Ärger in Neo-Nazihausen! Brehl outet sich!

tut nichts zur Sache 06.11.2009 15:11
Gestern kam es bei dem Naziportal "Altermedia" zu einem Zwischenfall.
Bei einer Diskussion, welche in der Kommentarspalte eines Artikels von den homosexuellen Nazi Thomas Brehl, geführt wurde gab der Langener Fascho urplötzlich zu, daß er schwul ist.
Gestern kam es bei dem Naziportal "Altermedia" zu einem Zwischenfall.
Bei einer Diskussion, welche in der Kommentarspalte eines Artikels von den homosexuellen Nazi Thomas Brehl, geführt wurde gab der Langener Fascho urplötzlich zu, daß er schwul ist.
Zwar ist das allgemein bekannt, jedoch bestritt Brehl immer schwul zu sein.
Kurz nachdem er sich zu seiner Homosexualität bekannt hat, nahm er die Äusserung zurück und erklärte, daß jemand anders dieses geschrieben hätte.
Das ist jedoch nicht ganz plausibel, da mensch bei Altermedia nur nach Eintrag einer E Mail Addresse posten kann und hätte jemand eine andere eingeragen, wäre es der Redaktion aufgefallen.
Das für uns Interessante ist, daß die Reaktion der Nasen.
Diese reichte von strikter Ablehnung bis hin zu deutlicher Symphathie mit Herrn Brehl (dem übrigens von anderen Faschos noch ganz andere Neigungen bescheinigt werden....).
Auch bei Thiazi schlugen die Wellen der Empörung hoch, teilweise wurde Brehl aber auch energisch verteidigt.



 http://de.alterXXXXa.info/general/thomas-brehl-linke-propaganda-fur-mein-horbuch-30-10-09_36977.html/comment-page-2#comment-567505

 http://forum.tXXXzi.net/showthread.php?t=163598
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 7 Kommentare

Das ist leider FALSCH

Tutu 06.11.2009 - 16:22
"...Das ist jedoch nicht ganz plausibel, da mensch bei Altermedia nur nach Eintrag einer E Mail Addresse posten kann..."

Man muss KEINE E-Mail Adresse angeben! Das ganze kann man, aber man muss es nicht

Die Leitung könnte höchstens durch die IP sagen, ob er es wirklich war oder eben nicht

Und jetzt?

La Resistance 06.11.2009 - 16:39
Lass ihn doch schwul sein.

ach gottchen,

das 06.11.2009 - 17:31
ist ja soooo witzig...

antisexistisch

jemand 06.11.2009 - 19:35
... sollte doch für uns Standard sen, oder? Und das auch, wenn es um Antisexismus in Bezug zur rechten Szene geht! Ist doch egal, was jemensch für Vorlieben hat!

Nutten!

pHoCe 06.11.2009 - 20:47
OMG, jetzt schreiben wir auf Altermedia schon selbst Kommentare, um sie dann auf Indymedia zu posten. Das ist Cross-Posting in Reinforum.

@ La Resistance

egal 06.11.2009 - 22:04
es geht nicht darum das er schwul ist,sondern das er als schwuler eine ideologie vertritt,die,die tötung aller schwulen zum ziel hat.

@egal

ich 07.11.2009 - 02:46
wieso hat denn der nationalsozialismus die tötung von schwulen zum ziel? beleg? dass schwule damals keinen guten stand hatten und mancher schikane ausgesetzt waren bis zum kz (was nicht ohne weiteres "vernichtung" bedeutete) ist unbestritten aber zu behaupten, es sei das ziel des ns gewesen (alle?) schwule(n) zu töten wäre mir neu. und §175 war ja nix ns-spezifisches und war ohnehin nie sehr praxisrelevant, solange man gewisse dinge im eigenen schlafzimmer gelassen hat. ich lasse mich mit entsprechendem quellenhinweis aber gerne eines besseren belehren.