikarre oder ne nazischleuder ;) ). und der kiosk gegenüber von nem besetzten haus anzugreifen ist wirklich dämlich. deshalb passiert es auch nahezu nie. kein wunder, dass ben das nicht gut findet. wird er aufm nächsten plenum sicher mal ansprechen ;)

wirklich (ehrlich!) gelungen finde ich die darstellung der nazis. schön dass hier autonome nationalist_innen mit palituch gezeigt werden und nicht auf dem alten bonehead-cliché rumgeritten wird. auch die schnurrbartbullen sind geil!

dass die autonomen allerdings ständig aus dosen trinken wirkt unzeitgemäß. oder ist das alles uludag oder aus polen importierte coca cola?!?

egal. wäre ich teenager würde ich nach dem lesen dieses comics sofort linksradikal werden wollen. klingt doch nach ner menge spass und die ansichten klingen auch vernünftig. ich meine, mal ehrlich, welche kids haben wirklich was gegen graffiti?! dagegen zu polemisieren ist echt ein schuß ins eigene bein.

schade, dass mit den drei comics schon fast das ganze spektrum der arbeit des verfassungsschutzes abgedeckt ist. jetzt fehlt nur noch "andi und die wirtschaftsspionage" und das klingt mal echt lame...

verfassungsfeindliches Symbol verwendet

...ist doch egal 25.11.2009 - 14:32
Der Herausgeber, das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, des Comics benutzt das verfassungsfeindliche Symbol "Hakenkreuz", wohlgemerkt: nicht durchgestrichen oder im Mülleimer (Seite 21 + 24).

Da müsste sich das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen ja jetzt eigentlich selbst verfolgen und auf die Anklagebank bringen, oder wie war das nochmal ...?


Herausgeber:
Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Haroldstraße 5
40213 Düsseldorf


VS nicht nur lustig

Stasi2.0 25.11.2009 - 19:31
Der VS und seine V-Leute sind leider nicht nur lustig:

 http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Urbach

Bestellen

hier 25.11.2009 - 21:05
Ausverkauf!Ausverkauf!

Die Broschüre gibt es unter folgendem Link kostenlos zu bestellen, neben den ersten Folgen. Leider scheint die Nullnummer schon vergriffen. Diese hatte den Titel "Comic für den Extremismus der Mitte - Andi... alles voll normal."

 http://www.im.nrw.de/sch/42.htm

Netzecho

saul 26.11.2009 - 13:05
Comics vom Innenminister
"Der Ingo wird mal Kult"
Politik, 24.11.2009, Jürgen Potthoff
, 5 Kommentare
, Trackback-URL
Düsseldorf. Wenn jemand am Nerv operiert, kann das höllisch weh tun. Das kennen wir vom Zahnarzt. Auch der Innenminister von NRW, Dr. Ingo Wolf (FDP), glaubt gerade, einen Nerv getroffen zu haben - „den Nerv der Jugendlichen”. Man möchte laut „Aua!” schreien.

Ingo Wolf ist diese Art von Zeitgenossen, die selbst in Comics ziemlich farblos daherkommen. Das kann man jetzt in dem Heftchen „Andi 3” überprüfen, mit dem das Innenministerium und der Verfassungsschutz Schülern im Land das Thema „Linksextremismus” erklären wollen. Der gestrichelte Ingo Wolf persönlich textet auf Seite 3 eine ganze Sprechblase voll. Salbungsvoll. Gestelzt. Und falls er sich nicht nur am Nerv, sondern auch noch am Puls der Jugend wähnt, scheint diese schon auf der Bleiche zu liegen.

Andi, die Comicfigur vom Verfassungsschutz, hat die Schüler im Land in früheren Heften vor den Gefahren von Rechtsextremismus und Islamismus gewarnt. Diesmal hält er seinen Freund Ben artig vom Abdriften in die Hausbesetzerszene ab. Laut Innenministerium ist die Andi-Serie, die an alle weiterführenden Schulen im Land verschickt wird, ein voller Erfolg. Irgendein Staatsschützer muss wohl ein Schulhof-Gespräch abgehört haben: „Ej, Alter, schon den neuen Comic vom Verfassungsschutz gelesen? Wieder voll krass!”

Vor der Landtagswahl 2005 hatten selbst Liberale noch so ihre Probleme mit Ingo Wolf. Politische Gegner tauften ihn „den grauen Wolf”. Kaum einer kannte ihn, er ging in jedem Rudel unter. Guido Westerwelle musste ihn deshalb überaus markig als Leitwolf anpreisen: „Ihr werdet sehen - der Ingo wird mal Kult.”

Schon geschehen!

 http://www.derwesten.de/nachrichten/wr/2009/11/23/news-141678506/detail.html
"Der Ingo wird mal Kult" - Politik - WR - DerWesten



Abgedriftet

von Jörn Schulz

Wenn Ihnen Bigbeatland zu radikal ist, haben Sie nun eine Alternative: „Willkommen zu einem neuen Abenteuer von Andi und seinen Freunden, die sich wieder für Demokratie und gegen Extremismus einsetzen. Diesmal müssen alle mit ansehen, wie ihr Freund Ben in die linksautonome Szene abdriftet. Am Ende sind alle geschockt…“ Nicht wegen der einfältigen Story, sondern wegen der autonomen Gewalt natürlich. Den lieben Kleinen, für die der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen den Comic zeichnen ließ, wird sogar erläutert, was ein Antideutscher ist, „eine Ausnahmeerscheinung im Linksextremismus“ nämlich.

 http://jungle-world.com/heuteblog/605/
jungle-world.com - Heuteblog - Abgedriftet

Verfassungsschutz-Andi Remix Wettbewerb

FiLiPro 03.12.2009 - 00:44
Bei linksunten wurde ein Wettbewerb zur Neugestaltung des Comics ausgerufen:  http://linksunten.indymedia.org/de/node/13918

Remix aus Österreich

ösi 09.01.2010 - 12:18
auf at.indymedia gibts ein ziemlich geniales remix des andy-comics :
 http://at.indymedia.org/node/16745

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 5 Kommentare

Aaaha

Icke 25.11.2009 - 12:00

Na jetze wird mir so einiges klar ...
Diese ganzen Frettchen mit denen ich immer abhänge sind doch nur hängengebliebene Penner ... ich steige aus aus der Linken Szene
Danke Polizei ... habt was gut bei mir

freude freude freude

freude freude freude 25.11.2009 - 12:21
ey , leute heult doch nicht wieder rum und freut euch mal.

DANKE

anja 25.11.2009 - 15:50
für diese tolle belustigung!
vielen vielen dank lieber verfassungsschutz!

wau

begeistert 25.11.2009 - 17:03
ja ist denn schon weihnachten????

gehört unter jeden linksradikalen tannenbaum für unsere lieben kleinen.

und was die linken Lehrer angeht: 1a Unterrichtsmaterial.

besser und anschulicher lässt sich die Arbeit des VS und die Realitätswahrnehmung eines Geheimdienstes nicht mehr anschaulich machen.

die Antifa-Kids in meiner näheren Umgebung waren im positiven sinne jedenfalls völlig aus dem Häuschen.

kühl!!!

Anti Alles 25.11.2009 - 19:37
mir gefällt am besten Ingo "Wenden auf der Autobahn" Wolf als Märchenonkel - könnte er ja vielleicht noch ausbauen, falls er nächstes Jahr nicht mehr mitregieren darf...